Jetzt kostenlos registrieren: Mitglieder surfen ohne Werbebanner!

ESA 1919 Zulassung ?

Agent008

Mitglied
Registriert
9 Mai 2020
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
5
eScooter
ePF-1
Hallo zusammen,

Ich benötige eure Hilfe. Ich habe heute als Geschenk einen ESA 1919 gekauft. Leider wurde mir seitens des Verkäufers gesagt das dieser keine strassenzzlassung hat. Auf Nachfrage hin meint dieser das er selbst keine Ahnung hat es keinen Fachmann gibt und er diese Info aus der zentrale erhalten hat.

Jetzt steht auf dem Karton aber kfzv.

Anbei ein Bild vom Karton.
2020-05-09 11.00.31.jpg

Jetzt bin ich total verunsichert ich kenne mich selbst gar nicht aus und das soll ein Geschenk werden
 

kamy

Moderator
Teammitglied
Registriert
20 Jan 2020
Beiträge
5.220
Punkte Reaktionen
2.206
Ort
3235X
eScooter
🛴 siehe Signatur ➡️
Der hat ne Zulassung (EKFV) und die FIN ist die auf dem Aufkleber die mit VA4... anfängt .
Die Nummer steht auch eingelasert auf dem eScooter .
Viel mehr brauchst du nicht für die Versicherung.
 
Zuletzt bearbeitet:

MdN

Aktives Mitglied
Registriert
11 Mrz 2020
Beiträge
84
Punkte Reaktionen
82
eScooter
Egret10V4
Die Datenbestätigung muss noch beiliegen.
 

feuerfisch1502

Aktives Mitglied
Registriert
31 Dez 2019
Beiträge
387
Punkte Reaktionen
210
eScooter
IO Hawk Sparrow Legal
Lustige Verkäufer gibt es, sollten sich mal in die Materie der Produkte einlesen die sie verkaufen.
Zum Thema : Brauchst Dir keine Sorgen zu machen, das Ding ist nach EKVF zugelassen und für die Versicherung brauchst Du nur die Fahrgestellnummer und den Hersteller. Fahrgrstellnummer ist ja wie bereits erwähnt schon auf dem Aufkleber auf dem Karton zu sehen.
 

Agent008

Mitglied
Registriert
9 Mai 2020
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
5
eScooter
ePF-1
Hallo zusammen,

gerade den Karton geöffnet und Datenbestätigung liegt mit bei.
Damit muss ich dann zur Strassenzulassung inklusive Versicherung?

Bin ich wirklich beruhigt habt vielen Dank.
VG
Thomas
 

denizt75

Mitglied
Registriert
26 Sep 2020
Beiträge
15
Punkte Reaktionen
4
eScooter
xiaomi S1
also ich hatte mir das auch mal gekauft und da war keine datenbestätigung dabei. Ich habe nur die quittung. Aber so wie ich es lese braucht man die auch nicht richtig?
 

chrispiac

Aktives Mitglied
Registriert
30 Jan 2020
Beiträge
139
Punkte Reaktionen
53
Ort
Aachen
eScooter
ESA 1919
also ich hatte mir das auch mal gekauft und da war keine datenbestätigung dabei. Ich habe nur die quittung. Aber so wie ich es lese braucht man die auch nicht richtig?
Besser ist, wenn man die Besitzt. Nur dann sind die Papiere vollständig. Da die Fahrzeugidentifikationsnummer eingelasert ist und auf einen Typenschild am Roller steht, könntest Du Dich an den KSR Support wenden und nach einer Zweitschrift fragen. Gut wäre es, wenn Du den Verlust erklären könntest (z. B. Privat Weiterverkauft - Vorbesitzer weiß nicht wo sie verblieben ist). Es könnte sein, das KSR dafür eine Gebühr erhebt. Aber nur so ist rechtlich alles einwandfrei, auch falls Du nie in die Lage kommst, das Ordnungsbehörden die sehen möchten.
 

