Futura MF 365 Problem

UrMinsDie

Mitglied
Beiträge
4
Reputation
0
eScooter
MF 365
Hallo liebe Nutzer des Platforms,

ich habe hier schlechte Neuigkeiten über meinen Futura MF 365 Scooter.

Vor 5 Tagen habe ich mir den Neu gekauft. Nun jetzt geht er nicht mehr an. Ich muss ihm immer kurz für paar Sekunden auf die Auflade Station anschließen und dann geht er auch wieder an. (Voll aufgeladen ist er) Nachdem er angeht, kann man damit 5-10 Minuten max. fahren und dann geht er wieder aus und nicht mehr an. Dann muss man das gleiche Prozess wiederholen um Lebenszeichen zu sehen.

Ich möchte darauf hinweisen das ich im Regen gefahren bin vor 2 Tagen, weil ich nicht mehr geschafft habe nach Hause zu kommen. Seitdem Vorfall bis Heute noch ist das Problem aktiv. Liegt es daran, dass die Batterie jetzt nass ist und muss es jetzt einfach bisschen länger trocknen? Oder ist es jetzt komplett Schrott und bleibt so für immer oder muss man das jetzt ins Reparaturservice abgeben? Wie viel würde so eine Reparatur kosten? Lohnt es sich lieber den Scooter zurück abzuschicken und einfach einen neuen zu kaufen?

Ich danke für eure Zeit. :)

MfG
 

C0NSPIRAT0R

Aktives Mitglied
Beiträge
88
Reputation
54
Ort
56
eScooter
G30D
Zunächst stellt sich mir die Frage über die Wasserfestigkeit deines Rollers. Wie sind dazu die Herstellerangaben?

Ich würde nicht selber Hand anlegen, wenn du ihn neu gekauft hast. Sollte er laut Hersteller regen-/spritzwassergeschützt sein, dann lass es die selber regeln.

Vielleicht wartest du noch 1 bis 2 Tage und schaust, ob es sich wieder normalisiert.
 

kamy

Moderator
Teammitglied
Beiträge
1.322
Reputation
613
Ort
32...
eScooter
hab ich
Ich denke dir bleiben 2 Möglichkeiten.

1. Du schraubst die Bodenplatte ab und guckst wie nass es geworden ist und hoffst das trocknen reichst.
1a. Du stellst ihn so wie er ist in die Sonne und hoffst das es sich nach ein/zwei Tagen von selbst gibt.

2. Du schickst ihn ein und der Hersteller stellt fest das er abgesoffen ist. Wird dann aber wohl kein Garantiefall und du mußt die Reperatur selber zahlen.
 

UB49xxx

Aktives Mitglied
Beiträge
130
Reputation
66
Ort
Emsland
eScooter
XT950
Schwierige Entscheidung - wenn von fahrten im Regen in den Herstellerangaben explizit abgeraten wird würde 8ch den Scooter - technischer Sachverstand, Werkzeug und Geschick vorausgesetzt unbedingt Mal aufschrauben. Wenn da Wasser drin ist fängt das an zu korrigieren, dann hast Du möglicherweise einen kapitalen Folgeschäden.
 

UrMinsDie

Mitglied
Beiträge
4
Reputation
0
eScooter
MF 365
Ja regen-/spritzwassergeschützt sollte er laut Bedienungsanleitung sein. Gut dann mach ich das so. Danke dir!
 

UrMinsDie

Mitglied
Beiträge
4
Reputation
0
eScooter
MF 365
Ich denke dir bleiben 2 Möglichkeiten.

1. Du schraubst die Bodenplatte ab und guckst wie nass es geworden ist und hoffst das trocknen reichst.
1a. Du stellst ihn so wie er ist in die Sonne und hoffst das es sich nach ein/zwei Tagen von selbst gibt.

2. Du schickst ihn ein und der Hersteller stellt fest das er abgesoffen ist. Wird dann aber wohl kein Garantiefall und du mußt die Reperatur selber zahlen.
Gut weiß ich bescheid (y)
 

UrMinsDie

Mitglied
Beiträge
4
Reputation
0
eScooter
MF 365
Schwierige Entscheidung - wenn von fahrten im Regen in den Herstellerangaben explizit abgeraten wird würde 8ch den Scooter - technischer Sachverstand, Werkzeug und Geschick vorausgesetzt unbedingt Mal aufschrauben. Wenn da Wasser drin ist fängt das an zu korrigieren, dann hast Du möglicherweise einen kapitalen Folgeschäden.
Und dieser Folgeschaden ist nicht zu reparieren?
 

kamy

Moderator
Teammitglied
Beiträge
1.322
Reputation
613
Ort
32...
eScooter
hab ich
Doch!
Aber je länger die Feuchtigkeit im inneren arbeiten kann umso teurer wird’s (mehr Elektronik wird angegriffen).
 

Toaster

Aktives Mitglied
Beiträge
67
Reputation
26
Ort
Bremerhaven
eScooter
G30D
Da er ja noch läuft denke ich das da noch nicht wirklich was defekt ist, sonst würde nichts mehr gehen.
Ich würde die Bodenplatte abnehmen und ihn paar Tage richtig trocknen lassen. Wenn dir das zu lange
dauert dann einen Fön nehmen und trocknen!
Denke da ist Restfeuchtigkeit drinne die beim fahren durch die Wärmentwicklung den Fehler verursacht.
Ist natürlich nur eine Vermutung!
 

Neueste Themen

Oben