Jetzt kostenlos registrieren: Mitglieder surfen ohne Werbebanner!

Akku kollabiert plötzlich - IK-1972 Iconbit

Zilver

Aktives Mitglied
Registriert
18 Mai 2020
Beiträge
33
Punkte Reaktionen
12
Ort
Braunschweig
eScooter
iconBit
Hi zusammen,

nach 550 km ohne Probleme hatte ich gestern den ersten Zwischenfall mit meinem IK-1972.

Während der Fahrt war plötzlich das Gas weg - ich schaue aufs Display und sehe die Spannung abfallen: 36V, 28V, 20V, 18V, Display schwach und dann ganz aus. Der Roller ging dann auch nicht wieder an.

Also manuell nach Hause gerollert und an das Ladekabel angeschlossen - der Scooter war mit 36V Spannung sofort wieder da, auch nachdem ich das Ladekabel direkt wieder abgezogen habe. Ich konnte dann wieder ganz normal fahren. Daraufhin habe ich über Nacht voll geladen und bin vorhin problemlos zur Arbeit gefahren - alles wie immer!

Gibt es hier vielleicht jemanden, der in meiner Beschreibung typische Symptome entdeckt, welche auf ein grundlegendes Problem in der Elektrik hinweisen?

Weitere Beobachtungen dazu:
- Ich bin gestern mit Licht gefahren, das bin ich bislang fast nie, da es immer Hell war. Heute morgen bin ich wieder ohne gefahren
- vor wenigen Tagen hatte ich den Scooter bei einem Platzregen draußen stehen, als ich ihn gestern Mittag umgedreht habe kamen noch ein paar Tropfen Wasser aus dem Trittbrett
- unmittelbar vor meiner Pannenfahrt gestern ist mir der Roller umgefallen
 

flerger

Aktives Mitglied
Registriert
12 Aug 2020
Beiträge
52
Punkte Reaktionen
23
eScooter
Xiaomi
ich schaue aufs Display und sehe die Spannung abfallen: 36V, 28V, 20V, 18V, Display schwach und dann ganz aus. Der Roller ging dann auch nicht wieder an.

- vor wenigen Tagen hatte ich den Scooter bei einem Platzregen draußen stehen, als ich ihn gestern Mittag umgedreht habe kamen noch ein paar Tropfen Wasser aus dem Trittbrett
Vermutlich Feuchtigkeit im BMS bzw. Akku. Du solltest den Akku am Besten abklemmen und alles richtig trocknen lassen, am besten so viel wie möglich freilegen damit Luft rankommt und alles trocknen kann.
 
U

User 824

Gast
Das mit den gebrochenen Leiterbahnen im Akku hast du schon gesehn?
Falls nicht - hier - ;)
Evtl. hilfts ja weiter.
 

Zilver

Aktives Mitglied
Registriert
18 Mai 2020
Beiträge
33
Punkte Reaktionen
12
Ort
Braunschweig
eScooter
iconBit
Das mit den gebrochenen Leiterbahnen im Akku hast du schon gesehn?
Falls nicht - hier - ;)
Evtl. hilfts ja weiter.

Danke, die Thematik kenne ich - wenn ich das aber richtig gelesen habe, ging es danach gar nicht mehr. Bei mir ist ja scheinbar alles wieder in Ordnung.

Ich denke auch, dass der Verdacht mit dem eingedrungenen Wasser eine heiße Spur ist. Ich bin mir mir unschlüssig ob ich das Trittbrett öffnen sollte, wegen der Garantie.
 

kamy

Moderator
Teammitglied
Registriert
20 Jan 2020
Beiträge
10.513
Punkte Reaktionen
7.050
Ort
Südfriesland
eScooter
🛴 🛴🛴🛴🛴🛴🛴
wenn du das Wasser drin läßt ist er eh bald hin. Aber auf Garantie wird es dann auch nichts geben wenn er beim aufmachen feucht ist. Außerdem sind meistens Indikatoren angebracht die sich verfärben wenn sie feucht werden.

Ich würde den Deckel abbauen und ihn trocken legen.
 

Zilver

Aktives Mitglied
Registriert
18 Mai 2020
Beiträge
33
Punkte Reaktionen
12
Ort
Braunschweig
eScooter
iconBit
Wobei ich bei einem IP zertifizierten Roller doch auf Garantie bestehen könne sollte, wenn Wasser eindringt, oder?
 

Zilver

Aktives Mitglied
Registriert
18 Mai 2020
Beiträge
33
Punkte Reaktionen
12
Ort
Braunschweig
eScooter
iconBit
Was steht denn in der Bedienungsanleitung?

Das Wasserschäden ausgeschlossen sind - sollte aufgrund einer IP Zertifizierung aber eigentlich nicht für Spritzwasser gelten, aber das werde ich mal telefonisch klären.

Heute morgen ist er mir leider kurz nach dem losfahren wieder ausgegangen. Und wieder bei 36V Restspannung, also beim exakt gleichen Akkustand (ca. 35%) wie beim letzten Mal - kann es vielleicht auch einfach sein, dass der Akku schon defekt ist? Ich kenne das von einem früheren Smartphone, wo der Akku unter 20-30% immer komplett zusammengebrochen ist.
 

Gary

Experte
Registriert
5 Feb 2020
Beiträge
2.090
Punkte Reaktionen
1.777
eScooter
ESA 1919 Turbo
Kann alles sein - aber das sind alles Mutmaßungen.
Mach' einfach den Deckel runter und schaue nach, ob da Feuchtigkeit vorhanden ist.
Oder, falls Du das nicht willst, schicke den Roller ein.
 

Sheridan

Aktives Mitglied
Registriert
5 Okt 2020
Beiträge
100
Punkte Reaktionen
26
eScooter
Xiaomi S1
Der Akku bei dem Teil ist einfach Mist. Meiner hatte nach nicht mal einem halben Jahr von einem Tag zum anderen plötzlich 50% Leistungsverlust. Hab mir dann einen anderen gekauft.
 

Sheridan

Aktives Mitglied
Registriert
5 Okt 2020
Beiträge
100
Punkte Reaktionen
26
eScooter
Xiaomi S1
Anderen Roller. Ersatz Akkus gibt's dafür ja auch nicht.
 

Zilver

Aktives Mitglied
Registriert
18 Mai 2020
Beiträge
33
Punkte Reaktionen
12
Ort
Braunschweig
eScooter
iconBit
Anderen Roller. Ersatz Akkus gibt's dafür ja auch nicht.

Man kann einen anderen Akku einbauen, die Maße sind recht gängig. Abgesehen von der Qualität gefällt mir der Scooter ja eigentlich. Das Display und das Design (mit alternativen Kennzeichenhalter) ist gar nicht so übel
 

Sheridan

Aktives Mitglied
Registriert
5 Okt 2020
Beiträge
100
Punkte Reaktionen
26
eScooter
Xiaomi S1
Das Display fand ich auch geil. Gibt wohl keinen Scooter der mehr anzeigt. Allerdings hat er mir auch so halt einfach zu viele Mängel. Klappert als würde er gleich auseinander fallen (der neue klappert kein bisschen). Außerdem ist die Akku Anzeige scheiße. Und einen Fremdakku würde ich nie einbauen, nachher brennt die Bude ab und keine Versicherung würde das je zahlen.
 

Ähnliche E-Roller Themen

Oben