Tom13

Sehr aktives Mitglied
Registriert
28 Mrz 2020
Beiträge
771
Punkte Reaktionen
618
eScooter
G30D, ePF-1, E25D
Hab einen Scooter vor Ort versichert, den anderen online. Mein Versicherungsvertreter vor Ort wollte die Datenbestätigung haben. Beim Online-Abschluss brauchte ich nur die FIN anzugeben. Aber man muss auf Verlangen bei einer Kontrolle die Datenbestätigung vorlegen können (auch wenn man nicht verpflichtet ist, diese mitzuführen). Dann ist es blöd, wenn man keine hat.
 

Holzkopp

Aktives Mitglied
Registriert
17 Dez 2019
Beiträge
69
Punkte Reaktionen
9
eScooter
G30D,ESA1919,M365
Weiß hier zufällig jemand was eine Einzelabnahme für eine Zulassung kostet und wie das geht?
ich habe jetzt 500€ in meinen ESA gesteckt, Stoßdämpfer vorne, hinten, Zusatzakku usw - selbst wenn Die Abnahme 300€kostet wäre das noch okay. Hauptsache ich bekomme Das Ding auf Die Straße. Im Moment fahre ich halt mit zu großen Reifen, Überlänge, Übergewicht usw.
Auch wenn Die Kiste mittlerweile Das dreifache aushalten müsste wie in Den Papieren vom Hersteller eingetragen.
 

Rook

Aktives Mitglied
Registriert
8 Jan 2020
Beiträge
471
Punkte Reaktionen
185
eScooter
ESA 5000
Nabend!

Also der Prüfer selbst meinte, dass mit den richtigen Aftermarket teilen was zu regeln wäre. Die Reflektoren brauchen Prüfzeichen, die neuen Lichter (aftermarket Fahrradlampen mit E Prüfzeichen sollen i.O sein) ebenfalls, ein Blech für das Kennzeichen muss Ran, das aber in 45° Winkeln links und rechts lesbar sein muss sowie unter das Bremslicht sollte, die Drossel kann mechanisch erfolgen, oder aber auch über einen elektrischen Widerstand, was aber eine neue EMV Prüfung bräuchte.

Insgesamt kämen dort mehrere Stunden Tüftelei dran. Die Teile hätten rund 50-70€ gekostet. Die Prüfung geschätzte 250€. Die Genehmigung erteilen mit Schildchen und co ebenfalls 50€..

Also es ist machbar. Man braucht einen Prüfer der Zeit hat (was meiner leider nicht hat), und sich Vorallem Zeit für dich und deine Planung nimmt. Dann ist hier in Deutschland tatsächlich was möglich, was eigene Fahrzeuge und Individualisierung betrifft. Und natürlich ist das Gemüt des Prüfers immer eine Sache. Manche Prüfer finden jede Änderung an einem Fahrzeug eine Schande. Andere freuen sich an der Kreativität.

Aber dann muss man schon sehr an dem Roller hängen.. inzwischen habe ich den Roller sauber gemacht und eingemottet. Vorraussichtlich geht dieser demnächst an einen neuen Besitzer, der in einer großen Fabrik arbeitet und so von Werkshalle zu Werkshalle fährt

Und ja.. die Abnahme hätte lange gedauert. Es gibt pro Gebiet nur sehr wenige Prüfer, die Privatleuten was abnehmen.
https://www.escooter-treff.de/threa...cityblitz-cb049-ratschläge-wie-drosseln.1626/
 

Gary

Experte
Registriert
5 Feb 2020
Beiträge
1.231
Punkte Reaktionen
695
eScooter
ESA 1919+
Weiß hier zufällig jemand was eine Einzelabnahme für eine Zulassung kostet und wie das geht?
ich habe jetzt 500€ in meinen ESA gesteckt, Stoßdämpfer vorne, hinten, Zusatzakku usw - selbst wenn Die Abnahme 300€kostet wäre das noch okay. Hauptsache ich bekomme Das Ding auf Die Straße. Im Moment fahre ich halt mit zu großen Reifen, Überlänge, Übergewicht usw.
Auch wenn Die Kiste mittlerweile Das dreifache aushalten müsste wie in Den Papieren vom Hersteller eingetragen.
Die Teile, die Du eingebaut hast, sind überhaupt nicht zugelassen.
Somit benötigst Du hierfür eine Einzelabnahme des gesamten Gefährts.
Preise kenne ich jetzt nicht verbindlich, aber ich habe da noch so eine Hausnummer von 15.000,- bis 30.000,- € im Kopf.
Am besten einfach mal beim TÜV anrufen, fragen und dann lange sparen... :)
 

