Jetzt kostenlos registrieren: Mitglieder surfen ohne Werbebanner!

EC Maxx Akkuentladung im Ruhezustand

rattle

Neues Mitglied
Registriert
23 Feb 2021
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
1
eScooter
Exit Cross Maxx Light
Ich hatte genau das gleiche Problem mit meinem Maxx Light. Hat jeden Tag 1-2% verloren. Das war seit dem Auspacken so. Habe es dann reklamiert und zwei Reparaturversuche später - erstes Mal einfach "akku getauscht" und unrepariert mit den gleichen Fehlerbild zurückgeschickt - 2.tes Mal dann haben die es dann doch geschafft (auf dem Arbeitsblatt stand "neue Firmware aufgespielt") aber weiss nicht genau wie, null Kommunikation. Natürlich hat mit IOHawk für meine Dreistigkeit, es reklamieren zu waagen, bestraft indem ich auf den Scooter dann beim 2. Versuch drei "Straf" Wochen warten dürfte obwohl es schon längst repariert war. Insgesamt haben die mich also über 2 Monate mit einer defekten Neuware verarscht.
Also scheint beim maxx light doch ein Problem zu haben. Ich tippe eben auf die nicht vorhandene Alarmanlage, dessen Abwesenheit vom Controller nicht gut vertragen wird.
 

Andy K

Moderator
Teammitglied
Registriert
1 Jan 2020
Beiträge
3.901
Punkte Reaktionen
1.744
Ort
PLZ 5....
eScooter
👉👆
Die Alarmanlage ist bei dem Teil nicht so intelligent, dass es da eine Kommunikation zwischen Controller und Alarmanlage gibt (Bus-System oder ähnliches)
Es wird wohl die Plus-Ltg durchgeschliffen, so dass das Dashboard nicht angeht, wenn die Alarmanlage scharf ist und für die Wegfahrsperre wird wahrscheinlich Richtung Controller ein Massesignal angelegt, wodurch dann das Hinterrad blockiert.
Es gibt nämlich bei Hawk ein Brückenstecker zu kaufen, falls man die Alarmanlage ausbaut. Da ist nur eine Drahtbrücke für die Plus-Ltg drin.

1614073272582.png
 

ExitCrosser

Aktives Mitglied
Registriert
23 Sep 2020
Beiträge
244
Punkte Reaktionen
167
Ort
Rechtsrheinisch
eScooter
IOHawk Exit Cross Maxx
Ich hatte genau das gleiche Problem mit meinem Maxx Light. Hat jeden Tag 1-2% verloren.
1-2% hatte ich am Anfang auch. Jetzt sind nach 5 Monaten sind es ca. 5%. Ich werde gleich mal nachgucken wieviel es heute ist. Was mir aufgefallen ist, ist dass er laut Anzeige nur noch bis auf 97% lädt. Früher waren es 100%.
Die Alarmanlage ist bei dem Teil nicht so intelligent, dass es da eine Kommunikation zwischen Controller und Alarmanlage gibt (Bus-System oder ähnliches)
Es wird wohl die Plus-Ltg durchgeschliffen, so dass das Dashboard nicht angeht, wenn die Alarmanlage scharf ist und für die Wegfahrsperre wird Richtung Controller ein Massesignal angelegt, wodurch dann das Hinterrad blockiert.
Es gibt nämlich bei Hawk ein Brückenstecker zu kaufen, falls man die Alarmanlage ausbaut. Da ist nur eine Drahtbrücke für die Plus-Ltg drin.

Anhang anzeigen 10670
So eine Brücke hat mir beim Umbau des 20er auf den 30er Controller Probleme gemacht. Die Intelligenzbestien von IO Hawk hatten die in so in den Kabelbaum des 20er Controllers verpresst, dass ich den Kabelschuh aus dem Stecker fummeln musste um die Brücke vom Kabelbaum zu trennen um sie für den 30er Controller zu verwenden. Ohne Brücke tat sich nämlich nichts. Kann sein das mein Steckergefummel eine Schwachstelle ist. Ich werde nachher mal den Akku laden und ihn danach mal vom Rest tennen. Unabhängig davon werde ich mir gleich mal ein Multimeter bestellen.
 

