Jetzt kostenlos registrieren: Mitglieder surfen ohne Werbebanner!

Akkukappazität Trekstor eg3168

Lenzwass

Aktives Mitglied
Registriert
26 Aug 2021
Beiträge
37
Punkte Reaktionen
3
eScooter
Trekstor eg3168
Hallo Leute, was ich fragen wollte, ich glaube ich bin von hersteller oder von den Zulieferer, es stand in der Beschreibung 20 Kilometer Reichweite, aber der zieht nicht mal 7 Kilometer, ich bin mir sicher dass da ein schei* Akku verbaut ist, ich habe mehrere videos angeguckt wo die Scooter auch bei 350 Watt immer 20 Kilometer Konten, ich brauche da wahrscheinlich einen besseren akuu, worauf muss ich da achten beim Kauf eines besseren Akkus?
Dankeschön
 

pedator92

Sehr aktives Mitglied
Registriert
18 Feb 2020
Beiträge
640
Punkte Reaktionen
338
eScooter
ESA 1919
Du hast den Scooter vorher vollgeladen ?
Bist du viel Steigung gefahren ?
Wie schwer bist du und bei welcher Temperatur?
Wie du merkst sind hier schon einige Punkte die alle die Reichweite mindern.


Und welchen der 3,5 Scooter die trekstor anbietet? (Der halbe ist der mit Sitz welcher in die Kategorie mofa/Roller gehört)
 

fireball_mh

Bergfahr-Experte
Registriert
25 Nov 2020
Beiträge
1.532
Punkte Reaktionen
2.126
eScooter
diverse
Der Reifenluftdruck und der Stop&Go-Anteil spielen auch noch eine nicht unerhebliche Rolle...
Aufgrund der doch extrem geringen Reichweite vermute ich, dass hier alle "Randbedingungen" nicht gerade optimal waren und der Scooter ohne ihn vorher nochmal aufzuladen / direkt OOTB gefahren wurde (dabei gaukelt das Display einem meistens einen noch (fast) vollen Akku vor, obwohl dieser oftmals nicht mal mehr Halb voll ist).
 

Lenzwass

Aktives Mitglied
Registriert
26 Aug 2021
Beiträge
37
Punkte Reaktionen
3
eScooter
Trekstor eg3168
Du hast den Scooter vorher vollgeladen ?
Bist du viel Steigung gefahren ?st
Wie schwer bist du und bei welcher Temperatur?
Wie du merkst sind hier schon einige Punkte die alle die Reichweite mindern.


Und welchen der 3,5 Scooter die trekstor anbietet? (Der halbe ist der mit Sitz welcher in die Kategorie mofa/Roller gehört)
Das was ich fragen wollte, es sind roller die inner genau 20 Kilometer Reichweite haben unabhängig von Gewicht oder Größe, ich denke das dass bei mir Akku mit wenig Ampere verbaut ist was we ich ei. Akku einbaue
Mit 36 volt wie vorgeschrieben aber mehr amper, das sollte die Reichweite verbessern richtichtig, und brauch ich da ein anderes Ladegerät oder reicht der originale?, für die Antwort wäre ich sehr dankbar
 

pedator92

Sehr aktives Mitglied
Registriert
18 Feb 2020
Beiträge
640
Punkte Reaktionen
338
eScooter
ESA 1919
Ei.... Du musst noch viel Lernen... ein vollgeladenes Auto brauch auch mehr Sprit als eins wo nur eine magersüchtige Person am Steuer ist.

Wenn du ein Akku einbauen möchtest mit mehr Amperestunden (AH) dann hast du auch mehr Reichweite, du kannst das alte Ladegerät weiter nutzen es dauert dann nur länger bis er voll ist.

Offtopic: wenn ich mich auf dem Roller etwas nach vorne lege um weniger luftwiderstand zu erzeugen macht das da alleine 50 Watt aus (etwa 1500 watt bei normaler Fahrt) das sind alleine schon 3% Reichweiten Unterschied am Ende.
 

Lenzwass

Aktives Mitglied
Registriert
26 Aug 2021
Beiträge
37
Punkte Reaktionen
3
eScooter
Trekstor eg3168
Der Reifenluftdruck und der Stop&Go-Anteil spielen auch noch eine nicht unerhebliche Rolle...
Aufgrund der doch extrem geringen Reichweite vermute ich, dass hier alle "Randbedingungen" nicht gerade optimal waren und der Scooter ohne ihn vorher nochmal aufzuladen / direkt OOTB gefahren wurde (dabei gaukelt das Display einem meistens einen noch (fast) vollen Akku vor, obwohl dieser oftmals nicht mal mehr Halb voll ist).
Ich habe im Netz gesehen genau so ein Akku aber mehr amper selbe volt Zahl die de roller braucht 350 Watt heißt das nicht mehr amper bessere Leistung mehr Reichweite, oder kan ich den als zweit Akku anbringen?
 

Lenzwass

Aktives Mitglied
Registriert
26 Aug 2021
Beiträge
37
Punkte Reaktionen
3
eScooter
Trekstor eg3168
Ei.... Du musst noch viel Lernen... ein vollgeladenes Auto brauch auch mehr Sprit als eins wo nur eine magersüchtige Person am Steuer ist.

