Elite X Wartezimmer

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ralle68

Profi
Registriert
31 Mai 2023
Beiträge
887
Punkte Reaktionen
1.100
eScooter
IO Hawk Legend custom
Jetzt sehen wir’s doch mal logisch; wie soll ein Hersteller denn einen Scooter auf den Markt bringen mit 2000W Nennleistung wenn der Gesetzgeber maximal 500W erlaubt?
Einen Haufen 1000W Motoren günstig eingekauft. Vielleicht noch von der ursprünglichen Lieferung an die Saudis. Solange die ekfv konform hier ankommen, dürfte nichts dagegen sprechen. In wie weit man diese dann frei geschaltet bekommt muss man sehen. Reicht ne Box, oder brauchts sogar ne andere Firmware/Software bzw. Umprogrammierung. Da wird der Tüv und das KBA genau hinschauen...und die Rennleitung wird auch schon ungeduldig. Jeder X dürfte bei der Kontrolle erstmal kontrolliert werden
 

escokdi

Experte
Teammitglied
Registriert
7 Jul 2021
Beiträge
1.958
Punkte Reaktionen
5.390
Ort
Kreis Karlsruhe
eScooter
Wizzi 2.5+ / ePF1-pro
Würde zu gerne wissen wie das durch das KBA geht. Das muss ja dann eine echte mega Gesetzeslücke sein..Hammer Nummer..👍
Quark! Nix Gesetzeslücke! So ein Unsinn!!

Zum X-ten Male (x... wie passend:LOL:):

Zitat:
Nunja... "Gesetzeslücke" ... M.E. hat man hier nur genau gelesen und nicht eine Unachtsamkeit des Gesetzgebers gefunden.

Mal ein paar elektrische Fakten:
- bei E-Antrieben ist nicht der Motor das leistungsbestimmende Element, sondern der Controller. ER bestimmt, wieviel Strom durch die Motorwicklungen gejagt werden. Niemand sonst!
- der Motor muss dies nur aushalten, sonst nix! Somit ist der Motor ein leistungsbegrenzendes Element. Ob man einen Motor mit 2kW Nennleistung (diese Leistung kann er dauerhaft aufnehmen, ohne zu überhitzen) oder einen mit 500W an einen Controler hängt, der nur 500 Watt abgibt, ist völlig wuppe! Aus 500W werden nicht 2kW durch den Motor! (Energieerhaltungssatz und so...)
- ein E-Motor kann prinzipiell über seine Nennleistung hinaus sogar bis zur magnetischen Sättigung betrieben werden. Nur eben nicht dauerhaft. Je doller im Überlastbetrieb, desto stärker die Erwärmung und desto früher die Überhitzung.
- Die begrenzenden Faktoren sind die Schmelztemperatur der Wicklungsisolation, dann die des Kupfers und natürlich die Entmagnetisierungstemperatur der Magnete. Überschreiten einer dieser Grenzen resultiert in "dauerhafter Schädigung" des Motors.
- Zum 22km/h fahren werden so grob 200..220W benötigt. Da ist gut Luft bis 500W

Angewendet auf die Regelung bedeutet das:
- die Nennleistung darf max 500W betragen. Heißt, der Antriebsstrang darf max 500W liefern. Auf Dauer! Der Antriebsstrang beim E-Antrieb besteht aus Akku, Controler und Motor. Nicht nur aus Motor, wie beim Verbrenner (Anm.: moderne Verbrenner sind dem E-Antrieb diesbezüglich allerdings recht ähnlich geworden, inzwischen).
- Der Controler wird als regulierendes Element genutzt. Er begrenzt die abgegebene Leistung an den Motor auf max 500W
- Die Peakleistung darf max. 30 Minuten (am Stück) anliegen. (eher eine Ausnahme, aber im Gebirge oder auf Dirt-Tracks sehr willkommen)
- 2 Controler kommunizieren und teilen die Leistung so auf, daß in Summe 500W Leistungsabgabe nicht überschritten werden.
- Bei 2 Controlern und 2 Motoren besteht der Antriebsstrang aus ebenjenem plus Akku.
- Genau das isses 😃

Wie gesagt, es ist wurschd, ob da 500/1000/2000W-Motoren drinsitzen, solange das Duett aus Controlern die Grenze einhält. Da ja auch Einzelbetrieb möglich sein soll, darf ein einzeln betriebener Motor eben ein 500W dauerlastfähiger sein. Die Leistung wird von den Controlern verwaltet, nicht von den Motoren. Die M. müssen es nur aushalten!!!

