DocGreen ESA 5000 Wasserdicht machen?!

Geronimo43

Aktiv dabei
Registriert
9 Dez 2019
Beiträge
110
Punkte Reaktionen
45
eScooter
ESA5000
Servus Toni

hier meine Antowrten

Wie und wo hast du die Dichtmasse reinlaufen lassen? Mit einer Spritze?

WO - beantwortet mein Beitrag. Besser kann ich es jetzt auch nicht erklären. Eingebracht habe ich die Dichtmasse mit einer Kartuschenpistole und entsprechender Spitze an der Kartusche. Ob du BOSTIC W211 nimmst oder irgend eine andere 211er Karrosseriedichtmassse ist denke ich egal.

Ist der Deckel damit dann nicht fest verklebt? Bekommst du den wieder ab?

Kann schon sein dass der Deckel jetzt fest verklebt ist. Ich habs nicht probiert. Bin aber der Meinung dass man irgend einen Tod sterben muss. Lieber dicht und der Deckel ist verklebt als dass man denn Deckel wieder öffnen kann (zu was?) und der Scooter ist undicht. Und sollte man wirklich mal in die Verlegenheit kommen ihn öffnen zu müssen und er dabei defekt geht, ist Ersatz wohl kein Problem?

Was für eine Silikonabdeckung hast du da verwendet? Gibt es da was spezielles oder wie kann ich mir das vorstellen?

Das Teil heißt Silicon Dashboardabdeckung für Xiaomi M365 und es gibt es z.B. bei EBAY. Wichtig ist dass es aus EINEM Stück und nicht geteilt ist (gibt es auch). Wird mit Klebestreifen auf das Display geklebt und schützt vor Regen von oben.

Gruß
 

Anhänge

  • db.jpg
    db.jpg
    142,3 KB · Aufrufe: 373

Gary

Experte
Registriert
5 Feb 2020
Beiträge
2.935
Punkte Reaktionen
2.698
eScooter
ESA 1919 Pro
Auf Gefahr hin das ich mich jetzt blamiere, was ist an essigvernetzend schlecht? Was mein Bad vor Feuchtigkeit abdichtet, dichtet doch sicher auch den Scooter vor Feuchtigkeit ab!? #ShitStormFeuerFrei :p :sneaky:
Sanitär-Silikon ist per se kein Dichtmittlel, sondern lediglich zum Verschließen von Fugen geeignet.
Steht im Übrigen auch drauf.
Zum Abdichten eignen sich vor allem Mittel auf Bitumen-Basis, wie z. B. Karosserie-Dichtmittel o. ä.
Es gibt aber auch noch jede Menge anderer Dichtmittel, die geeignet sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

faximan

Einsteiger
Registriert
20 Feb 2020
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
2
eScooter
ESA 5000
Bei Mir kam der Roller mit offenen Display an... auf dem Kleberand Styropor Staub so das es nicht mehr hielt....


Da ich vor einiger Zeit ein Handy Display auswechseln musste hatte ich noch etwas "Spezial Displaykleber" im Haus... Bei den meisten Handy werden die Displays nr noch verklebt - mit speziellen "Adhäsionskleber"
Diese sind wie eine Gumierung, halten Bombenfest, sind Isolierend und Wasserdicht / Abweisendwenn man aber doch mal das ganze wieder öffnen muss, kann man mittels Fön das ganze wieder lose bekommen....
Wer sowas sucht einfacjh mal T-7000 googeln
 

tommy

Einsteiger
Registriert
29 Feb 2020
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
2
eScooter
ESA5000
Hallo Miteinander,
ich hatte auch das Problem, daß der Scooter nach einer Fahrt in der Nässe defekt war. Also alles zerlegt und diagnostiziert. Bei mir sind die meisten Punkte von euch schon abgedichtet, aber das Problem ist definitiv die Kabeleinführungen unterhalb des Klappmechanismus, da wo die Kabel vom Lenker kommen. Hier läuft das Wasser zwischen den 3 Kabeln durch ( das kann man so wie werksmäßig garnicht abdichten ) gelangt so in den Hohlraum beim Akku. Da genau über dem Kontroller das Elektrokabel wieder einen Bogen nach oben macht, tropft es hier genau in so Vertiefungen im Alugehäuse vom Controller. Wenn die dann vollgelaufen sind, läuft das Wasser am Controllergehäuse seitlich ab und gelangt so zwischen Plastikabdeckung und Alugehäuse genau innen auf die Platine. Ich habe dann Wasserablagerungen bzw. Salzrückstände mit einer Bürste entfernt und jetzt flitzt er wieder normal. Jetzt unbedingt noch diese Kabeldurchführung von Außen mit SIKAFLEX abdichten und dabei auch zwischen den 3 Kabel die Masse einbringen, damit alles dicht wird.
Nach meinen Untersuchungen ist das der wichtigste Punkt beim Abdichten, natürlich neben dem abdichtender der Aussparung vor dem Hinterrad, falls da ein Loch ist. Ich werde so geschützt dann auch eine Fahrt im Regen riskieren. Am Display oben werde ich noch diese Silikonkappe anbringen, weil auf der Platine habe ich bei meiner Suche ähnliche Wasserspuren entdecken können . Viel Erfolg
 

pedator92

Experte
Registriert
18 Feb 2020
Beiträge
1.202
Punkte Reaktionen
795
eScooter
ESA 1919
Ich hab meinen esa1919 auch abgedichtet aber da ist wohl von haus aus nachgebessert worden. 20200229_141752.jpg
 

Max1234

Einsteiger
Registriert
9 Dez 2019
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
eScooter
Doc Green
Hi Tommy,
welches SIKAFLEX hast du benutzt? SIKAFLEX 521UV?

