Akkus von AliExpress

Remosti

Mitglied
Beiträge
16
Reputation
3
eScooter
ESA5000
Hallo,
Ich würde einen zusätzlichen Akku verbauen.
Bei AliExpress gibt es ja recht günstige. Hat jemand Erfahrungen mit denen?
Ich benötige einen mit internem BMS. Da ich eine Schalter einbauen werde zum Umschalten von Zusatzakku und originalem Akku. Was haltet ihr von dem?
EB50E0FB-526F-43B7-92D5-528E817CDAD4.png
 

Andy K

Moderator
Teammitglied
Beiträge
1.246
Reputation
572
Ort
PLZ 5....
eScooter
Max G30D
Schau mal bei den Rollerpl**-Jungs rein.
Die haben für diverse Roller das Thema Zweitakku behandelt und geben auch Empfehlungen für Akku-Packs.
 

Draggy

Mitglied
Beiträge
9
Reputation
7
eScooter
Eigenen
Diese Packs haben alle ein BMS dabei, denn du kannst keine BMS extern ans Pack anschließen.
Die Frage ist, wie viel Aufwand willst du betreiben, was ausgeben und was traust du dir zu.

Von dem Screenshot kann man leider nicht ablesen welchen C Faktor das Pack hat und welche Akkus da drinnen sind.
(Abgesehen davon, dass es 2,5Ah 18650er Akkus sind)

Und 1,26€ pro Akku und BMS sind sehr wenig, kann gut sein, dass da schon beim Ankommen einzelne Zellen tot sind, bzw dass die realen Leistungen weit unter dem Etikett zurück bleiben.

Wie gesagt, man müsste wissen wie viel du da rein stecken willst in das Projekt.
 

rlx

Aktives Mitglied
Beiträge
43
Reputation
23
Ort
Innsbruck
eScooter
M365
Was zu günstig ist um wahr zu sein ist es meistens auch nicht.

Möglicherweise sind das gebrauchte Zellen oder Ausschuss. Und im schlimmsten Fall ist das BMS nur Dekoration und es besteht die Gefahr, daß sie irgendwann mal in Flammen aufgehen.

Bei Li-Akkus würde ich nicht die allerbilligsten nehmen.
 

Remosti

Mitglied
Beiträge
16
Reputation
3
eScooter
ESA5000
Ich werde ein zweites Akkupack mit einer Art Y-Lösung wie bei Rollenplausch-Jungs einbinden. Nur mit dem Unterschied, dass ich die Packs nicht parallel schalte, sondern umstecken werde. Also das gesamte System kurzzeitig Spannungslos ist. Ist zwar etwas umständlicher, aber hat für mich den Vorteil, dass man keine Spannung messen muss, beide Akkus mit 2 Ladegeräten gleichzeitig geladen werden können und die Haltbarkeit verlängert wird, da keine Austauschströme entstehen. Der Roller steht in einer Tiefgarage mit mehreren Autos und, zumindest gefühlt, ist hierbei auch die Brandgefahr geringer, da beide Akkus sich ja quasi nie berühren.
Daher ist ein Akku mit interner BMS notwendig.
Ich glaube dann werde ich auf die von Andy K. verschlagenen Akkus von Rollenplausch zurückgreifen
 

