E-Scooter Versicherungen 2024/25

Rook

Experte
Registriert
8 Jan 2020
Beiträge
1.167
Punkte Reaktionen
811
eScooter
ESA 5000, G30D
In den nächsten Wochen müssen wir wieder neue Versicherungsplaketten besorgen.

Ich mache mal hier den Anfang für die Angebote an E-Scooter Versicherungen 2024/25 (ganzes Versicherungsjahr, ab 01.03.2024 bis 28.02.2025):

HUK:
Haftpflicht (alle Fahrer über 23 Jahre):
€ 22,00.-
Haftpflicht (sonst):
€ 32,00.-

Haftpflicht & Teilkasko (alle Fahrer über 23, Teilkasko: 150€ Selbstbeteiligung):
€ 47,00.-
Haftpflicht & Teilkasko (sonst, Teilkasko: 150€ Selbstbeteiligung):
€ 62,00.-

Zahlung: Per Überweisung oder vor Ort beim Berater.
 

chrispiac

Meister
Registriert
30 Jan 2020
Beiträge
3.977
Punkte Reaktionen
3.776
Ort
Aachen
eScooter
diverse
Das waren die Tarife aus dem Versicherungsjahr 2023/2024 (01.03.2023-29.02.2024):
Jetzt sind alle Beiträge von der HUK da:

HUK:
Haftpflicht (alle Fahrer über 23 Jahre):
€ 19,00.-
Haftpflicht (sonst):
€ 29,00.-

Haftpflicht & Teilkasko (alle Fahrer über 23, Teilkasko: 150€ Selbstbeteiligung):
€ 39,00.-
Haftpflicht & Teilkasko (sonst, Teilkasko: 150€ Selbstbeteiligung):
€ 54,00.-
Haftpflicht (alle Faher über 23 Jahre) +3€ => ≈21% mehr
Haftpflicht (ohne Altersbegrenzung) +3€ => ≈10% mehr

Haftpflicht&Teilkasko (ü23J, 150€ Selbstbeteiligung) +8€ => ≈20,5% mehr
Haftpflicht&Teilkasko (sonst, 150€ Selbstbeteiligung) +8€ => ≈15% mehr

Das ist deutlich mehr, als es die Inflationsrate über das Jahr, also müssen die Erstattungskosten (und damit wahrscheinlich die Unfallrate) gestiegen sein. => Mehrere eScooter zu versichern wird zum Luxusgut.
Da auch die Stromkosten (im Schnitt über der Inflationsrate im letzten Jahr) gestiegen sind, wird eScooterfahren überpropotional teuer.
 

Scootland

Aktiv dabei
Registriert
3 Dez 2023
Beiträge
56
Punkte Reaktionen
25
eScooter
Niu KQi2 Pro
Das ist deutlich mehr, als es die Inflationsrate über das Jahr, also müssen die Erstattungskosten (und damit wahrscheinlich die Unfallrate) gestiegen sein.
Die Erstattungskosten sind auch gestiegen, weil die Entschädigungssummen durch die Inflation gestiegen sind (die Delle in Nachbars Auto ist halt jetzt teurer zu reparieren).
Über die Unfallraten sagt das gar nichts aus (kann aber!).
Da immer mehr Städte die Leihscooter eindämmen, gehe ich eigentlich eher von Gegenteil aus.
Aber wie gesagt, auf dieser Grundlage ist keine Aussage möglich.
 

Rook

Experte
Registriert
8 Jan 2020
Beiträge
1.167
Punkte Reaktionen
811
eScooter
ESA 5000, G30D
Die Bayerische:
Haftpflicht (alle Fahrer über 23 Jahre):
€ 24,80.-
Haftpflicht (sonst):
€ 37,40.-

Haftpflicht & Teilkasko (alle Fahrer über 23, Teilkasko: 150€ Selbstbeteiligung, bei Diebstahl: 300€ Selbstbeteiligung):
€ 49,80.-
Haftpflicht & Teilkasko (sonst, Teilkasko: 150€ Selbstbeteiligung, bei Diebstahl: 300€ Selbstbeteiligung):
€ 64,00.-

Zahlung: Lastschrift oder vor Ort beim Berater.
 

Six_Elements

Aktiv dabei
Registriert
8 Jun 2023
Beiträge
138
Punkte Reaktionen
200
Ort
Jena
eScooter
Epf2-835 , Elite X FE
Von 14€ 2023 was ich bezahlt habe auf 22€ 2024 von Huk ja ne ist klar. Gier frisst Hirn was anderes fällt mir dazu nicht ein🤮
 

Flying Dutchman

Moderator
Teammitglied
Registriert
25 Aug 2020
Beiträge
8.673
Punkte Reaktionen
10.830
Ort
Mittelhessen
eScooter
Siehe Signatur
Bist du sicher, dass du von 01.03.2023 bis 29.02.2024 nur € 14 bezahlt hattest? Kann nicht sein. @Six_Elements

Edit: Für 3 meiner Roller hatte ich bei der HUK für das Versicherungsjahr je € 19 bezahlt und für einen € 29 weil meine Tochter den VX2 ab und an fährt (unter 23).
 
Zuletzt bearbeitet:

chrispiac

Meister
Registriert
30 Jan 2020
Beiträge
3.977
Punkte Reaktionen
3.776
Ort
Aachen
eScooter
diverse
Von 14€ 2023 was ich bezahlt habe auf 22€ 2024 von Huk ja ne ist klar. Gier frisst Hirn was anderes fällt mir dazu nicht ein🤮
Für das komplette jahr.
Das einzige, was denkbar wäre, @Six_Elements ist Beamter oder arbeitet im öffentlichen Dienst oder angegliederten Berufen. Da sollen tatsächlich noch Rabatte auf einige Verträge bei der HUK möglich sein, wenn man weitere Verträge dort hat. Jedoch sind die Tarife - gerade bei der HUK - in der Kraftfahrzeugsparte eher auf Kante tariffiert, so das meist kein Puffer für weitere Rabatte besteht.

Daher halte ich es eher für wahrscheinlich, das die 14€ für eine verkürzte Laufzeit stehen, also der Vertrag erst ab Juni, Juli oder August für das Restjahr lief.

Da in seinem Profil „Elite X" den es 2023 noch nicht gab und EPF-2 835 angegeben sind (sofern diese Angaben stimmen), würde ich davon ausgehen, das der EPF-2 wahrscheinlich erst im Sommer 2023 erworben wurde und deswegen „nur“ 14€ für die Restlaufzeit bis Ende Februar 2024 anfielen. 8€ mehr wäre von ausgehend 19€ eine extrem starke Steigerung - wenn er nicht weiter einen Rabatt bekommt.
 

Tom13

Moderator
Teammitglied
Registriert
28 Mrz 2020
Beiträge
4.179
Punkte Reaktionen
6.186
Ort
Krefeld
eScooter
1, 2, 3... ganz viele!
Das einzige, was denkbar wäre, @Six_Elements ist Beamter oder arbeitet im öffentlichen Dienst oder angegliederten Berufen. Da sollen tatsächlich noch Rabatte auf einige Verträge bei der HUK möglich sein, wenn man weitere Verträge dort hat. Jedoch sind die Tarife - gerade bei der HUK - in der Kraftfahrzeugsparte eher auf Kante tariffiert, so das meist kein Puffer für weitere Rabatte besteht
Für die E-Scooter-Versicherung gibt's auch für Beamte oder Beschäftigte im öffentlichen Dienst, selbst wenn man weitere Verträge hat, keine Rabatte.
 

chrispiac

Meister
Registriert
30 Jan 2020
Beiträge
3.977
Punkte Reaktionen
3.776
Ort
Aachen
eScooter
diverse
Könnte das ein Softwarefehler sein? Bei mir werden die HUK Angebote immer für den 1. eines Monats angeboten. Vielleicht hat durch die Angabe „von: 15.3.2023“ der Rabatteufel seine Finger im Spiel - müßte man mal dieses Jahr in der Filliale testen… ein 5€ Rabatt würde mir (mehrfach) sehr helfen, meinen Fuhrpark zu versichern.
 
Oben