E-Scooter ePF-1

monti

Aktives Mitglied
Beiträge
61
Reputation
26
Da ich aus dem RC Modellbau komme (Hobby) ist mir heute bei meiner Leserunde ein neuer E-Scooter aufgefallen.
Hier mal der original Artikel und hier die Herstellerseite. Habe mich ja immer noch nicht entschieden, welcher es bei mir werden soll. Klingt für mich schonmal vielversprechend. Bin mal auf eure Meinungen gespannt.
 

AndréScoo

Experte
Beiträge
1.407
Reputation
615
Ort
50...
eScooter
G30 ESA5K
Faire Nummer und sehr Transparent. Ersatzteile voll verfügbar und wirkt sehr durchdacht wenn auch scheinbar auf viele Standardbauteile aus China zurückgegriffen wurde.

Aber die Ersatzteilversorgung ist interessant, da dürfte auch so manch anderer Roller von Profitieren.
 

kamy

Moderator
Teammitglied
Beiträge
630
Reputation
295
Ort
32...
eScooter
hab ich
Hat was vom Iconbit ik 1969 so rein äußerlich.
 

AndréScoo

Experte
Beiträge
1.407
Reputation
615
Ort
50...
eScooter
G30 ESA5K
Jup, aber der Rahmen ist anders aufgebaut. Der Iconbit scheint einen Alublechrahmen zu besitzen, der hier eher ein Aluprofil.
 

kamy

Moderator
Teammitglied
Beiträge
630
Reputation
295
Ort
32...
eScooter
hab ich
Ja das Chassis ist anders. Der Akkudeckel ist von unten geschraubt.
 

Harry123

Aktives Mitglied
Beiträge
41
Reputation
12
eScooter
nochkeinen
Man wirbt mit "Extra großer Akku 360 Ah". Wenn das "extra groß" ist, was wäre denn die richtige Bezeichnung für den Akku des Skotero Extreme XR mit 1.352Ah?
 

kamy

Moderator
Teammitglied
Beiträge
630
Reputation
295
Ort
32...
eScooter
hab ich
Das sind 360 Wh nicht Ah.
Der Akku hat 10 Ah

Der Ninebot G30D hat einen 15,3 Ah Akku und hat eine gute Reichweite von 50+ Km.
 

Harry123

Aktives Mitglied
Beiträge
41
Reputation
12
eScooter
nochkeinen
Das sind 360 Wh nicht Ah.
Der Akku hat 10 Ah

Der Ninebot G30D hat einen 15,3 Ah Akku und hat eine gute Reichweite von 50+ Km.
Da hab ich mich leider verschrieben, und zwar gleich 2 x. Ich meine natürlich Wattstunden (Wh). 360 Wh sind nicht besonders viel. Der G30D hat 551 Wh.
 

Gary

Junkie
Beiträge
695
Reputation
339
eScooter
ESA 1919+
Am Interessantesten finde ich die Ersatzteilliste. :)
Z. B. einen 10 Ah Akku inkl. BMS für 199 Tacken von einem deutschen Händler sind nicht zu verachten.
Zum eScooter selbst, auf den ersten Blick:

Positiv
  • Ladebuchse oben gut durchdacht
  • Frontlicht hoch angebracht (habe ich bald auch ;))
  • Längeres Deck
  • Wenn's stimmt: Ansprechverhalten der Reku-Bremse
  • Wenn's stimmt: Ruckfreie Steuerung mittels Gashebel

Negativ
  • Frontferderung wäre wichtiger als Heckfederung - wenn schon, dann beides (ja, ich weiß - besser als nix)
  • Furchtbar hässliche Implementierung des Rücklichts
  • Regulärer Preis etwas hoch
  • Honeycombs

Ich würde ihn auf jeden Fall sehr gerne einmal probefahren und den hochgelobten Controller testen. :)
 

monti

Aktives Mitglied
Beiträge
61
Reputation
26
Bei mir ist der aktuell ganz vorne dabei. Wenn der zum angegebenen Datum lieferbar sein sollte zu dem Preis, werde ich mir den gönnen. Ausser bis dahin kommt der M365 mit Zulassung.

PS: von Vorbestellung halte ich nichts.
 

Gary

Junkie
Beiträge
695
Reputation
339
eScooter
ESA 1919+
Wenn man den mit den ESAs vergleicht, bekommt man für 200 € mehr (derzeitiger Sonderpreis)
  • mehr Reichweite
  • Heckfederung
  • den Kleinkram wie von mir in #9 beschrieben
Kann für den einen oder anderen durchaus sinnvoll sein.
Beim regulären Preis von 599 € liegen wir gerade mal 100 bis 150 € unter dem G30D.
Mal unter uns: das ist doch dann wohl keine Frage, oder?
Wenn schon, dann richtig. ;)
 

monti

Aktives Mitglied
Beiträge
61
Reputation
26
Ursprünglich sollte es bei mir der G30D werden. Nachdem ich mir den aber mal bei Saturn angesehen habe, war ich dann doch von der Größe und dem Gewicht nicht so angetan. Über die mega Qualität müssen wir natürlich nicht reden. Perfekt für mein Profil wäre wie erwähnt der M365 mit Zulassung. Da wäre ich auch bereit den Preis vom G30D auf den Tisch zu legen. Für mich ist einfach nicht nachvollziehbar, warum im escooter Bereich jeder sein Model anbietet aber fast keiner einen mit Ersatzteilen versorgen kann. Gibt es so glaube ich sonst in keinem anderen Bereich.
 

Gary

Junkie
Beiträge
695
Reputation
339
eScooter
ESA 1919+
Wenn Du die ESAs betrachtest, kannst Du punkto Ersatzteile ja aus dem (chinesischen) Vollen schöpfen.
Und soviel anders als der M365 sind die auch nicht - ich habe ja beide und kann's gut vergleichen.
Falls Dich konkret die Unterschiede interessieren, frage einfach nochmal hier/bei mir nach.
Und es gehen die Gerüchte um, dass Xiaomi demnächst mit einer eKFV-konformen Version auf den Markt kommen soll - wenn Du also noch warten kannst...
 
Beiträge
24
Reputation
5
Ort
Wolnzach
eScooter
Diverse
@monti
zum Glück gibt es aber einige Anbieter, wie Skotero, Streetbooster, Walberg, GoMate oder SXT wo man Ersatzteile bekommt und bestellen kann. Die "Hersteller" die du ansprichst, verkaufen ja meistens ihre Ware über den Discounter, Elektromärkte oder reine Onlineshops.
Am Besten man kauft dann da, wo man auch problemlos mit Ersatzteilen versorgt werden kann.
Es ist generell blöd, wenn man wegen jeder Kleinigkeit seinen Roller einschicken muss. Aber das ist halt auch was, wo viele beim Kauf überhaupt nicht dran denken und sich dann später oft ärgern.
 
Ähnliche E-Roller Themen






Neueste Beiträge

Neueste Themen

Oben