DerKmax

Mitglied
Beiträge
19
Reputation
6
eScooter
Vmax R95
Ich werde ein zweites Akkupack mit einer Art Y-Lösung wie bei Rollenplausch-Jungs einbinden. Nur mit dem Unterschied, dass ich die Packs nicht parallel schalte, sondern umstecken werde. Also das gesamte System kurzzeitig Spannungslos ist. Ist zwar etwas umständlicher, aber hat für mich den Vorteil, dass man keine Spannung messen muss, beide Akkus mit 2 Ladegeräten gleichzeitig geladen werden können und die Haltbarkeit verlängert wird, da keine Austauschströme entstehen. Der Roller steht in einer Tiefgarage mit mehreren Autos und, zumindest gefühlt, ist hierbei auch die Brandgefahr geringer, da beide Akkus sich ja quasi nie berühren.
Daher ist ein Akku mit interner BMS notwendig.
Ich glaube dann werde ich auf die von Andy K. verschlagenen Akkus von Rollenplausch zurückgreifen
Ich hab das gleiche vor hast du eventuell Neuigkeiten?Hast du es hinbekommen und wenn ja kannst du erklären was du alles gemacht hast?
Oder eine andere frage und zwar möchte ich anstelle einen zweit akku mein akku komplett raushauen und einen einbauen mit mehr Kapazität. Ist das möglich?
Mein akku ist momentan eine 36 V mit 8ah und 288wh. Welche nehmen ich dann für mehr km?So 20km mehr würden mir schon reichen.
 

Andy K

Moderator
Teammitglied
Beiträge
1.246
Reputation
572
Ort
PLZ 5....
eScooter
Max G30D
Ich hab das gleiche vor hast du eventuell Neuigkeiten?Hast du es hinbekommen und wenn ja kannst du erklären was du alles gemacht hast?
Oder eine andere frage und zwar möchte ich anstelle einen zweit akku mein akku komplett raushauen und einen einbauen mit mehr Kapazität. Ist das möglich?
Mein akku ist momentan eine 36 V mit 8ah und 288wh. Welche nehmen ich dann für mehr km?So 20km mehr würden mir schon reichen.
Du müßtest erst mal messen, wie viel Platz du im Akkufach hast. Dann kannst du dich nach einem größeren Akku umschaauen.
Außerdem solltest du wissen, dass nach dem Austausch sein kann, dass deine Akkuanzeige im Display nicht mehr funktioniert. Die Ali-Akkus haben alle ein eigenes Batteriemanagement. Oder du müßtest das aus deinen original Akkus umbauen.
 

DerKmax

Mitglied
Beiträge
19
Reputation
6
eScooter
Vmax R95
Du müßtest erst mal messen, wie viel Platz du im Akkufach hast. Dann kannst du dich nach einem größeren Akku umschaauen.
Außerdem solltest du wissen, dass nach dem Austausch sein kann, dass deine Akkuanzeige im Display nicht mehr funktioniert. Die Ali-Akkus haben alle ein eigenes Batteriemanagement. Oder du müßtest das aus deinen original Akkus umbauen.
Platz ist genug da. Da könnte man glatt eine viel breitere nehmen. Meine ist so bereit wie die akkus selbst und wahrscheinlich zwei aufeinander aber dafür sehr lang
 

Remosti

Mitglied
Beiträge
16
Reputation
3
eScooter
ESA5000
Du müßtest erst mal messen, wie viel Platz du im Akkufach hast. Dann kannst du dich nach einem größeren Akku umschaauen.
Außerdem solltest du wissen, dass nach dem Austausch sein kann, dass deine Akkuanzeige im Display nicht mehr funktioniert. Die Ali-Akkus haben alle ein eigenes Batteriemanagement. Oder du müßtest das aus deinen original Akkus umbauen.
Das Batteriemanagement hat haben die ESA alle im Akku integriert. Daher eigenen sich die AliExpress Akkus finde ich hervorragend
@DerKmax bisher hab ich noch nichts derart gemacht. Also habe ich keine Erfahrung. Aber bisher hab ich keine weitere Reichweite gebraucht. Aber eventuell im Sommer.
 

