Benötige Kaufberatung! Will mich endlich entscheiden

DennisTheMenace

Mitglied
Beiträge
9
Reputation
1
eScooter
suche
Moin,


ich will mir jetzt auch endlich einen privaten Scooter zulegen und benötige eure Hilfe. Täglich gucke ich in dieses Forum, prüfe Onlineshops und die Zulassungsstelle, letztenendes kann ich mich aber nicht entscheiden, da es scheinbar nicht den "perfekten Scooter" auf mich zugeschnitten gibt.
Normalerweise fahre ich täglich mit dem Fahrrad zur Arbeit, nun soll der Scooter mich an wenigen Tagen im Monat dorthin begleiten. Aber auch für Ausflüge soll der Scooter benutzt werden.

Welche Anforderungen habe ich:

- mind 30 km Reichweite (ich habe zur Arbeit einen Fahrtweg von ca 13km, also fahre ich mind 26km pro Tag. Den Scooter kann ich auf der Arbeit NICHT laden)
- Er soll unebene Strecken einigermaßen bewältigen können (ich wohne zwar in Hamburg, es gibt hier aber Radwege, das glaubt Ihr nicht in was für einen Zustand die sind).
- mein Budget beträgt um die 800 Euro, höher wollte ich eigentlich nicht gehen.
- der Scooter sollte mit meinen 92 kg (auf 187cm) klarkommen (leichte Steigungen, 20km/h erreichen)

Folgende Modelle sind in der näheren Auswahl:

Ninebot G30D
Pro:
- Reichweite
- Preis
- Luftreifen
Contra:
- Habe mehrmals gelesen das der Scooter nicht die 20km/h schafft, eher nur 17-18 km/h.
- Keine Federung

Stalker XT950 bzw Telefunken Synergie 950
Pro:
- Reichweite (jedoch weniger als der G30D, und vermutlich wird er die 30km bei meinem Gewicht auch nur knapp schaffen oder)
- Preis
- 10 Zoll Luftreifen
- Federung
Contra
- Auch hier habe ich gelesen, dass der Scooter schwach in den Steigungen sein soll, und die 20km/h nicht erreichen soll, was mich wirklich stören würde.

Folgende habe ich mir sonst noch angeguckt:
Skotero Force (zu teuer), Odys Alpha X10 (Reichweite zu gering), IO Hawk Exit Cross Entry Version (Reichweite zu gering), ePF-1 (Super Projekt, leider Reichweite vermutlich nicht ausreichend),


Hättet Ihr noch andere Ideen welche Scooter passen würde?
 

Jungerstar

Mitglied
Beiträge
25
Reputation
3
eScooter
MAX 30 D
Guten Morgen ich habe den GD 30 und normal fährt der mit unserem Gewicht nur 18-19 km/h und bergauf Max 14-16 außerdem ist das Ansprechverhalten des Motors durch die ich sage mal Drosselung für den deutschen Markt schlecht .... nach einigen Modifikationen läuft er allerdings Top aber auch illegal ....dafür ist die Reichweite aber sichergestellt ....schwierige Entscheidung also .... ein E Bike ist da vielleicht die bessere Alternative
 

Andy K

Moderator
Teammitglied
Beiträge
1.146
Reputation
519
Ort
PLZ 5....
eScooter
Max G30D
Wenn eine reelle Reichweite jenseits der 30km für 800 Euro willst, kommt vermutlich nur der G30 in Frage.
Der schafft eigentlich immer seine 40km.
Und mit vollem Akku schaft der auch seine 20km/h. Dass die Geschwindigkeit bei abnehmender Akkuleistung geringer wird, hast du bei allen Scootern.
Da hilft halt nur ein kleiner Schubs per FW ;)
 

MdN

Aktives Mitglied
Beiträge
54
Reputation
53
eScooter
Egret10V4
Dass die Geschwindigkeit bei abnehmender Akkuleistung geringer wird, hast du bei allen Scootern.
Das ist nicht ganz korrekt. Der Egret 10 z.B. drosselt erst kurz vor Akkuende (so auf den letzten 2-3 km). Allerdings liegt er auch deutlich außerhalb des genannten Budgets.
 

feuerfisch1502

Insider
Beiträge
207
Reputation
97
eScooter
Sparrow
Ist beim Sparrow auch so, erst etwa knapp 2-3 km vor 10% Akkuleistung wird gedrosselt, sonst läuft der die ganze Zeit seine 20kmh.
 