Waren die beiden Maßnahmen (SIKAFLEX an Öffnung an der Lenkstange und am Hinterrad) ausreichend, um den Scooter „wasserfest“ zu machen?
 

tommy

Einsteiger
Registriert
29 Feb 2020
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
2
eScooter
ESA5000
Hallo Max1234,
ich habe mir Sikaflex 221i besorgt. Das klebt selbst an den Gummidurchführungen. Ich habe keine Durchführung am Hinterrad. Ob alles ausreicht kann ich noch nicht sagen, weil ich bisher nicht extra eine Testfahrt im Regen durchgeführt habe.
Ich habe bei mir die Bodenplatte vom Akkufach gelöst und dann mal logisch durchgecheckt. Bei mir erkennt man , daß die Schweißnähte im Fach schon Dichtmasse aufweisen ( noch mal nachgebessert ) und auch vor und hinter dem Sandwitchboden die Blenden gut verklebt waren. Unter dem Controller waren auch die Befestigungsschrauben mit Klebemasse umringt und somit abgedichtet. Beim Baudenzug habe ich vorsorglich kurz vor dem Controller noch Dichtmittel ringsum angebracht, um so eine Art Tropfkante zu erhalten, damit eventuelles Wasser vor dem Controller auf die Bodenplatte abtropft. Da wo der Baudenzug mit den 2 Kabeln durch die Dichtung Richtung Akkufach geführt wird klaffte allerdings ein Spalt. Habe deshalb ZWISCHEN und um jedes Kabel auf die Gummidichtung hin diesen Spalt abgedichtet. Da kann jetzt nichts mehr rein. Vorsorglich habe ich die anderen Durchführungen ( auch die zum Antriebsmotor ) auch zusätzlich abgedichtet. Bodenplatte natürlich auch wieder abgedichtet und befestigt. Da gibt es so Ausbuchtungen nach innen, da hab ich noch mal speziell Dichtmittel rein. Also am besten mal schauen wie gut bei euren Scootern schon von Werk aus abgedichtet wurde. Scheint ja starke Unterschiede zu geben. Würde mich sehr wundern wenn bei mir noch was passiert.
 

ricola7

Einsteiger
Registriert
20 Feb 2020
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
eScooter
ESA 1919
@Geronimo43 vielen Dank für deine Beschreibung des Abdichtens. Warst du jetzt schon ein paar Mal im Regen unterwegs?

Ähnlich wie Tony würde mich auch sehr interessieren, wie du das Verbindungsrohr zwischen Trittbrett und Vordergabel präpariert hast. Hast du diese Arbeiten aus Richtung des Akku-Fachs vorgenommen? Falls ja, da kommen doch aus dem Rohr etliche Kabel raus, wie hast du denn den Schaumstoff trotz der Kabel rein bekommen?

Und die Dichtmasse, hast du die dann quasi am Schaumstoff vorbei reingespritzt, so dass sie vom Akkufach aus gesehen auf der anderen Seite des Schaumstoffs ist? Oder die Dichtmasse quasi zum Akkufach hin und zum Trocknen den Roller einfach umgedreht?

Fragen über Fragen :) Würde mich natürlich sehr über eine Antwort freuen.

Viele Grüße

Dominic
 

tommy

Einsteiger
Registriert
29 Feb 2020
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
2
eScooter
ESA5000
Hallo Dominic,
Ich bin bisher nicht in Regen unterwegs gewesen, kann also nicht sagen ob alles o.k. ist. Ich habe meine Dichtmasse nur außen auf die vorhandenen Dichtgummis ( Kabeldurchführungen ) aufgebracht. Natürlich auch zwischen und um die jeweiligen Kabel. Innen in dem schrägen Rohr habe ich nichts angebracht. Ich habe im Akkufach nur am Bautenzug für die Hinterradbremse eine art Kragen mit dem Sikaflex aufgespritzt. Sinn war dabei, falls Wasser doch am Bautenzug entlang Richtung Controller gelangt, daß das Wasser vor dem Controller Richtung Bodenplatte abtropft und eben nicht oben auf den Controller gelangt.
Ich habe an den Gummidurchführungen außen nur wenig über die eigentlich Dichtung hinaus Sikaflex angebracht, was falsch ist. Denke hier sollte man auch 1 cm rund um die Dichtung herum eine Abdichtung mit dem Standrohr schaffen. Werde das bei mir noch nachbessern.
Hoffe meine Erklärung ist verständlich. Sorry, das meine Antwort so lange gedauert hat.
 

ricola7

Einsteiger
Registriert
20 Feb 2020
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
eScooter
ESA 1919
Dank dir Tommy, werde dieses WE Mal das Projekt in Angriff nehmen :)
 

Mr_Pibb

Einsteiger
Registriert
16 Apr 2020
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
eScooter
KSR
Moin zusammen! Ich habe meinen auch gerade abgedichtet. Dazu habe ich die Löcher wo die Kabel in das Rohr gehen versiegelt mit Sicaflex und hinten das Kabel zur Rückleuchte.

Zusätzlich habe ich ein Teil entworfen und gedruckt, dass man innen in das ovale Rohr mit Sicaflex einkleben kann und somit Wasser, dass es doch irgendwie ins Rohr geschafft hat davon abhält in das Batteriefach zu laufen.

Knapp oberhalb des "Stöpsels" wird ein kleines Loch in das Rohr gebohrt auf Seiten des Ständers, so dass Wasser, dass es doch ins Rohr schafft ablaufen kann.

Falls jemand Interesse hat, ich habe es hier hochgeladen: https://www.thingiverse.com/thing:4321166
 
Oben