DerKmax

Mitglied
Beiträge
19
Reputation
6
eScooter
Vmax R95
Das Batteriemanagement hat haben die ESA alle im Akku integriert. Daher eigenen sich die AliExpress Akkus finde ich hervorragend
@DerKmax bisher hab ich noch nichts derart gemacht. Also habe ich keine Erfahrung. Aber bisher hab ich keine weitere Reichweite gebraucht. Aber eventuell im Sommer.
Ich mein so ein Akku wechseln wird ja wohl nicht so schwierig sein. Die eingebauten sind ja auch aus China teilweise auch aus der gleichen Hinterhof Fabriken. Ich hatte mir überlegt zb statt meine mit 36 V und 8ah einen mit 36 V und mit zb 12 ah. Dann sollte doch die Reichweite sich eigentlich doch um 10 km Steigern oder nicht? Das würde ich gerne wissen. Ich hab einen vmax r25 wheel i am und da kann man so fast alles auswechseln wie ich gesehen habe sogar die lenker Verbindung zur Trittfläche.
Jetzt ist die frage ob man dann zusätzlich noch einen neuen Controller kaufen muss oder ob man dann einfach den akku tauschen kann ?Bei Rollerplausch steht zb das man zwei gleiche akkus nehmen soll dann macht das ja sowieso wenig sinn ein zweiten einzubauen statt nur den einen zu wechseln oder nicht?
 

Andy K

Moderator
Teammitglied
Beiträge
1.246
Reputation
572
Ort
PLZ 5....
eScooter
Max G30D
Das Akku tauschen selber ist ja nur Plug & Play.
Aber wenn das BMS wie z.B. beim G30 eine Schnittstelle zum Controller hat, damit im Display die Akkuanzeige funktioniert, kann es bei einem Ali-Tausch zu Fehlern kommen.
Die chinesischen Akkus haben diese Schnittstelle nicht.
Ansonsten, wie gesagt, abstecken, anstecken, läuft.

Ggf muss die Ladeleitung gekappt und das Kabel an an den Ladeport vom Scooter angelötet werden
 

DerKmax

Mitglied
Beiträge
19
Reputation
6
eScooter
Vmax R95
Es gibt ja auch Akkus mit Controller aber da ist wieder die Gefahr dass das Ding über 20km/h fährt. Bei G30 ist es ja durch eine Firmware gedrosselt aber wie das bei anderen Scooter gedrosselt ist? Oder ist das auch durch das Display geregelt? Muss ich mal schauen ob wechseln oder Zusatzakku mit Y-kabel.
 

Andy K

Moderator
Teammitglied
Beiträge
1.246
Reputation
572
Ort
PLZ 5....
eScooter
Max G30D
Oder du machst das so, wie ich das mal beschrieben hatte...einen Spannungswandler vor den Zusatzakku, so dass die Spannung auf deine Ladespannung hochgeregelt wird und dann parallel auf den Ladeport klemmen. Lohnt sich aber nur, wenn du während der Fahrt laden kannst.
Hat den Vorteil, dass die Spannung im internen Akku relativ hoch gehalten wird, was sich auf die Endgeschwindigkeit auswirken kann.
 

DerKmax

Mitglied
Beiträge
19
Reputation
6
eScooter
Vmax R95
Ich habe mir das mal so überlegt. So werde ich es auch machen wenn das geht. Ich mach das mit der Y-methode, das ist ja eigentlich nicht schwer, nur bisschen verfeinern. Und zwar Baue ich neben meinem Ladeanschluss einen zusätzlichen Port (welchen weiß ich noch nicht, plus minus muss erkennbar sein) die kabeln von dem Zusatzakku löte ich den dafür entsprechenen Anschluss so das ich anstatt der XT-60 einen Anschluss nehme den ich dann an meinem scooter direkt anschließen kann statt das der kabel vom Akku rausschaut. Das heißt wenn ich den Zusatzakku brauche schließe ich ihn einfach an meinem Port an ,das ich ich zuvor eingebaut habe neben dem Ladegerät Port. Also der Anschluss ersetzt nur diese beiden xt-60 Verbindungen.
So sollte das doch eigentlich klappen. Da sieht das ganze natürlich viel hübscher aus. Jetzt würde ich wissen ob das so geht und woher weiß ich das der Akku leer ist?Sieht man das dann auf meinem Display ?Und welchen Akku?Das ist mein Hauptproblem .Ich weiß nicht welchen akku ich da nehmen sollte
 

Neueste Themen

Oben