Aorta

Aktives Mitglied
Beiträge
30
Reputation
4
eScooter
noch kein
Ninebot G30D
Contra:
- Habe mehrmals gelesen das der Scooter nicht die 20km/h schafft, eher nur 17-18 km/h.
- Keine Federung


das kann ich nicht bestätigen, fahre locker 20 bis 21 km/h
sogar leichte bis mittlere steigungen schafft er mit 16-18 km/h was mich sehr überrascht und gefreut hat.
 

AndréScoo

Experte
Beiträge
1.412
Reputation
618
Ort
50...
eScooter
G30 ESA5K
Nim den Ninebot, die Federn machen die Reifen locker wett und Geschw. lässt sich Korrigieren bzw. sogar komplett freischalten. Somit keine Wünsche offen.
 

MdN

Aktives Mitglied
Beiträge
54
Reputation
53
eScooter
Egret10V4
Oder Du legst noch 200 Euro drauf und nimmst den SkoFo. Der hat zusätzlich auch noch ne Federung und Du musst nicht an der Software frickeln.
 

MdN

Aktives Mitglied
Beiträge
54
Reputation
53
eScooter
Egret10V4
Vorteil wäre auch 500 Watt Dauerleistung, eine gute Ersatzteilversorgung und einen Service in D. Der Hersteller ist sogar hier im Forum unterwegs. Bei anderen Herstellern sieht es ja meist mau aus.
 

Tom

Insider
Beiträge
471
Reputation
196
eScooter
G30D,CB64
:unsure:Der ePF-1 hat die 30km drauf denke ich. TES300 inclusive Zusatzakku passt auch in Budget...
 

scct

Aktives Mitglied
Beiträge
47
Reputation
11
eScooter
MAX G30D
Contra:
- Habe mehrmals gelesen das der Scooter nicht die 20km/h schafft, eher nur 17-18 km/h.
das kann ich nicht bestätigen, fahre locker 20 bis 21 km/h
sogar leichte bis mittlere steigungen schafft er mit 16-18 km/h was mich sehr überrascht und gefreut hat.
Habe die selbe Erfahrung wie Aorta.

Meiner fährt auch immer 20 - 21 km/h erst bei leicht/mittlere Steigung geht er so auf 17-18 km/h runter.
Bei "sehr starker" Steigung ging er mal auf 13 - 14 km/h runter (immer noch schneller als die Fahrräder)

Fahrgewicht ist: ~82 kg
Akkustand: ~40%
Aussentemepratur: 21 ℃
Reichweite: immer über 50 km

PS: mit "German maneuver" geht natürlich noch mehr ;) (Am besten die Android Handy variante)
 

Jay Bee

Insider
Beiträge
100
Reputation
46
eScooter
Stalker X
Wie wäre es mit dem Sxt Max? Ist bei eBay nagelneu für 799 Euro inklusive Versand erhältlich.
 

DennisTheMenace

Mitglied
Beiträge
9
Reputation
1
eScooter
suche
Wie wäre es mit dem Sxt Max? Ist bei eBay nagelneu für 799 Euro inklusive Versand erhältlich.
Hm... guter Preis definitiv, bislang habe ich den immer bei 1000 Euro in den Shops gesehen. Der SXT Max fällt jedoch durch, da dieser weder Luftreifen noch irgendeine Federung hat (man möge mich bitte verbessern).

Danke an alle die in diesem Thread geschrieben haben!

Ich denke es wird dann wohl tatsächlich der Ninebot werden. Entweder nehme ich es dann halt so hin, dass mich andere Scooter überholen, oder ich gehe auch den Weg mit dem "German Maneuver". Ich weiß zwar noch nicht wie ich das anstelle, das bislang gelesene ist recht viel Fachchinesisch, aber wenn sich das ganze tatsächlich nur mit der App jeweils realisieren lässt, ohne das ich die Firmware flashen muss, dann bin ich aufjedenfall dabei.

Leider komme ich etwas zu Spät, letzte Woche gab es den Ninebot bei Saturn oder MM für 740,-Euro, inzwischen aber wieder 799,- Euro. Egal ... der wird gekauft (y)


Dennis
 

Neueste Beiträge

Neueste Themen

Oben