Gary

Experte
Registriert
5 Feb 2020
Beiträge
1.445
Punkte Reaktionen
850
eScooter
ESA 1919 Turbo
Danke, das weiß ich sehr zu schätzen. Wäre dieses Gerät für die genannten Zwecke brauchbar?
Wenn Du die Kosten nicht scheust, wäre das Zangenmultimeter (wie von @Andy K empfohlen) schon die beste Alternative, weil das eben alles kann.
Man kann da auch Messspitzen anschließen und hat dann somit ein "normales" Multimeter.
Kostet halt auch das Doppelte, aber damit kannst Du auch problemlos die Motorstöme messen (die gängigen Multimeter gehen da gerade mal bis 10 A) und auch ohne die Leitungen auftrennen zu müssen.
Vielleicht war die Diskussion um das Zangenmultimeter etwas verwirrend - da ging es eigentlich nur darum, dass man kleine Ströme mit der Zange nicht qualitativ messen kann, weil hier die Fehlerrate zu hoch ist. Mit den zugehörigen Messspitzen aber schon.

Um nur kleine Ruheströme zu messen, kannst Du Dir auch etwas ganz Einfaches kaufen.
Mit dem o. g. Teil liegst Du halt irgendwie dazwischen.
BTW: Ich nenne 4 Multimeter mein eigen, es ist auch hier wie mit den eSootern: jedes hat für sich seine Vorteile bzw. braucht man, wenn man Strom und Spannung gleichzeitig messen will, sowieso schon 2 Stück.
 

ExitCrosser

Aktives Mitglied
Registriert
23 Sep 2020
Beiträge
244
Punkte Reaktionen
167
Ort
Rechtsrheinisch
eScooter
IOHawk Exit Cross Maxx
Wenn Du die Kosten nicht scheust, wäre das Zangenmultimeter (wie von @Andy K empfohlen) schon die beste Alternative, weil das eben alles kann.
Man kann da auch Messspitzen anschließen und hat dann somit ein "normales" Multimeter.
Kostet halt auch das Doppelte, aber damit kannst Du auch problemlos die Motorstöme messen (die gängigen Multimeter gehen da gerade mal bis 10 A) und auch ohne die Leitungen auftrennen zu müssen.
Vielleicht war die Diskussion um das Zangenmultimeter etwas verwirrend - da ging es eigentlich nur darum, dass man kleine Ströme mit der Zange nicht qualitativ messen kann, weil hier die Fehlerrate zu hoch ist. Mit den zugehörigen Messspitzen aber schon.
Das klingt doch gut, danke für den Tipp. Ich habe das Teil mal bestellt. Für mich als Schwachstromelektriker ist es bestimmt genau das richtige Gerät. 😂 Aber es ist ja nie zu früh sich mal mit etwas neuem zu befassen. Ganz untalentiert bin ich ja nun auch nicht. Mit entsprechender Hilfe kann ich bestimmt die eine oder andere Erkenntnis gewinnen.
Über Nacht betrug die Akkuentladung nur 1%. Allerdings waren keine 24 Stunden zwischen den beiden Stichproben. Ich werde den Akku über Nacht mal abklemmen. Am Donnerstag soll die unglaubliche Zange dann kommen. Dann kann ich mal messen.
 