chrispiac

Aktives Mitglied
Registriert
30 Jan 2020
Beiträge
139
Punkte Reaktionen
53
Ort
Aachen
eScooter
ESA 1919
Weiß hier zufällig jemand was eine Einzelabnahme für eine Zulassung kostet und wie das geht?
ich habe jetzt 500€ in meinen ESA gesteckt, Stoßdämpfer vorne, hinten, Zusatzakku usw - selbst wenn Die Abnahme 300€kostet wäre das noch okay. Hauptsache ich bekomme Das Ding auf Die Straße. Im Moment fahre ich halt mit zu großen Reifen, Überlänge, Übergewicht usw.
Auch wenn Die Kiste mittlerweile Das dreifache aushalten müsste wie in Den Papieren vom Hersteller eingetragen.
Die Teile, die Du eingebaut hast, sind überhaupt nicht zugelassen.
Somit benötigst Du hierfür eine Einzelabnahme des gesamten Gefährts.
Preise kenne ich jetzt nicht verbindlich, aber ich habe da noch so eine Hausnummer von 15.000,- bis 30.000,- € im Kopf.
Am besten einfach mal beim TÜV anrufen, fragen und dann lange sparen... :)
Nein, das wären die Kosten für eine Serienzulassung. Eine Einzelabnahme sollte günstiger zu haben sein, wenn ein paar Vorbedingungen vorliegen:
a) Die Teile die Du verbaut hast, haben schon ein Prüfung für den Automotive Bereich, das dürfte aber schwer zu ermitteln sein.
b) Der Hersteller ist bekannt und kann Bescheinigen, das die Teile unverändert aus einer Produtserie kommen, also einer einheitlichen Qualität unterliegen.

Diese Vorbedingungen sind aber schwer beizubringen, da die Teile häufig aus China kommen. Nachfragen bei den Händlern werden ärgwöhnisch beäugelt, schließlich könnte damit versucht werden, den Händler zu übergehen und damit sein Profit zu mindern (sprachliche und kulturelle Irrtümer inklusive). Zudem sind die chinesischen Unternehmen häufig nicht auf den internationalen Markt vorbereitet, was Rückfragen nach einer einhetlichen Serie mit Unverständnis begegnet werden dürfte. Sie versuchen häufig Änderungen schnell umzusetzen (um somit flexibel zu sein) und falls Vorprodukt A nicht verfügbar ist und durch Vorprodukt B ersetzt werden kann (was dann im Bezug auch häufig günstiger ist), wird es einfach von jetzt auf gleich gemacht - ohne die Kunden über die Änderungen zu informieren (sofern sie dazu nicht vertraglich verpflichtigt sind). In sofern dürften sie Anfragen in der Richtung kaum nachkommen. Zudem sind diese Elektrostehroller in China selber kaum Regulierung unterworfen, daher dürfte wohl kaum jemand überhaupt auf die Idee kommen, das Material einer Prüfung für den Automotive Bereich zu unterziehen. Ich vermute mal, das wir hier in Deutschland wahrscheinlich mal wieder ein unrühmliches Alleinstellungsmerkmal haben, diese Roller einer Prüfung bei einer Behörde wie den Kraftfahrbundesamt zu unterstellen, mit den (Zulassungs-)Regeln nahe eines Mofas oder Kleinkraftrads. Gewöhnlicher (und unkomplizierter) dürfte der Weg wie Österreich sein, die Roller einfach Fahrrädern oder/und Pedelecs gleichzustellen.

