Jetzt kostenlos registrieren: Mitglieder surfen ohne Werbebanner!

epf-1 oder Pro Beschleunigung/Leistung am Berg

matt44

Aktiver Fahrer
Registriert
14 Sep 2021
Beiträge
119
Punkte Reaktionen
104
eScooter
Epf-1 Pro
Also, dass muss ich jetzt kurz loswerden: hatte mir bei Kaufland des epf-1 Clon zugelegt, der wirklich nicht schlecht war. Leider wurde ab Werk vergessen, die Schrauben des Hinterrads festzuziehen. Das Schraube hat sich dann schön aus dem Gewinde herausgearbeitet. Fazit: HiRa locker, Gewinde am Ar**h.
Habe dann Kaufland das Problem geschildert und denen gesagt, Leute, schickt mir einfach ein neues HiRa, ich mach den Rest. Kaufland hat zwar sofort reagiert, mir aber einen Rücksendeschein geschickt. Ich den Roller verpackt und zu Reparatur geschickt (was denn auch sonst bei dem kleinen Schaden)
Heute dann die freundliche Meldung von Kaufland, die da lautet: Kauf storniert, Kaufpreis wird erstattet.
So eine Scheiße. Jetzt stehe ich ohne Roller da. Offensichtlich haben die keine E-Teile und/oder reparieren nicht. Davon mal abgesehen: was passiert jetzt mit meinem Roller: der landet wohl auf irgendeiner Müllkippe samt Akku. Das nenne ich mal praktizierten Umweltschutz. Wenn ich das gewusst hätte, hätte ich in die Hinterachse einen Gewindeeinsatz reingemacht oder mir für 20 Tacken selber ein neues HiRa besorgt.

Ok, ist jetzt so. Und weil ePowerFun bekannt ist für seinen guten Service und auch E-Teile am Lager hat, kommt jetzt ein epf-1 her, ich finde, diesen rührigen Händler muss man unterstützen. Und dann muss ich mich auch nicht ungewöhnen :).

So, jetzt meine Fragen: mein Kaufland epf-1 Clon lief auf der Ebene gut, war aber am Berg schwach. Leichte Steigungen gingen gut, wenn es steiler wurde, war die Leistung schwach, und zwar so, dass ich treten musste, wobei ich als Neuling jetzt auch gelernt habe, dass das wohl generell ein Problem für die Roller ohne Getriebe ist.

Ich (85kg) würde deshalb gerne wissen, ob ihr mit der Leistung am Berg zufrieden seit ? Wie ist generell die Beschleunigung ? Ist es bei Euch auch so, dass man zwischen 5-15 km/h das Gefühl hat, es geht wenig und die Leistung dann erst ab 17 km/h einsetzt ?

Frage 2: spürt man die Mehrleistung beim Pro ? Ist das den Aufpreis wert ? Reichweite ist für mich nicht entscheidend, da reicht mir der epf-1 völlig aus, mir geht es nur um die Beschleunigung und die Leistung am Berg.

Sorry für den Roman, aber das oben musste ich jetzt einfach mal loswerden.

Grüsse Matthias
 

driest

Aktiver Fahrer
Registriert
3 Jun 2021
Beiträge
184
Punkte Reaktionen
148
die Frage ist wie steil der Berg ist. Es gibt durchaus Roller ohne getriebe die 15% Steigung noch gut packen ohne zu schleichen, die epf gehören da aber nicht dazu. Da braucht es dann halt so 1000W peakleistung, der epf-1 pro hat afaik 650w, aber korrigiert mich wenn ich falsch liege, den hab ich noch nicht gefahren.

Wenn du 20% hochfahren willst ohne fast umzufallen bleibt eigentlich nur der SO4 Pro. umgekehrt packen 10% Steigung eigentlich alle halbwegs vernünftigen Scooter, auch der epf-1 pro.
 

Chrizz

Aktiver Fahrer
Registriert
17 Jul 2021
Beiträge
190
Punkte Reaktionen
208
eScooter
Legend lite/ Mi Pro 2
Ich hatte den ePF-1 Pro und jetzt den Xiaomi Pro 2 welcher vergleichbar sein soll zum ePF-1.
Bergauf und beim beschleunigen aus dem Stand ist der ePF-1 Pro deutlich/merklich stärker (ich wiege 105kg). Beim Xiaomi musste ich auch schonmal mittreten (Akku unter 50%) beim ePF-1 Pro nicht (Akku auch unter 50%).
 

email.filtering

Experte
Registriert
14 Mai 2021
Beiträge
1.967
Punkte Reaktionen
1.159
Ort
Graz (Österreich)
eScooter
Siehe Signatur!
Anfahren am Hang und lange Strecken am Hang sind natürlich deutlich schwieriger zu meistern, also kürzere Strecken an deren Beginn man schon mit der Höchstgeschwindigkeit zugefahren ist. Das selbe gilt auch bei einem deutlich höheren Gewicht als jenem der fiktiven Testperson. Bei alle dem unterscheidet sich ein E-Scooter keineswegs von einem (E-)Bicylce.
 

LittleGizzmo

Experte
Registriert
30 Jul 2021
Beiträge
1.518
Punkte Reaktionen
1.384
Ort
München
eScooter
PRO2, 3x LEGEND
Und wenn der neue auch Dein Umwelbewusstsein milde stimmen soll, kauf deinen zukünftigen e-Scooter nicht in einem Supermarkt, sondern dort, wo anzunehmen sein kann, das repariert wird und nicht ausgetauscht, Ein Fahrradladen mit eKFZ als nette zusätzliche Einnahmequelle, Ein Shop, der e-Scooter neben zB Motorrollern vertickt, ein Shop, der nur eKFZ hat, beim Hersteller selbst
 
G

Gelöschtes Mitglied 5754

Gast
Anfahren am Hang und lange Strecken am Hang sind natürlich deutlich schwieriger zu meistern, also kürzere Strecken an deren Beginn man schon mit der Höchstgeschwindigkeit zugefahren ist. Das selbe gilt auch bei einem deutlich höheren Gewicht als jenem der fiktiven Testperson. Bei alle dem unterscheidet sich ein E-Scooter keineswegs von einem (E-)Bicylce

ich habe festgestellt das Scooter auf die geschwindigkeit beschleunigen ( beim anfahren am Berg ) auf die sie auch abfallen wenn man sie mit schwung anfährt!
 

matt44

Aktiver Fahrer
Registriert
14 Sep 2021
Beiträge
119
Punkte Reaktionen
104
eScooter
Epf-1 Pro
Erst mal Danke für eure Entscheidungshilfe.,
Um diesen Beitrag mal kurz abzuschließen. Habe mich für den epf-1 Pro entschieden.
Bin absolut zufrieden, sowohl der Abrollkomfort ist mit den 10Zoll Räder viel, viel, viel besser als auch die Motorleistung am Berg.
 
Oben