Jetzt kostenlos registrieren: Mitglieder surfen ohne Werbebanner!

Eure Erfahrungen mit SXT MAX

U

User 824

Gast
IMG_20200430_001816.jpg

Technische Daten SXT MAX - eKFV Version
RahmenAluminium
MotorNabenmotor
Motorleistung350 Watt max. 690 Watt
Max. unterstützte Geschwindigkeit20 km/h
Betriebsspannung36V
Batterie/ Akku12,8AH, 460Wh. Lithium-Akku
Bremsanlageelektromagnetische Vorderradbremse mit Rekuperation,Trommelbremse vorn und hinten
Max. Reichweite30-40km
Max. Zuladung Personen120 kg
Ladezeit6 Stunden
Gewicht23 kg
Specials3 Geschwindigkeitsstufen
Radgröße10 Zoll, Vollgummi - Solid Honeycomb
Straßenzulassung nach StVZOIm Bereich der StVZO zugelassen

Hab mir heute einen Bestellt :)
Wie sind eure Erfahrungen mit dem Roller
 

monti

Aktives Mitglied
Registriert
27 Okt 2019
Beiträge
352
Punkte Reaktionen
273
Ort
47xxx
eScooter
Xiaomi Mi Pro 2
Puh ganz schönes Kampfgewicht. Wirkt auf dem Bild gar nicht so schwer :)
 

noox

Aktives Mitglied
Registriert
26 Sep 2019
Beiträge
155
Punkte Reaktionen
105
Ja der SXT ist ein Panzer...

Das einzige was mich an ihm störte war der viel zu kurze Lenkereinschlag-links/rechts.
Man muss schon weit ausholen mit dem MAX.
Des weiteren ist die Software finde ich eine Katastrophe, den bei jeder noch so kleinen Bodenunebenheit zieht der automatisch die Bremse. Das heißt bissl mal Rasen fahren oder Kopfsteinpflaster dann ruckelt es weil er ständig bremmst. Das muss wohl dem Sensor vorne irgendwo geschuldet sein , sobald das Vorderrad keinen Boden Kontakt hat ist Schluss/ ruckeln.
Und im Leerlauf kann man den SXT MAX fast nicht bequem schieben, da die Motorbremse zieht (schwerfällig).
Man muss auch ( zumindest geht es mir so) daran denken daß der Roller hier vorne zieht bzw. der Vorderantrieb bei mir immer anstrengender ist als Hinterradantrieb.
Beim SXT MAX merkte ich deutlich mehr Krampf in den Armen vorne sowie auf langen Strecken spürbar die Hüfte ..
Das habe ich als Vergleich beim Hinterradantrieb bzw. Ninebot Max G30 nicht, der schiebt und das finde ich bequemer weil die Arme entlastet sind etc. Klingt blöde alles ich weiß aber man sollte vorm Kauf einmal vorder und Hinterradantrieb testen wenn es geht.

Ansonsten gibt's mein SXT max nix zu bemängeln, mittlerweile gibt's ja auch Ersatzteile im Shop bei SXT.
 

noox

Aktives Mitglied
Registriert
26 Sep 2019
Beiträge
155
Punkte Reaktionen
105
Ja so in etwa 30 Kilometer , das aber bei Gegenwind und Kälte.
Hatte ich letztes Jahr im Herbst mal grob errechnet mit ca. 95kg Fahrgewicht durch Jacke, Schuhe, Helm , schloss drann. Es könnte im Sommer dann sicher auch weiter sein. Also auf 0 hatte ich ihn nie gefahren bzw. Spätestens nach nur einem Balken Akku wieder aufgeladen.
 
U

User 824

Gast
Klingt gut. Ich schätze meine weitesten Strecken werden um die 25 km sein.
Dann passt das ja.
Danke dir
 

noox

Aktives Mitglied
Registriert
26 Sep 2019
Beiträge
155
Punkte Reaktionen
105
Ja nix zu danken, am Ende musst du ja entscheiden.
Ich habe dir ja hier nur die bzw. meine negativ Erfahrungen mitgeteilt.
Die Positiven Erfahrungen aber nicht.
Der Akku des SXT MAX ist sehr bzw Ultra leise beim fahren, man hört quasi nix bzw lautlos. Die Robustheit bzw. Verarbeitung ist unschlagbar meiner Meinung bzw. Vergleich nach. Wenn ich jetzt als bsp. mit voller Wucht in ein Auto fahren würde mit meinem Ninebot-G30 würde das eine oder andere nicht nur leiden sondern auch brechen. Aber würde ich dies mit dem SXT MAX machen wäre da alles i.o (vllt was verstellt) aber das Auto / PKW hätte dann vllt nen total schaden... Deshalb ja auch der Panzer (nicht nur wegen Gewicht) sondern wie das verarbeitet wurde ...
Beim SXT Max hatte ich das Gefühl das dieser Scooter aus einem Guss entstand ... Bzw. das Eisenschwein ? .
 
U

User 824

Gast
Klingt richtig gut. Ich bin gespannt.
Mich wunderts nur das man so wenig über den Max ließt. Entweder wird er nicht oft verkauft... Oder es gibt nur zufriedene Fahrer ;)
 

noox

Aktives Mitglied
Registriert
26 Sep 2019
Beiträge
155
Punkte Reaktionen
105
Das hatte etwas mit der relativ späten ABE zu tun sowie als auch dann der stolze Preis.
 

noox

Aktives Mitglied
Registriert
26 Sep 2019
Beiträge
155
Punkte Reaktionen
105
Oder aber auch der Lieferung nach enthaltener ABE, dauerte Verhältnis mäßig zu lange bzw. Lieferengpässe, etc.
 

noox

Aktives Mitglied
Registriert
26 Sep 2019
Beiträge
155
Punkte Reaktionen
105
Ich habe dir hier mal in Bilder (Anhang) Vergleich gemacht:

SXT - MAX Vs. Ninebot Max G30D

Bis auf das der SXT Max andere Griffe montiert hatte und ein schloss am Vorbau hängt, ist der Rest bei beiden Original.


MVIMG_20191019_184405.jpg
MVIMG_20191019_184327.jpg
MVIMG_20191019_184355.jpg
 
U

User 824

Gast
Den SXT kannte ich quasi von den Leihscootern schon ;)

Hatte mir die Tage den Ninebot bei Mediamarkt angucken können ( leider nicht fahren ). Aber rein vom Gefühl her fand ich den Aufpreis zum SXT dann wiederum okay. Den SXT gab's ja gerade im Angebot für nur 50 Eur mehr als der Ninebot so kostet.

Ich geb dir da vollkommen Recht mit dem Panzer ;)
Am Ende gab das tatsächlich den Ausschlag.
An der Reichweite lässt sich immer irgendwie was basteln. Aber die Stabilität muss eben von Grund auf gegeben sein meine ich.
Gerade wenn man schon in der gehobenen Gewichtsklasse unterwegs ist *hust*
 
Registriert
25 Feb 2020
Beiträge
1.228
Punkte Reaktionen
577
Ort
Irgendwas mit D
eScooter
Max G30D
Der größte Nachteil von dem Ding ist, dass der Lenker nicht arretiert werden kann.
Na ja, dass ich bei meinem Gewicht mit dem Ninebot G30 fast jedem STX Max davon fahre, dürfte klar sein.
 
Ähnliche E-Roller Themen

Ähnliche E-Roller Themen

Oben