ExitCrosser

Aktives Mitglied
Registriert
23 Sep 2020
Beiträge
244
Punkte Reaktionen
167
Ort
Rechtsrheinisch
eScooter
IOHawk Exit Cross Maxx
@Gary
So, das Zangenmessgerät ist inzwischen eingetroffen. Meinen Scooter hatte ich vorgestern voll aufgeladen und seit dem stehen lassen. Die Anzeige zeigt selbst bei voller Ladung nur noch maximal 97% an. Nach einer Nacht betrug der Verlust dann 2%, die Anzeige stand gestern bei 95%. Heute Morgen waren es nur noch 89%, also nochmal 6% Verlust. Irgendwas nagt da gewaltig an meinem Akku. Was messe ich denn jetzt? Und wie?
 

Andy K

Moderator
Teammitglied
Registriert
1 Jan 2020
Beiträge
3.901
Punkte Reaktionen
1.744
Ort
PLZ 5....
eScooter
👉👆
Du kannst jetzt folgendermaßen anfangen...
Stell das Amperemeter auf 60A.
Dann legstdu den roten Draht in der Zuleitung vom Akku zum Controller in der Zange ein. Nicht beide Drähte!!
Also den Draht so in die Zange, so dass die wieder schließt.
Damit müsstest du schon was angezeigt bekommen. Als nächstes steckst du einen Stecker nach dem anderen am Controller ab (außer der Batterieleitung natürlich). Irgendwann sollte der Wert kleiner werden. Wenn du alles abgesteckt hast und der Wert wird nicht kleiner, liegt der Fehler am Controller.
 

ExitCrosser

Aktives Mitglied
Registriert
23 Sep 2020
Beiträge
244
Punkte Reaktionen
167
Ort
Rechtsrheinisch
eScooter
IOHawk Exit Cross Maxx
Du kannst jetzt folgendermaßen anfangen...
Stell das Amperemeter auf 60A.
Dann legstdu den roten Draht in der Zuleitung vom Akku zum Controller in der Zange ein. Nicht beide Drähte!!
Also den Draht so in die Zange, so dass die wieder schließt.
Damit müsstest du schon was angezeigt bekommen. Als nächstes steckst du einen Stecker nach dem anderen am Controller ab (außer der Batterieleitung natürlich). Irgendwann sollte der Wert kleiner werden. Wenn du alles abgesteckt hast und der Wert wird nicht kleiner, liegt der Fehler am Controller.
Hey, danke schonmal für die Hilfe. Ich bin so verfahren wie Du es geschrieben hast und konnte jedoch keine Änderungen des Wertes beobachten nachdem ich nacheinander alle Stecker gezogen habe. Was mir aber aufgefallen ist: bevor ich alle Stecker gezogen habe hat die Anzeige noch 89% Akkuladung angezeigt. Nachdem ich alles wieder zusammengesteckt hatte war der Stand 93% obwohl ich nicht geladen hatte. Merkwürdig. Um rauszufinden ob der Fehler tatsächlich am Controller liegt, müsste ich meinen 20er wieder einbauen und prüfen ob der Akku damit immer noch Ladung verliert. Wenn es so sein sollte, hätte ich ein Problem. Das dem IO Hawk Support klarzumachen, das der 30er Controller eine Macke hat, dafür fehlt mir ehrlich gesagt die Lust. Dann bliebe nur noch den Fehler zu akzeptieren (ist ja nicht superschlimm) oder vielleicht einen Schalter zwischen Akku und Controller zu setzen. Wenn ich den Controller vom Akku trenne, dürfe er ja keinen Strom verbrauchen, oder?
 

Andy K

Moderator
Teammitglied
Registriert
1 Jan 2020
Beiträge
3.901
Punkte Reaktionen
1.744
Ort
PLZ 5....
eScooter
👉👆
Falls du weiterhin das Problem hast, kannst du zumindest den Controller und alles, was dahinter ist, ausschliessen.
Problem wird nur sein, einen kleinen Schalter zu finden, der die Ströme aushält.
Ich komm jetzt wieder auf den Funkschalter. Der zieht zwar auch im abgeschalteten Zustand Strom, aber mehr Komfort geht dann nicht.
Und du hättest gleich ne Art Wegfahrsperre.
Der Einbau ist mehr als easy.
 