Fazit:
Der Sinn einer Leistungsbegrenzung auf 500W wurde nicht "ad absurdum" geführt, sondern sogar (technisch) konsequent eingehalten und befolgt. Als nicht-Jurist ist das freilich meine Interpretation 😇, aber wenn das zugelassen wird vom KBA, dürfte der obige Ansatz der banale Grund dafür sein 😬

Und: ja logisch! Je Peakleistung, desto Ooomph, was denn sonst! Bis ... 22km/h eben. Ab dann tuckert man sowieso mit gemütlichen 200..220W vor sich hin, je nach Gewicht usw. Auf gerader Bahn.

Ich denke, die
🛴
-Welt wird bald eine spannende Entwicklung nehmen 🤩

Und im Falle von IOH ist das sog. "Goodie" nichts weiter, als ein noch nicht umge-label-tes Motorgehäuse, sonst nix! Innendrin ist später genau dasselbe drin wie in der FE auch, lediglich die Beschriftung wird aktualisiert und sonst goarnix! Und ja, die Rennleitung besteht üblicherweise auch nicht aus Physikern, die werden also exakt so perplex sein, wie ihr erwartet bei dem Anblick des 1000W-Aufdrucks... 🤣🤣🤣
 

Onshore

Profi
Registriert
22 Apr 2023
Beiträge
555
Punkte Reaktionen
768
eScooter
SO myTier, SO4pro Gen2
Vielleicht laser ich mir ja von 50 - 2000 alles in 50er Sprüngen drauf… dann ist das freies denken und suchen für runaways 🤓
 

HXuH

Profi
Registriert
25 Dez 2021
Beiträge
819
Punkte Reaktionen
1.405
Ort
Hannover und Höxter
eScooter
VX2 Mk1 Legend, Fritz
Du meinst 500Watt Nenn und 3000Watt Peak, denk ich mal. 😁

Ich bin ja für:
"Hallo Untermotorisierte" 🤣🤣🤣
 

HXuH

Profi
Registriert
25 Dez 2021
Beiträge
819
Punkte Reaktionen
1.405
Ort
Hannover und Höxter
eScooter
VX2 Mk1 Legend, Fritz
Quark! Nix Gesetzeslücke! So ein Unsinn!!

Zum X-ten Male (x... wie passend:LOL:):

Zitat:


Und im Falle von IOH ist das sog. "Goodie" nichts weiter, als ein noch nicht umge-label-tes Motorgehäuse, sonst nix! Innendrin ist später genau dasselbe drin wie in der FE auch, lediglich die Beschriftung wird aktualisiert und sonst goarnix! Und ja, die Rennleitung besteht üblicherweise auch nicht aus Physikern, die werden also exakt so perplex sein, wie ihr erwartet bei dem Anblick des 1000W-Aufdrucks... 🤣🤣🤣

Wieso soll später die Beschriftung umgelabelt sein und beim FE nicht oder anders rum?
Davon hab ich jetzt nichts gehört oder gelesen.
Auf den Gehäuse steht nun 1000Watt/48V und das beim FE sowie auch bei den danach kommenden nicht FEs. Das Goodie ist einfach das es Draufstehen darf und wohl auch drin ist und die Rennleitung erstmal wohl verwirrt sein wird.
Aber gut, mein Argument wird sein: Ich hätte mal nen 75PS Golf und hinten einen VR6 Aufkleber drauf, gab nie Probleme beim TÜV 😁
 

