Die aktuell stärksten E-Scooter mit Straßenzulassung (Januar 2022)

fireball_mh

Bergfahr-Experte
Registriert
25 Nov 2020
Beiträge
5.725
Punkte Reaktionen
10.913
Ort
Kreis Karlsruhe
eScooter
diverse
Hier meine aktuellen "Top 11"-Scooter in Bezug auf deren Steigfähigkeit:

1.) Soflow SO4 Pro
2.) Trittbrett Paul
3.) IO HAWK Legend
4.) VMAX VX2
5.) Slidefox P1 S
6.) (Egret Pro)
7.) Soflow SO MyTier
8.) Streetbooster Two
9.) Prophete 10"
10.) Ninebot Max G30D
11.) Niu KQi3 Pro

Bemerkungen:
- Das Ganze gilt für ~75 kg Fahrergewicht - je höher dieses Gewicht, umso stärker machen sich die Drehomentvorteile von Getriebemotoren bemerkbar.
- Nicht berücksichtigt wurden die nicht mehr produzierten, ebenfalls sehr starken Modelle IO HAWK Exit-Cross und Driveman Country.
- Der Legend liegt nur deshalb vor dem VX2, weil er aufgrund seines Getriebemotors die etwas höhere maximale Steigfähigkeit hat, trotzdem ist er an fast allen Steigungen (unnötigerweise) teilweise deutlich langsamer als der VMAX.
- Prophete, G30D und Niu liegen relativ dicht beieinander - die Steigfähigkeit ist bei/zwischen diesen also nicht kaufentscheidungsrelevant.
- Die Platzierung des Egret Pro ist anhand der mir vorliegenden Informationen geschätzt, aber ich bin mir relativ sicher, dass die Einordnung beim/knapp unterhalb vom Slidefox passt.
 

fireball_mh

Bergfahr-Experte
Registriert
25 Nov 2020
Beiträge
5.725
Punkte Reaktionen
10.913
Ort
Kreis Karlsruhe
eScooter
diverse
Der Wizzard ist definitiv schwächer als der Niu - wenn's um das Gesamtpaket (und nicht um die reine Steigleistung) gehen würde, wäre der hier auf jeden Fall auch mit (vorne) dabei ;).
Den Streetbooster Two habe ich nicht, aber ein Bekannter von mir - das P/L-Verhältnis stimmt bei diesem einfach nicht, insofern kommt der mir nicht in die Garage.
 

Andreas55

Einsteiger
Registriert
21 Feb 2022
Beiträge
19
Punkte Reaktionen
4
Hallo Fireball, deine Liste ist eine große Hilfe für mich, da ich einen starken Scooter suche. Ist das das Ergebnis deines eigenen Experimentes? Ist es wirklich so, dass der SO04Pro der stärkste ist beim Bergauffahren? Nicht der VMAX VX2, der so gelobt wird beim Bergauffahren?
 

email.filtering

Experte
Registriert
14 Mai 2021
Beiträge
2.143
Punkte Reaktionen
1.257
Ort
Graz (Österreich)
eScooter
Siehe Signatur!
Der SO4 Pro ist eine Klasse für sich und wegen seines Getriebes die einsame Spitze bei Steigungsfahrten unter den in Deutschland zugelassenen E-Scootern. Aber man muss sich eben mit der geringen Reichweite und dem Lärm abfinden können; sonst wird man mit dem Ding nicht glücklich werden.
 

fireball_mh

Bergfahr-Experte
Registriert
25 Nov 2020
Beiträge
5.725
Punkte Reaktionen
10.913
Ort
Kreis Karlsruhe
eScooter
diverse
Eine Klasse für sich ist der SO4 Pro seit dem Erscheinen des Paul nicht mehr - im Grenzbereich sind beide fast gleich stark, der Paul repräsentiert aber auch eine andere Klasse von E-Scooter (genauso wie der Legend) und ist zudem deutlich teurer.
Wenn man nicht auf das allerletzte Quäntchen Power angewiesen ist, verdient der ebenfalls sehr starke und fast lautlose VX2 eine klare Kaufempfehlung, zumal er rund 70%(!) mehr Reichweite als der SO4 Pro bietet und auf den allermeisten Alltagssteigungen nicht wirklich langsamer unterweg ist - in der Ebene sogar schneller.
 

Niko

Aktiv dabei
Registriert
31 Jul 2022
Beiträge
52
Punkte Reaktionen
17
eScooter
Soflow So4 Pro
Hi, habe heute zwei SoFlow SO4 Pro eingefahren. Hatte zuvor Xiaomi Mi 1s (27kmh Firmware), Mi Pro 2, Prophete 10".

