Elite X Fahrberichte & Erfahrungen

Dako

Administrator
Teammitglied
Registriert
19 Mai 2019
Beiträge
11.311
Punkte Reaktionen
14.700
Ort
Hamburg
Über persönliche Fahrberichte zum Elite X würden wir uns sehr freuen. Teilt uns hier bitte Eure persönlichen Eindrücke mit. Interessant und hilfreich sind Eure Eindrücke zu:
  • Agilität
  • Motorpower/Steigungspower
  • Maximale Geschwindigkeit (auch mit GPS gemessen)
  • Bremsverhalten
  • Qualität/Verarbeitung
  • was Euch sonst noch einfällt
Hier geht es nur um Eure persönlichen Fahrberichte. Bitte kein Off-Topic und keine Links zu Werbevideos. Bei Fragen etc. erstellt bitte zur besseren Übersicht ein neues Thema!
 

fraje

Sehr ambitioniert
Registriert
20 Jul 2023
Beiträge
403
Punkte Reaktionen
1.541
Ort
Gelsenkirchen, direkt an der RS1
eScooter
IOHawk Elite X FE grün
Erster Eindruck von heute Abend (14,3 km):
-sehr starker Anzug. Man ist leider schon sehr schnell auf 22 Km/h, so das der Controller dann abrupt abschaltet. (warte auf Tuning)
-es fährt sich sehr ruhig mit 2 Händen. Auf Asphalt kann man auch mal einhändig fahren. Bei gröberen Untergrund nicht zu empfehlen.
-die APP (IOS) gleicht die Unzulänglichkeiten des Display voll aus. IO Hawk bietet einen sehr guten und stabilen Handyhalter an.
-Bremsleistung einwandfrei, gut dosierbar und packt ordentlich zu.
-E Brake ist auch gut dosierbar wenn man ein bisschen Daumengefühl hat.
-Ich trage ihn in die 1. Etage. Der Haken hält gut wenn mal gleichmäßig Zug auf die Stange ausübt (nicht pumpen)

Ansonsten: bombastisches Erscheinungsbild. Sehr hohe Augenhöhe. Man steht buchstäblich über den Dingen.

Morgen Abend teste ich mal die Beleuchtungsleistung im Dunkeln.
 

Anhänge

  • 001.jpg
    001.jpg
    296,1 KB · Aufrufe: 94

KarstenWL

Experte
Registriert
19 Okt 2021
Beiträge
1.709
Punkte Reaktionen
3.688
Ort
südlich Hamburg
eScooter
Verschiedene
Dunkel wars, der Mond schien helle...nee, doch nicht, deshalb konnte man auch kein Kennzeichen sehen 😁
Nur ganz kurz der erste Eindruck, für die ersten, ganz kurzen 2km.

Ich hatte noch keinen IOH, weshalb ich auch keinen Vergleich habe.

Was ist mir sofort aufgefallen?
- Das Ding ist eine Wuchtbrumme. Ich bin nicht der Größte, aber wenn ich daneben stehe, geht mir der Lenkergriff bis Mitte Brustbein.
- Das Ding fährt beim Ankicken schon vor 3km/h los. Die Geschwindigkeit wird quasi sofort angezeigt, so dass ein kurzer Kick vorwärts genügt um los zu fahren. Sehr angenehm und für mich auch ein Sicherheitsfeature, was ich schätze.
- Die Beschleunigung im Single Mode ist genau wie schon in Videos beschrieben: Bis 13km/h wie ein durchschnittlich starker Scooter. Ab 13km/h dann urplötzlich wie ein stärkerer herkömmlicher Scooter.
- Im Dual Mode gehts sofort nach dem Losfahren ab bis gefühlt sofort danach die Leistung plötzlich weg bleibt, weil die 22 auf dem Tacho stehen.
- Im Dual Mode konnte ich auf gerader Strecke jetzt auch das kennenlernen, was mit Schieberuckeln gemeint ist. Nur spürbar wenn man den Lenker ganz Locker in der Hand hält und es keinen Gegenwind gibt. Die Mühle will immer wieder vorsichtig schneller, aber die Begrenzung sagt NEIN. Sehr dezent, aber man spürt es.
- Die eBrake ist komisch. Sie funktioniert aus voller Fahrt, am Druckpunkt vorsichtig dosiert fast feinfühlig, bis auf der gehaltenen Daumenpositiion bei langsam werdender Geschwindigkeit plötzlich stark rekuperiert wird. Im Grunde das umgekehrte Verhalten vom Single Motor Antrieb.
Gleich voll Durchgedrückt bremst es sehr ordentlich.
- Das 100 Lux Frontlicht ist ähnlich gut wie der Busch&Müller IQ-X mit 150 Lux. Vielleicht aber minimal dunkler, was zum Wert passt. Das werde ich nochmal im parallelen Praxistest mit definierten Kameraeinstellungen vergleichen. Das Leuchtbild erscheint mir im ersten Angang sehr ähnlich.

Mehr kann ich nach meinen ersten beiden, unerlaubten KM noch nicht sagen.
 

joshia

Profi
Registriert
17 Okt 2019
Beiträge
734
Punkte Reaktionen
1.659
Ort
Niedersachsen
eScooter
epf2City835/Paul/Elite
Habe meinen gelben heute bekommen. Zusammengebaut und kurze Runde vor der Haustür.
Man, das Teil ist wirklich gewöhnungsbedürftig gegenüber einem Trittbrett Paul oder epf 835.
Der Elite X läßt sich nicht so smoothie lenken wie meine beiden anderen Scooter finde ich.
Das erhöhte stehen beim fahren ist auch gewöhnungsbedürftig.

Wer noch auf seinen Elite X wartet braucht keine Angst wegen dem noch nicht eingestellten Zero Start zu haben.
Ich brauch ihn wirklich nur kurz anticken und er fähr auch ohne Zero sofort los.

Wenn man bremst ist das echt komisch so mit Federung. Man geht dann richtig vorne etwas runter.
Bei der hydraulischen Bremse dachte ich erst wie ich den zusammengebaut habe, der Hebel fühl sich
so wackelig ohne widerstand an. Aber er bremst gut.

Auch die e-Bremse funktioniert gut, wenn man mit dem Daumen gut dosiert.

Das Drehgas ist auch gewöhnungsbedürftig. Geht aber besser als ich dachte. Nur ist es mir schon zweimal passiert,
das ich da irgendwie ausversehen etwas gedreht habe und dann geht das Teil natürlich gleich vor. Also aufpassen,
vor allem wenn ihr Zero Start eingestellt habt 😮

Die Reifen möchte ich definitiv wechseln, auch wenn es schade ist um das Geld. Die sind mir wirklich zu grobstollig.

Echt ein Monster. Wenn ich auf dem Boden daneben stehe und er gerade steht, geht der Lenker mir bis unters Kinn 🙃
Dabie bin ich doch gar nicht soooo klein. Naja, im Alter schrumpft man halt und heutzutage sind die Menschen größer.

20240229_104008.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

joshia

Profi
Registriert
17 Okt 2019
Beiträge
734
Punkte Reaktionen
1.659
Ort
Niedersachsen
eScooter
epf2City835/Paul/Elite
Gefällt dir die Farbe oder hättest du gern eine andere Farbe gehabt ?
Gefällt mir schon, aber schwarz könnte mir jetzt auch gefallen.

Nun kleiner Fahrbericht/Erfahrungsbericht:

Bin eben mal eine kleine Runde von 14km gefahren, mußte die Sonne nutzen, morgen soll es regnen.

Also, ich muß ehrlich sagen, Begeisterung sieht bei mir anders aus. Im Anzug ist mein Trittbrett Paul kaum schlechter, der kommt auch ziemlich schnell auf seine 22km/h.

Aber bergauf merkt man den Unterschied schon. Die steilste Steigung hier in der Nähe fahre ich mit dem Paul 12km/h hoch. Der Elite X locker 22km/h.