MBLive

Profi
Registriert
12 Jun 2023
Beiträge
602
Punkte Reaktionen
2.978
Ort
Berlin
eScooter
Fritz/Legacy/Elite X
Vielleicht laser ich mir ja von 50 - 2000 alles in 50er Sprüngen drauf… dann ist das freies denken und suchen für runaways 🤓

Oder "Liebe Polizei! Dieser Scooter hat eine ABE und ist LEGAL unterwegs! Grüße IO HAWK (Hersteller)" und bei einer Kontrolle zeigt man nur auf die Lasergravur 🤣
 

Ruhrpott Bart

Aktiv dabei
Registriert
18 Jul 2023
Beiträge
112
Punkte Reaktionen
442
eScooter
IO Hawk Elite X
Schon Erstaunlich das es immer noch nicht alle Einsehen,Verstehen,Glauben oder was auch immer.
IO Hawk würde niemals behaupten das 2x 500 Watt oder wie jetzt 2x1000W gehen wenn sie nicht das OK vom Amt haben.

Es würden Regress Ansprüche gelten gemacht werden, und es würde ne Stornierungswelle auf IO Hawk zukommen.
Deshalb werden die sich rechtlich abgesichert haben, und deshalb jetzt erst kurz vor Toreschluss das OK vom Amt.

Der jetzige Elite X der in Krefeld steht hat wohl noch nen anderen Controller der erst auf die 500 Watt Motoren ausgelegt wurde.
Jetzt können die 1000 Watt Motoren verbaut werden, und dann bekommen die nen angepassten Controller.

Der Chef hat ja auch gesagt das es kurz zu Problemen kam mit den neuen Controllern, aber direkt im Werk das lösen konnten.
Die Fahrzeuge der ersten beiden Container sollen ja sogar doppelt einer Qualitätskontrolle unterzogen werden, damit auch ja nichts falsch läuft.

In den "Road to Elite X" Videos sind auch immer die Arbeiter auf dem Werksgelände mit dem Elite X rumgefahren.
Die werden schon einige Testkilometer gemacht haben.

Mir war von Anfang an klar das ich mit 22km/h nun mal abfinden muss.
Deshalb interessiert es mich 0 ob der schneller gemacht werden kann.

Mir war nur wichtig das ich hier Vorort die Steigungen hochkomme.
Und ich gehe mal davon aus das der das schafft.Auch mit 22km/h den Berg hoch was mir reicht.

Erst wird Gemeckert das der nicht die 165mm Federung hat.
Dann wird gemeckert das der 2x 500 Watt niemals haben darf und deshalb nicht hat.
Dann jetzt mit den 2x1000Watt.

Die Menschen die den nicht bestellt haben weil zu teuer, einen Konkurrenz Scooter fahren, oder weil die IO Hawk nicht mögen
ist nunmal so.Da wird versucht anderen den Scooter Madig zu machen.

Aber das Leute meckern die den bestellt haben, weil die nen Furz Quersitzen haben, den Scooter schlecht reden und sich die Vorfreude nehmen versteh ich nicht.

Aber langsam werden den Kritikern die Argumente ausgehen.
Es gibt stand Heute nicht vergleichbares im legalen Bereiche, und es wird einige Zeit dauern bis es etwas Vergleichbares von der Konkurrenz geben wird.

Es kann auch sein das IO Hawk im Bereich Power/Maxiscooter der einzige Anbieter sein wird, und die Konkurrenz im unteren und mittleren Preissegment bei der jetzigen Leistung bleiben werden.
 

Antaris

Sehr ambitioniert
Registriert
31 Aug 2023
Beiträge
292
Punkte Reaktionen
264
Ort
Passau
Allerdings verstehe ich nicht warum die 3KW erst jetzt freigeschaltet werden sollten und wieso der Grüne in Krefeld angeblich nur 2KW Peak haben soll.
Der grüne soll weniger haben, glaube ich nicht.
 