Ich kann nur sagen, dass der So4 Pro eine ganz eigene Liga ist. Wir wohnen am Berghang und der 1s ist einfach nicht hochgefahren, der Pro 2 nur stellenweise. Prophete 10" ist hoch aber total lahm. Der SO4 Pro fährt einfach mit 21,3kmh hoch. Total krass.

Als 95 Kilo-Mann ist das ganz anderes Fahren. Im Grunde kann ich immer voll Anschlag 21,3kmh fahren, wenn ich durchdrücke. Die Xiaomi haben nur genervt...

Wir verwenden die Scooter für den Hundespaziergang auf Nebenstraße und Waldweg.
 

fireball_mh

Bergfahr-Experte
Registriert
25 Nov 2020
Beiträge
5.725
Punkte Reaktionen
10.913
Ort
Kreis Karlsruhe
eScooter
diverse
Ein Dreiviertel Jahr später sieht die Liste der stärksten (d.h. höchste maximale Steigfähigeit!) E-Scooter mit deutscher Straßenzulassung wie folgt aus:

  • Soflow SO4 Pro (Gen 2) -> über 30%@75 kg
  • Trittbrett Paul -> ~30%
  • IOH Legend -> über 25%
  • Egret X <--- diese Einordnung beruht auf einer Schätzung, der X ist aber sicher schwächer als der Paul und vermutlich stärker als der VX2, dürfte also etwa auf Legend-Niveau liegen
  • Slidefox P1 S -> ~25%
  • VMAX VX2 -> knapp 25% auf gutem Untergrund
  • IOH Sparrow 2, Niu KQi3 Max, Trittbrett Fritz <--- diese 3 dürften etwa auf VX2-Niveau liegen, der Legacy wird sich vermutlich ebenfalls hier einordnen
  • Odys Neo, Egret Pro, Soflow SO MyTier/SO4 Tier -> über 20%
  • Scotex H20, Niu KQi3 Pro, Streetbooster Two, Ninebot Max G30D (2) -> ~20%
  • Prophete 10" -> knapp 20%
 
Zuletzt bearbeitet:

fireball_mh

Bergfahr-Experte
Registriert
25 Nov 2020
Beiträge
5.725
Punkte Reaktionen
10.913
Ort
Kreis Karlsruhe
eScooter
diverse
Mit den neuesten Erkenntnissen sieht die aktualisierte Liste folendermaßen aus:
  • Soflow SO4 Pro Gen 1/2
  • Trittbrett Paul
  • IOH Legend
  • Slidefox P1 S, IOH Sparrow 2, Egret X, IO Hawk Legacy
  • VMAX VX2
  • EPF-2, Odys Neo, Niu KQi3 Max, Egret Pro
Im Moment hat man, was überdurchschnittlich starke Powerscooter betrifft, wirklich die Qual der Wahl...

Hier übrigens einmal die Ergebnisse des HT-Parkhaustests, der meiner Meinung nach einen ganz guten, wenn auch nur relativ groben Anhaltspunkt über die Leistungsfähigkeit der E-Scooter gibt:

Paul: 12 km/h
Niu KQi3 Max: 9-10 km/h
VX2: 9 km/h
EPF-2: 9 km/h
Egret Pro: 9 km/h
Scotex H20: 7 km/h
Niu KQi3 Pro: 7 km/h

SO4 Pro Gen 2: 14.x km/h (*)
Slidefox: 11-12 km/h (*)
Egret X: 10-11 km/h (*)
G30D: 8-9 km/h (*)
SO4 Gen 2: 5-6 km/h (*)

Dabei handelt es sich um Displaywerte, die natürlich leicht (~1 km/h) von der echten Geschwindigkeit abweichen können - bei (*) wurde mit einem etwas leichteren Fahrer (5-10 kg weniger Gewicht) getestet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ralli

Experte
Registriert
14 Mrz 2022
Beiträge
1.134
Punkte Reaktionen
1.916
eScooter
Paul, Legend
Wie bist du zu den Werten für das Ranking beim Legacy gekommen?
 

fireball_mh

Bergfahr-Experte
Registriert
25 Nov 2020
Beiträge
5.725
Punkte Reaktionen
10.913
Ort
Kreis Karlsruhe
eScooter
diverse
Der Legacy hat im bisher einzigen echten Steigungs(vergleichs)test (überraschenderweise) mindestens so gut performt wie der Legend - dieser hat aber aufgrund seines Getriebemotors zu 99% eine höhere maximale Steigfähigkeit, sprich der Legacy ist bis zu einem gewissen Grad gleich schnell oder gar schneller, gibt im Grenzbereich aber eher auf - das Gleiche gilt für die sehr starken anderen getriebelosen Scooter auf dieser Rankingposition, wobei insbesondere der Slidefox wirklich extrem zäh ist.