Fahrverhalten/Lenkung: ich fühle mich doch etwas unsicher mit der Lenkung. Die ist nicht so smoothy, irgendwie hippelig. Der Lenker ist mir auch viel zu breit. Der vom Paul ist 59cm und der vom Elite 73cm. Nach meiner Fahrt mit dem Elite bin ich nochmal den Paul gefahren, der kam mir vor wie ein Spielzeugscooter :rolleyes:

Mein Android Smarthone läßt sich auch nicht mit dem Display verbinden. Völlig unausgereifte Sache.

Wenn ich von ca. 5km/h schnell auf 22km/h beschleunige, höre ich immer so ein schleifendes Geräusch. Als ob das Kunststoffschutzblech am Rad scheuern würde. Nicht die Bremsscheibe, die klingt anders.

Die Motorbremse macht auch irgendwie komische Geräusche, nicht so unhörbar wie bei meinen anderen Scootern.
Aber bremsen kann ich damit gut. Wahrscheinlich weil ich die e-Bremse gewohnt bin und damit gut dosieren kann.

Was mich aber gewaltig stört sind die Geschwindigkeitsaussetzer wenn ich einen Schotterweg hochfahre, wie sie hier halt auch öfter vorkommen.
Ich bin einen bergaufgefahren und die Geschschindigkeit fiel auf 10-12km/h ab, konnte zum Glück viel Schotter umfahren.
Da ich öfter unbefestigte Wege fahre sind dieser Aussetzer ein no go.

Im großen und ganzen muß ich sagen, dem Hype wird der Elite X nicht gerecht. Ich wünsche mir einen Trittbrett Paul mit der Power. Irgendwie stehe ich jetzt zwischen 2 Stühlen (Paul und Elite).

Notgedrungen werde ich den Elite X wohl behalten. Habe solange gewartet und gelitten. Es muß also irgendwie abhilfe geschaffen werden.
Sprich: andere Reifen und tuning. Eventuell anderen Lenker (ich muss das Teil aber noch in einen Opel Mokka bekommen können wenn ich die Lenker nicht mehr abklappen kann).
 
Zuletzt bearbeitet:

joshia

Profi
Registriert
17 Okt 2019
Beiträge
734
Punkte Reaktionen
1.659
Ort
Niedersachsen
eScooter
epf2City835/Paul/Elite
Kleiner Joke noch: ich bin ja Daumengas gewohnt. Und der Schalter für den Dual/Singlebetrieb sitzt so wie bei meinen anderen Scootern das Daumengas und der steht ja auch so etwas schräg nach oben. Aus Gewohntheit habe ich jetzt öfters mit dem Daumen auf den Schalter gedrückt und mich gewundert, das der nicht fährt sondern immer nur piept (Ton bei Umschaltung Dual/Single) 🤪
 

Borntobewildpat

Sehr ambitioniert
Registriert
23 Jun 2022
Beiträge
220
Punkte Reaktionen
209
eScooter
IO Hawk Legend schwarz
Also zieht er besser an als Paul?

Ich hoffe die kriegen das mit den schotter durch Updates in den Griff.
Der YouTube technolgylife hat den gleichen Fehler bemängelt , sobald der vordere Motor Kontakt zum Boden verliert , ist keine volle Leistung mehr da auch nicht wen der Reifen wieder Kontakt zum Boden hat
 

BalNeil

Meister
Registriert
4 Feb 2023
Beiträge
3.191
Punkte Reaktionen
4.909
eScooter
Siehe Signatur
So, bin ich bin eben auch zu meinem Elite-X gekommen. Der hat es vor mir nach Hause geschafft 😜

Kratzer gibt’s bei meinem schwarzen keine 🤗

Der Gummilappen am Akku stört etwas beim einstecken von der Anschlussleitung, zumindest wenn man es richtig macht (Bügel nach vorne), da muss der Lappen dann durch den Bügel gefädelt werden. Wenn man das so macht, lässt sich der Stecker tiefer einstecken.

Für meinen Geschmack ist der Ständer etwas arg kurz, aber das stört erstmal nicht weiter.

Vom ersten Fahreindruck, im Dual Mode könnte er etwas mehr Power vertragen. Also so die Kanone ist er nicht, zumindest wenn ich es mit einem 2x1000W Legacy vergleiche 🤪😂

Spaß beiseite, für einen legalen Scooter geht erstmal echt gut vorwärts 🤗
 
Oben