EScooterfan1

Sehr ambitioniert
Registriert
18 Jun 2022
Beiträge
318
Punkte Reaktionen
238
Erst wird Gemeckert das der nicht die 165mm Federung hat.
Naja, aber ich finde, dass das schon berechtigte Kritik ist. Zumal anfangs auch mit 2x165mm geworben wurde. Ich werde auch irgendwie das Gefühl nicht los, dass die 145mm hinten eine Notlösung war… Keine Ahnung, ob es an der neuen Feder hinten liegt, aber der Elite X soll sich angeblich kaum mit einer Hand fahren lassen. Beim Legacy 2.0 soll das ohne Probleme möglich gewesen sein. Im Video der Survival Masters war von einem unsicheren Fahrverhalten die Rede.

Ich bleibe dabei, 2x165mm, ein größerer Akku sowie geteilte Felgen wären besser gewesen, aber der Rest ist wirklich gut. Die oben genannten Ausstattungsmerkmale wären für mich ein Grund, auf den Elite X 2.0 zu wechseln. Auch wenn dieser dadurch teurer wird. Aber bis dahin haben wir ja noch ausreichend Zeit. Ich freue mich jedenfalls trotzdem sehr auf den Elite X 😅
 

Saschatheboy

Aktiv dabei
Registriert
4 Jun 2022
Beiträge
66
Punkte Reaktionen
105
eScooter
Ii Hawk Legend
Sieht jemand hier bei der Regelungen eine erklärung wie man es auslegen könnte!das man 2×1000 watt genehmigt bekommt?
 

Anhänge

  • Screenshot_20231207_181647_Samsung Internet.jpg
    Screenshot_20231207_181647_Samsung Internet.jpg
    110,8 KB · Aufrufe: 54

OxKing

Experte
Registriert
9 Okt 2022
Beiträge
1.276
Punkte Reaktionen
2.000
eScooter
G30D, ePF-2 XT, EliteX
Die 145mm sind ganz klar eine Notlösung. Denn die 125mm waren viel zu schnell am Ende.
Wieso aber erst mit 165mm geworben wurde obwohl er hinten klar nur 125mm hatte ist ja die eigentliche Frage.
Vielleicht eine Fehlkommunikation mit oder in China? Werden sie uns wohl nie erzählen.
Bei aller Offenheit ist IO Hawk trotzdem nicht ganz ehrlich. Zumindest mein Eindruck.
 

kalliotw

Experte
Registriert
14 Apr 2021
Beiträge
1.629
Punkte Reaktionen
2.604
Ort
Saarland
eScooter
IO Hawk Legend
Jetzt muss ich doch mal was los werden.

Manche scheinen es sich zur Aufgabe gemacht zu haben, jede Kritik am X oder IOH - auch angebrachte - als „meckern“ ab zu tun.

Meckerer, die über Meckerer meckern…eigentlich unnötig. Man kann über sachliche Kritik diskutieren, aber man muss doch nicht alles zerpflücken.
 

OxKing

Experte
Registriert
9 Okt 2022
Beiträge
1.276
Punkte Reaktionen
2.000
eScooter
G30D, ePF-2 XT, EliteX
Sieht jemand hier bei der Regelungen eine erklärung wie man es auslegen könnte!das man 2×1000 watt genehmigt bekommt?
Nein, sehe ich nicht. Ich sehe da fast gar nix... 🧐
Das ist im wesentlichen das selbe Schlupfloch mit dem sie Dualmotoren anbieten konnten.
Da hat auch keiner mit gerechnet dass es überhaupt möglich ist. Auch wenn 2x250w logischer klingen
ist es genau so weit draußen wie 2x500 oder 2x1000w oder überhaupt nur 2x irgendwas.
Das Ding ist halt wie es begrenzt wird dass im geforderten 30 Minuten Zeitraum im Durchschnitt lediglich 500w verbraucht werden.
DAS ist wohl das einzige was zählt.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben