Jetzt kostenlos registrieren: Mitglieder surfen ohne Werbebanner!

Erfahrungen mit dem eScooter im Ländlichen Bereich

Hiroyoshi

Einsteiger
Registriert
5 Aug 2022
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
eScooter
Xaomi Pro 2
Hallo Zusammen,
da ich seit 1 Monat Stolzer besitzer eines Xiaomi Pro 2 bin und bisher so viele negative Erfahrungen gesammelt habe in meinem 'kleinen' Bauerndorf, wollte ich mal bei euch Nachfragen, ob es hier auch Leute gibt die auf dem Land mit nem eScooter unterwegs sind und wie da so eure Erfahrungen sind.
Ich hab mir den Scooter eigentlich zugelegt um zu meinem außerhalb gelegenem Garten, zum Friedhof und zum Stall zu fahren, muss aber gestehen, ich hatte damals ehrlich gesagt keinen Gedanken dran verschwendet, dass die Leute mich regelrecht vom Roller fahren :censored:
Vielleicht liegt es auch daran, dass die Leute hier auf dem Land mit eScootern noch gar keine/wenig Erfahrung haben, aber ich hab zumindest das Gefühl das selbst Fahrrad fahrer mehr Respektiert werden als ich 😅 Wenn von hinten ein Traktor kommt bleibt mir eigentlich immer nur rechts ran zu fahren, abzusteigen und zu warten, die Straße wäre prinzipiell zwar breit genug für uns beide, aber die Bauern überholen mich so knapp, dass ich Angst hab als Hundefutter zu enden. Im Dorf selbst drängen mich selbst die Autofahrer zum Teil auf den Bürgersteig ab, wenn ich denn Glück hab und grad so noch hoch komm. 🤦‍♂️
Als Verkehrsteilnehmer werd ich glaub ich überhaupt garnicht angesehen, weil auf dem Bürgersteig darf ich ja nicht fahren aber da mir mein leben lieb ist, muss ich öfters zwangsläufig ausweichen und n paar Meter dort fahren... Vom Abbiegen will ich garnicht erst anfangen, ich werd regelrecht immer angehupt, obwohl ich Handzeichen gebe. Ich fahr allgemein schon relativ defensive, wenn ich noch mehr defensive fahre muss ich in der wiese fahren oder innerorts den Roller auf dem Gehweg schieben, jetzt frag ich mich halt, ob das wirklich nur in meinem Bauerndorf so schlimm ist oder ob das anderen auch so geht??? :(
Die paar mal wo ich am Weg war und nichts passiert ist, fand ich das ganze ja wirklich super! Bei uns ist es sehr bergig weshalb die Strecken mit dem Fahrrad echt ne qual sind.
Vielleicht hat auch der ein oder andere nen Ratschlag was ich tun kann damit ich besser wahrgenommen werde, bzw vielleicht nicht grad andauernd im Straßengraben oder auf dem Bürgersteig lande (ich wills aber auch ehrlich gesagt nicht provizieren dass mich wirklich jemand zusammen fährt). 😅
Und habt ihr Tipps zum abbiegen allgemein?
Unsere Straßen sind natürlich nicht so super breit, wenn ich links abbiege passierts sehr oft dass die andern sich rechts 'vorbei quetschen' und das nicht grad langsam. Und wenn ich versuche mich in den Fließenden Verkehr einzu fädeln geht natürlich das gehupte und geschimpfe wieder los, natürlich bin ich nicht so schnell wie ein Auto, aber wenn ich an jeder Kreuzung warte bis gar kein Auto mehr zu hören ist, kann ich auch gleich zu Fuß gehen, ich hab meinen FS auch schon ein paar Jahre und finde es natürlich ärgerlich wenn noch kurz vor knapp jemand rausfährt, aber wenn innerorts jemand 5 oder 6 Autolängen vor mir raus fährt ist das doch eigentlich raum genug, dachte ich jedenfalls bis heute nachmittag. Ich wollte vom Parplatz aus rechts abbiegen, links kam ein Silbernes Auto, ich bin auf dem Parkplatz schon los gefahren damit ich nicht erst noch Beschleunigen muss, hab das Silberne Auto durchgelassen und wollte mich hinter ihm einreihen, als aus irgendeiner Nebenstraße ein Blauer SUV angerast kam (der hatte definitiv mehr als 50 drauf weil der war vorher nicht zu sehen), ich war natürlich schon fast komplett auf der Straße (Wohlgemerkt war ich direkt hinter dem Silbernen Auto, also der Blaue musste sowieso bremsen sonst wäre er dem Silbernen hinten drauf gefahren), hab dann aus Panik erstmal gebremst und nen hübschen Bogen gemacht (hallo Bürgersteig) und den vorbei lassen, der hat mich natürlich wieder maximal angehupt und seine freundin hat mich aus dem Fenster raus beschimpft. Die Straße wäre Breit genug gewesen, es war auch kein Gegenverkehr am Weg, er hätte wirklich nur nen Bogen machen müssen wenn er unbedingt dem silbernen im Nacken hocken will. Wie gesagt, der Abstand zwischen den beiden Autos war groß genug, wenn der Blaue anständig gefahren wäre. Und da würde mich eure Erfahrung interessieren, wärt ihr einfach auf der Straße geblieben oder was hättet ihr da denn jetzt gemacht? (eventuell Kennzeichen aufschreiben?) Wenn ich den vorher gehört hätte, hätte ich ihn definitiv vorbei lassen, aber wie gesagt der muss aus irgendeiner nebenstraße gekommen und dann gleich Vollgas gefahren sein...😐
Ein Paar Erfahrungen und eventuell auch Tipps von euch wären echt super, ich möchte den Fahrspaß ja eigentlich noch länger Genießen 😌
Danke euch!
Grüße
Hiro
 

kamy

Moderator
Teammitglied
Registriert
20 Jan 2020
Beiträge
14.827
Punkte Reaktionen
12.608
Ort
Südfriesland
eScooter
🛴 🛴🛴🛴🛴🛴🛴
Das liegt wohl an den Leuten bei dir.

Ich hab hier noch gar keine negativen Erfahrungen gemacht. Man wird höchsten mal erstaunt angeguckt.
 

fireball_mh

Bergfahr-Experte
Registriert
25 Nov 2020
Beiträge
2.629
Punkte Reaktionen
4.254
eScooter
diverse
Bei Euch im Norden sind die Leute aber auch maximal entspannt und lässig drauf - die richtig aggressiven Autofahrer tummeln sich erfahrungsgemäß bevorzugt in südlichen Gefilden. 😁
 

johnsy

Einsteiger
Registriert
29 Apr 2022
Beiträge
15
Punkte Reaktionen
17
eScooter
IO Hawk Legend 2022
Hallo Hiro,
auch ich bin erst seid einem Monat Scooter Fahrer, vorwiegend im ländlichen Raum (Bergisches Land), aber nutze ihn auch in Köln und ab und an im Ruhrgebiet, bisher erfreulicherweise ohne große Komplikationen abgelaufen (bin selbst ein wenig verwundert), und hoffe natürlich das das auch so bleibt. Für mich waren Blinker wie an meinem IO Hawk Legend sehr wichtig, achte auf helle Kleidung, und benutze meistens diesen Rucksack, und einen Helm. Zu meiner Verwunderung habe ich von allen Seiten (Arbeitskollegen, Bekannte, Nachbarn) nur positives Feedback bekommen. Möchte mein kleines Spielzeug nicht mehr missen 😁
Achte auf die STVO, fahre aufmerksam und vorausschauend, und lass dir die Freude nicht vermiesen, that's it 😃
 

Hiroyoshi

Einsteiger
Registriert
5 Aug 2022
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
eScooter
Xaomi Pro 2
Hallo Johnsy,
danke für die Antwort! 😁 Die Idee mit den Blinkern und dem Rucksack ist schonmal nicht schlecht, das werd ich mir auf jedenfall mal anschauen😁
Ich bin mit dem Scooter auch völlig zu frieden, wenn die Bevölkerung hier nicht so aggresiv wäre 😂 Ich freu mich zumindest für dich, dass bisher alles positiv war 😁 und ich hoffe auf Besserung hier 🥲
 

Buxi

Sehr ambitioniert
Registriert
12 Mai 2022
Beiträge
264
Punkte Reaktionen
499
Ort
Hauptstadt der Medizintechnik
eScooter
SXT Light Plus V eKFV
Hallo und herzlich willkommen.

Das einzige was mir gerade einfällt ist, eine gelbe/rote Pannenweste während der Fahrt anzulegen, dann wirst du zumindest nicht übersehen.
Gegen besonders sture Autofahrer hilft nur Anzeigen, vor allem dann, wenn du gefährdet wirst und es um deine Gesundheit geht. So schafft man sich aber auch Feinde.
 
Zuletzt bearbeitet:

escoot

Aktiver Fahrer
Registriert
21 Apr 2022
Beiträge
188
Punkte Reaktionen
199
Bei einem Autofahrer, der sich deshalb dir gegenüber auch noch feindselig verhält, könntest aber nicht nur du, sondern auch ein Richter daran zweifeln, ob dieser eigentlich noch geeignet ist, ein Fahrzeug zu führen?

Straßenverkehrs-Ordnung (StVO)
§ 1 Grundregeln

(1) Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht und gegenseitige Rücksicht.
(2) Wer am Verkehr teilnimmt, hat sich so zu verhalten, dass kein Anderer geschädigt, gefährdet oder mehr, als nach den Umständen unvermeidbar, behindert oder belästigt wird.
https://www.gesetze-im-internet.de/stvo_2013/__1.html
 
Oben