Wenn du ein Akku einbauen möchtest mit mehr Amperestunden (AH) dann hast du auch mehr Reichweite, du kannst das alte Ladegerät weiter nutzen es dauert dann nur länger bis er voll ist.

Offtopic: wenn ich mich auf dem Roller etwas nach vorne lege um weniger luftwiderstand zu erzeugen macht das da alleine 50 Watt aus (etwa 1500 watt bei normaler Fahrt) das sind alleine schon 3% Reichweiten Unterschied am Ende.
Also hab recht mehr amper, mehr Reichweite, korrekt?
 

Frank Triesen

Sehr aktives Mitglied
Registriert
18 Jun 2020
Beiträge
521
Punkte Reaktionen
776
Ort
Triesen/Liechtenstein
eScooter
diverse…
Du hast den Scooter vorher vollgeladen ?
Bist du viel Steigung gefahren ?
Wie schwer bist du und bei welcher Temperatur?
Wie du merkst sind hier schon einige Punkte die alle die Reichweite mindern.


Und welchen der 3,5 Scooter die trekstor anbietet? (Der halbe ist der mit Sitz welcher in die Kategorie mofa/Roller gehört)
@Lenzwass
…mal abgesehen davon dass Deine Beiträge wirklich mühsam zu lesen sind.
Dir sind nun auch schon Fragen gestellt worden die Du, warum auch immer, nicht beantwortet hast.
Wie und warum vor allem erwartest Du jetzt Hilfe?
@fireball_mh fragte auch nach dem Luftdruck, keine Reaktion. 🤔
Das ist einfach unhöflich. Sorry.
 

Lenzwass

Aktives Mitglied
Registriert
26 Aug 2021
Beiträge
37
Punkte Reaktionen
3
eScooter
Trekstor eg3168
@Lenzwass
…mal abgesehen davon dass Deine Beiträge wirklich mühsam zu lesen sind.
Dir sind nun auch schon Fragen gestellt worden die Du, warum auch immer, nicht beantwortet hast.
Wie und warum vor allem erwartest Du jetzt Hilfe?
@fireball_mh fragte auch nach dem Luftdruck, keine Reaktion. 🤔
Das ist einfach unhöflich. Sorry.
 

Lenzwass

Aktives Mitglied
Registriert
26 Aug 2021
Beiträge
37
Punkte Reaktionen
3
eScooter
Trekstor eg3168
Entschuldige, ich wollte nicht unhöflich sein, ich habe ein trekstor 3168, 350 Watt motor, 36 volt, und amper muss wohl ziemlich lahm sein wei ich egal welche Steigung Wetter nur 7 Kilometer weit komme und nicht mehr, deswegen habe ich gedacht wen ich ein Akku mit mehr amper reinbaue dan müsste ich doch weiter als 7 Kilometer kommen, das war meine frage, oder muß ich da was beachten,?

IMG-20210821-WA0003.jpeg


IMG-20210821-WA0003.jpeg
 

Lenzwass

Aktives Mitglied
Registriert
26 Aug 2021
Beiträge
37
Punkte Reaktionen
3
eScooter
Trekstor eg3168
Entschuldige, ich wollte nicht unhöflich sein, ich habe ein trekstor 3168, 350 Watt motor, 36 volt, und amper muss wohl ziemlich lahm sein wei ich egal welche Steigung Wetter nur 7 Kilometer weit komme und nicht mehr, deswegen habe ich gedacht wen ich ein Akku mit mehr amper reinbaue dan müsste ich doch weiter als 7 Kilometer kommen, das war meine frage, oder muß ich da was beachten,?

Anhang anzeigen 24532

Anhang anzeigen 24535
Weil ich hab im Netz gesehen unabhängig vom Gewicht des Fahrers sin si fas alle ohne Probleme auf 20 Kilometer gekommen.
 

pedator92

Sehr aktives Mitglied
Registriert
18 Feb 2020
Beiträge
640
Punkte Reaktionen
338
eScooter
ESA 1919
Weil ich hab im Netz gesehen unabhängig vom Gewicht des Fahrers sin si fas alle ohne Probleme auf 20 Kilometer gekommen.
Ist es aber nicht, jemand mit 60kg kommt weiter als einer mit 120kg, du kommst im Sommer tagsüber weiter als nachts im tiefsten verschneiten Winter.

Mal zurück zum Thema:
Das sind die Angaben vom Hersteller selber, 18km erreiche ich mit 80kg auf 1,80cm bei flachland ohne groß start/go Betrieb nicht mal im Eco Modus mit dem Esa1919(ähnlicher klon) welcher noch 1,3Ah mehr Akkuleistung hat als deiner. Bei mir sind ~14-16km drinnen.
Reichweite18 km*
Akkukapazität36 V / 6 Ah / 216 Wh
BremseElektrobremse | Scheibenbremse
Hinweis* Die angegebene Maximal-Reichweite des E-Scooters basiert auf einer Zuladung von 70kg, einer trockenen Asphalt-Fahrbahn ohne Steigung, Windstille sowie einer Außentemperatur von 25°C bei 60% Luftfeuchtigkeit. Abweichungen bei der tatsächlichen Nutzung können auftreten.
 

Ähnliche E-Roller Themen

Oben