Des weiteren hängt es davon ab, was alles geprüft werden muß. Sollte dein Zusatzakku extern sein, braucht er ggf. keine Prüfung (wäre ein externes Anbauteil). Bei Stoßdämpfern müßte man zumindest testen, ob das Bremsverhalten sich verändert hat, wenn es Vorder- und Hinterrad betrifft, sollte das in einer gemeinsamen Prüfung möglich sein. Der Umbau auf 10" Räder ist aber problematisch, sofern es für diese Räder keine Zulassung in der EU gibt (also auf keinen anderen Roller, idealerweise in Deutschland zugelassen, ein Teilegutachten gibt). Allerdings brauchst Du ohne Anpassung des Motorcontrollers auf die größeren Reifen erst gar nicht mit dem Testen anfangen zu lassen. Größerer Reifen => größerer Reifenumfang => der Motor arbeitet bis zu einer höheren Geschwindigkeit mit => wahrscheinlich patzt er bei der max. 20km/h Überprüfung => Geld gezahlt und Durchgefallen! Da muß der Motorcontroller angepasst werden.
 

Gary

Experte
Registriert
5 Feb 2020
Beiträge
1.231
Punkte Reaktionen
695
eScooter
ESA 1919+
Die von Dir genannten Vorbedingungen liegen aber nicht vor.
Von daher entspricht die Einzelabnahme einer kompletten Neuabnahme, da keine der zusätzlich verbauten Komponenten eine Prüfbescheinigung hat und durch diese definitiv alle Bereiche (Fahr- und Bremsverhalten, Belastung...) betroffen sind.
Beim Zusatzakku widerspreche ich Dir: Dieser muss auf jeden Fall abgenommen werden (sicherheitskonforme Befestigung, Ex-/Brand-Schutz verm. auch).
Das Problem der größeren Räder (Abrollumfang) hast Du soweit richtig wiedergegeben.
 
Ähnliche E-Roller Themen
Benutzer Titel Forum Antworten Datum
A Ladegerät für den ESA 1919 ESA 5000 / ESA 1919 Forum 1
T Umbau ESA 1919 auf Xiaomi 365 pro Hauptforum 9
H ESA 1919 Vorsicht! Rahmenbruch ESA 5000 / ESA 1919 Forum 16
P ESA 1919 zweiten Originalakku als Zusatzakku Akku, BMS (Batteriemanagment) 0
J Speed Tuning ESA 5000 / 1919 - funzt das? ESA 5000 / ESA 1919 Forum 16
M ESA 1919 mit 15Ah Akku ESA 5000 / ESA 1919 Forum 7
Hansheld Biete Akku für ESA 1919 Schwarzes Brett 0
AllstarTheGerman Doc Green ESA 1919/5000 Handbuch ESA 5000 / ESA 1919 Forum 3
S Abmessungen Originalakku des ESA 1919? ESA 5000 / ESA 1919 Forum 9
S Abdichten - Wieder entfernbares Material? ESA 1919 ESA 5000 / ESA 1919 Forum 20
P ESA 1919 Reifenwechsel ESA 5000 / ESA 1919 Forum 7
N ESA 5000/1919 - 100% kompatibel Kontroller? ESA 5000 / ESA 1919 Forum 5
P ESA 1919 Stoßdämpfer ESA 5000 / ESA 1919 Forum 16
O ESA 1919: Hinterrad zum Schlauchwechsel abbauen ESA 5000 / ESA 1919 Forum 4
N ESA 1919 / 5000 Tuning Schlüssel ESA 5000 / ESA 1919 Forum 40
M 2x Odys Alpha X10, ESA 1919, Soflow SO6, Segway Ninebot MAX G30D.... Forenmitglieder stellen sich hier vor 8
N Lidl ESA 1919 / ESA 5000 fährt nicht mehr los ESA 5000 / ESA 1919 Forum 2
Hansheld ESA 1919 vs. M365 - Unterschiedliche Akkus? ESA 5000 / ESA 1919 Forum 31
S Doc Green ESA 5000/1919 - 30 km/h Umbau ESA 5000 / ESA 1919 Forum 5
N Bremsen viel zu stark beim ESA 1919 Doc Green ESA 5000 / ESA 1919 Forum 3

Ähnliche E-Roller Themen

Oben