Wenn man nicht auf das allerletzte Quäntchen Steigungspower angewiesen ist (weil man besonders schwer ist und/oder z.B. in Wuppertal wohnt), ist es unterm Strich fast egal, für welchen E-Scooter aus obiger Liste man sich entscheidet. Jeder davon bringt einen Zwei-Zentner-Fahrer eine 15%-Steigung hoch, was schon recht ordentlich ist und zu E-Scooter-Anfangszeiten, also noch vor 2-3 Jahren, undenkbar gewesen wäre.
 

fireball_mh

Bergfahr-Experte
Registriert
25 Nov 2020
Beiträge
5.725
Punkte Reaktionen
10.913
Ort
Kreis Karlsruhe
eScooter
diverse
Ein gutes Jahr nach dem Eröffnungpost wird es Zeit für ein weiteres Update, zumal mittlerweile noch einige sehr starke E-Scooter dazugekommen sind:

Ninebot GT1D (noch keine Erfahrungsberichte/Tests verfügbar)
Ninebot F65D (noch keine Erfahrungsberichte/Tests verfügbar)
Ninebot P65D (mit beachtlichen 11 km/h im HT-Parkhaustest)

Der oben bereits gelistete EPF-2 ist stärker als erwartet und hat, was die maximale Steigfähigkeit@75 kg betrifft, mindestens VX2-Niveau.
Der Niu KQi3 Max performt dagegen schwächer als erhofft und ist definitiv hinter dem Odys Neo anzusiedeln (der in der Spitze bei vollem Akku aber auch über 1000W leistet).

Zum sicherlich auch nicht gerade schwachen SXT Buddy Pro, der mittlerweile auch endlich erhältlich ist, liegen leider ebenfalls noch keine verwertbaren "Echtdaten" vor.

Ein dickes Fragezeichen steht noch hinter der endgültigen Motorpower der finalen Fritz-Version - das könnte alles zwischen NIU KQi3 Max- und EPF-2-Niveau werden...

In der diesjährigen Power-Pipeline stehen aktuell relativ gesichert noch die Hilde von Trittbrett, der Driveman Level-X, der NAVEE S65 (mit nervtötendem Getriebemotor) und vor allem der VMAX VX2 Pro, der das Spitzenfeld nochmal ordentlich aufmischen könnte.
 
Zuletzt bearbeitet:

HeikoS

Sehr ambitioniert
Registriert
11 Nov 2022
Beiträge
280
Punkte Reaktionen
242
eScooter
VX2 GT, Legacy
Ich hab bei mir direkt vor der Haustür eine Steigung mit geschätzten 18% (oder auch 20%?] an der steilsten Stelle. Folgenden Test habe ich (mehrfach) gemacht. Legacy und VX2 randvollgeladen und beide direkt hintereinander mit GPS die Steigung hoch. Ich hab 82kg.
Der VX2 geht runter bis auf 11km/h, der Legacy bis auf 14km/h an der steilsten Stelle. An allen Stellen der Steigung (ca. 200m lang) ist der VX2 immer ca. 2-3 km/h langsamer als der Legacy. Auch bei halbvollem Akku bleibt der Abstand von 2 km/h. Erst wenn beide ziemlich leer gefahren sind dreht sich das Blatt zu Gunsten des VX2. Fairer Weise muss man sagen, dass der Legacy dann schon fast 60km auf dem Akku hat, der VX2 noch unter 40km. Noch zur Vollständigkeit, beide ohne Booster oder sonstigem Tuning.
 

HeikoS

Sehr ambitioniert
Registriert
11 Nov 2022
Beiträge
280
Punkte Reaktionen
242
eScooter
VX2 GT, Legacy
Noch ein Steigungvergleich:
Immer gleich: Fahrergewicht, Außentemperatur, Akku voll, direkt nacheiander gefahren (wir haben 2 Legacys), immer die niedrigste Geschwindigkeit am steilsten Teil der Steigung, mehrere Durchgänge.

VX2 GT: 11 km/h
Legacy Serie: 14 km/h
Legacy 1000Watt Kit: 14 km/h
Legacy mit 500 Watt Motor und 1000Watt Regler 17km/h

Für Leute die einen VX2 haben: an der steilsten Stelle bleibt er im Normalmodus (900 Watt max) stehen. Ist also schon ordentlich steil.
 

Meteorman

Sehr ambitioniert
Registriert
13 Jul 2022
Beiträge
285
Punkte Reaktionen
153
eScooter
Vmax VX2 Pro GT
Also laut dem Test von Elektric Commuter schafft der Vx2 11 km/h bei 20% und einem Gewicht von 120 kg.

Bei deinem Gewicht von 82 Kg und 11 km/h müste die Steigung bei dir ja wesentlich mehr sein als 20%.

Wäre interessant wie viel % es wirklich sind.
 
Oben