ePF-PULSE kommt bald

Dako

Administrator
Teammitglied
Registriert
19 Mai 2019
Beiträge
11.174
Punkte Reaktionen
13.448
Ort
Hamburg
Es bahnt sich ein neuer, interessanter eScooter aus dem Hause ePowerFun an und nennt sich ePF-PULSE. Er ist vollgefedert und wird sich oberhalb des ePF-2 in die Produktpalette von ePowerFun einsortieren.

1701470903447.gif
(Foto: ePF)

Laut ePowerFun wird der ePF-PULSE "wie immer mit hoher Leistung, top Reichweite, starker Ausstattung und natürlich einem hervorragendem Preis-Leistungsverhältnis punkten".

Weitere Details zum ePF-PULSE gibt es leider noch nicht und werden in Januar/Februar 2024 angekündigt. Ungefähr dann beginnen die Vorbestellungen und im Frühjahr 2024 wird er ausgeliefert.
 

chrispiac

Meister
Registriert
30 Jan 2020
Beiträge
3.465
Punkte Reaktionen
3.119
Ort
Aachen
eScooter
diverse
Endlich ein e-Scooter Inverkehrbringer, der wenigstens gute neue eScooter zum Saisonbeginn auf den Markt bringt und nicht am Saisonende und - durch welche Gründe auch immer - dann verspätet im Winter, wo man kaum fahren kann.

Die Federsymbole lassen auf eine Doppelfederung am Hinterrad wie beim EPF-1 (Pro) schließen. Das eine Federsymbol vorne aber nicht auf die bewährte Frontfederung des EPF-2. In sofern ist meine Neugier geweckt.

Schade das Elektropowerfun jetzt aufhört durchzuzählen. Statt EPF-2 Pro oder EPF-3 jetzt halt „Pulse“.
 

nobbes65

Profi
Registriert
28 Mrz 2022
Beiträge
638
Punkte Reaktionen
1.648
Ort
Stolberg (Rhld.)
eScooter
siehe Signatur
ePowerfun hat bisher ja immer die Modelle von Hiboy nach Deutschland gebracht und angepasst. Bei Hiboy sehe ich bislang nur den Titan bzw. Titan Pro mit dieser Federung. Wenn man dort YouTube Videos recherchiert, scheint bei den Modellen der Lenker ein Schwachpunkt zu sein.
Wenn's der Titan werden sollte, habe ich kein gutes Gefühl, es sei denn da wird massiv nachgebessert. Aber wir werden hoffentlich bald mehr wissen.
 
Zuletzt bearbeitet:

KarstenWL

Experte
Registriert
19 Okt 2021
Beiträge
1.365
Punkte Reaktionen
2.554
Ort
südlich Hamburg
eScooter
Verschiedene
Ich tippe auf den Hiboy MAX pro electric.
Das wäre die konsequente Fortsetzung der ePF2 Modelle.
Dann mit Hinterrad Federung und 11 Zoll Reifen, die wohl state of the art zu werden scheinen.
Nur am Akku müsste etwas mehr als 15Ah rein gepackt werden, wenn man nicht schlechter werden möchte.
1701503680309.png
 

Saturas

Moderator
Teammitglied
Registriert
19 Jul 2022
Beiträge
827
Punkte Reaktionen
1.560
eScooter
Fritz, Vx2 Pro ST
Der max pro wäre zwar eine konsequente Fortsetzung (passt im Gegensatz zum Titan auch zur Teasergrafik), aber dann gefühlt mehr ein epf2 - Pro als eine eigenständige Reihe. Ich träume deshalb auch eher von einem verbesserten (da verlasse ich mich auf Chris' Kommentar) Hiboy Titan als Grundlage. Auf jeden Fall bin ich gespannt. Bei Neuerscheinungen von epowerfun bin ich immer neugierig.
 

KarstenWL

Experte
Registriert
19 Okt 2021
Beiträge
1.365
Punkte Reaktionen
2.554
Ort
südlich Hamburg
eScooter
Verschiedene
OK, ich habe nochmal genau hin geguckt und das, was man nur erahnen kann, etwas heraus gestellt. Uns erwartet vorne ein Scherenfederung. Damit ist der MAX pro raus.
Es ist auch ein Schutzblech erkennbar, welches direkt über dem Vorderrad sitzt. Das hat keiner der Titan. Es bleibt also spannend.
1701512978288.png
 

OxKing

Experte
Registriert
9 Okt 2022
Beiträge
1.276
Punkte Reaktionen
2.000
eScooter
G30D, ePF-2 XT, EliteX
Vielleicht Hiboy Titan oder Titan Pro? :unsure:
Der ePF-2 ist ja auch in einigen Punkten stark angepasst.
Siehe Klapphaken z.B. Gut möglich dass die Fender dann auch ganz andere sind.
 

escokdi

Experte
Teammitglied
Registriert
7 Jul 2021
Beiträge
1.958
Punkte Reaktionen
5.390
Ort
Kreis Karlsruhe
eScooter
Wizzi 2.5+ / ePF1-pro
Welch ein angenehmes Video. Der zappelt nicht die ganze Zeit konvulsivisch vor sich hin, kann vollständige Sätze formulieren und das ganz ohne exsaltierte Hyperlative (=die Steigerung von Superlativ). Schön, daß es sowas noch (oder wieder) gibt!

Vorne Schere, hinten doppelte Federbeine. Die 2 Beine hinten in horizontaler Montage ermöglichen prinzipiell eine kurze, kompakte Bauweise und blockieren weniger Bauraum, als ein Einzelbein. So bleibt mehr Raum für Akkuzellen.

Insofern beteilige ich mich mal an der Glaskugelei und tippe auf ein erneut kompaktes, kurz bauendes Fahrzeug - wie bisher auch - mit moderatem Gewicht (>25kg), modernem Fahrwerk und gutem Geradeauslauf. Und Luftreifen natürlich, vllt sogar tubeless und 11 Zoll...

🍿🍺😁
 

Saturas

Moderator
Teammitglied
Registriert
19 Jul 2022
Beiträge
827
Punkte Reaktionen
1.560
eScooter
Fritz, Vx2 Pro ST
Ein kleines Infofitzelchen ist dazu gekommen, der Preis:
1705939520054.png

Hätte erwartet dass er sich deutlich weiter nach oben orientiert, eher bei 1.500 anfängt um genug Abstand nach unten hin zu wahren. Jetzt bin ich umso gespannter.
 
Oben