ExitCrosser

Aktives Mitglied
Registriert
23 Sep 2020
Beiträge
244
Punkte Reaktionen
167
Ort
Rechtsrheinisch
eScooter
IOHawk Exit Cross Maxx
Falls du weiterhin das Problem hast, kannst du zumindest den Controller und alles, was dahinter ist, ausschliessen.
Problem wird nur sein, einen kleinen Schalter zu finden, der die Ströme aushält.
Ich komm jetzt wieder auf den Funkschalter. Der zieht zwar auch im abgeschalteten Zustand Strom, aber mehr Komfort geht dann nicht.
Und du hättest gleich ne Art Wegfahrsperre.
Der Einbau ist mehr als easy.
So ein Funkschalter klingt nach einer charmanten Lösung. Wenn der weniger Strom zieht als 2-3% würde ich mir doch glatt so einen einbauen. Welchen nehme ich da am besten?
 

Andy K

Moderator
Teammitglied
Registriert
1 Jan 2020
Beiträge
3.901
Punkte Reaktionen
1.744
Ort
PLZ 5....
eScooter
👉👆
Hier:
https://www.amazon.de/gp/product/B07MQ8QL73/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o01_s01?ie=UTF8&psc=1

Ich hab den seit einem Jahr im G30 verbaut. Läuft prima. Hast nur einen Eingang und einen Ausgang.
Und kann bis 30A
Darfst aber Ein- und Ausgang beim Einbau nicht vertauschen.

Als Kabel dafür kannste dir so was holen:
https://www.ebay.de/itm/XT60-Adapte...4b05ae3c14612c06513d|ampid:PL_CLK|clp:2334524


In der Mitte durchschneiden und an alle vier offenen Enden KFZ Rundösen löten oder quetschen.
 

ExitCrosser

Aktives Mitglied
Registriert
23 Sep 2020
Beiträge
244
Punkte Reaktionen
167
Ort
Rechtsrheinisch
eScooter
IOHawk Exit Cross Maxx
Hier:
https://www.amazon.de/gp/product/B07MQ8QL73/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o01_s01?ie=UTF8&psc=1

Ich hab den seit einem Jahr im G30 verbaut. Läuft prima. Hast nur einen Eingang und einen Ausgang.
Und kann bis 30A
Darfst aber Ein- und Ausgang beim Einbau nicht vertauschen.

In der Mitte durchschneiden und an alle vier offenen Enden KFZ Rundösen löten oder quetschen.
Großartig, das ist genau das was ich brauche. Und die Box passt unter das Trittbrett? Passt ja eigentlich nur quer neben den Controller wenn ich die Kabel ein wenig zur Seite räume.
 

Andy K

Moderator
Teammitglied
Registriert
1 Jan 2020
Beiträge
3.901
Punkte Reaktionen
1.744
Ort
PLZ 5....
eScooter
👉👆
Die Box ist so groß wie ne Streichholzschachtel und etwas höher. im EC ist auf jeden Fall genug Platz dafür.
 

ExitCrosser

Aktives Mitglied
Registriert
23 Sep 2020
Beiträge
244
Punkte Reaktionen
167
Ort
Rechtsrheinisch
eScooter
IOHawk Exit Cross Maxx
Echt seltsam. Ich hatte den Akku mal über Nacht abgeklemmt und heute Morgen als ich ihn wieder angeklemmt habe, hat die Anzeige dann wieder 100% Ladung angezeigt. Vorher ist die Anzeige über 97% nicht hinaus gekommen. Naja, scheint ja wieder alles in Ordnung zu sein. Den Funkschalter habe ich trotzdem mal bestellt. Der macht für mich auf jeden Fall Sinn. Allein schon als Wegfahrsperre.
 

Ähnliche E-Roller Themen

Oben