Genauigkeit Kilometerzähler

Seb35j

Einsteiger
Registriert
26 Mai 2022
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
1
eScooter
epf1
Hi, also ich ärgere mich gerade über sehr genaue 10% mehr km gezählt als tatsächlich gefahren. Dieser Wert ist immer wieder herstellbar. Bei einem km sind es 1,1 und bei 10km werden 11 als gefahren gezeigt. Heißt 30 sind nur 27…. Find ich nicht okay. Damit brauch ich in die App nicht mehr gucken. Hab den Roller vor 3 Wochen erworben. Kann das jemand nachvollziehen? Sollte sich doch leicht fixen lassen.Schade.
 

Kosta(s)

Profifahrer
Registriert
22 Nov 2021
Beiträge
590
Punkte Reaktionen
621
Ort
OWL, DE
eScooter
EPF-1P/VX2MK2/Paul15A
Heute 4,77 km gefahren laut Strava. 5,4 km zeigt die app. Hatte das viel besser in Erinnerung. Neuste Firmware drauf.
schon nervig wenn man alles protokolliert.

Beim wizzy baue ich ein Sigma rein. Beim ePf vielleicht auch aber keine Ahnung ob er lange bleibt.
 

volkeru

Sehr ambitioniert
Registriert
9 Sep 2020
Beiträge
374
Punkte Reaktionen
265
Ort
Hannover
eScooter
ePF-1
Ja, durch die neue Firmware wurde die Genauigkeit des Kilometerzählers extrem verschlechtert. Wenn ich 7,8 km fuhr, wurden mir mit der alten Firmware 7,9 angezeigt. Mit der neuen aber jetzt 8,8. Eine gewaltige Abweichung von +13%. Es gab gestern aber schon wieder eine neue Firmware. Wie es bei der ist, weiß ich noch nicht. Das ist aber leider nicht das einzige Problem: Wenn man den Roller so lange fährt, bis der Akku leer ist und er sich von selbst abschaltet, werden die seit dem letzten manuellen Ausschalten gefahrenen Kilometer einfach verworfen. Angenommen, man hatte beim letzten manuellen Ausschalten 100 km auf dem Gesamtkilometerzähler und ist dann 20 km gefahren (insgesamt also 120 km), sind dann plötzlich wieder nur 100 km auf dem Tacho. Das gleiche beim Tageskilometerzähler. Die zuletzt gefahrenen Kilometer werden einfach verworfen. Das geht auch gar nicht!

Hinzu kommt, dass der Roller durch die neue Firmware gewaltig an Reichweite einbüßt. Kam ich früher bei 25° Außentemperatur mit meinen 64 Kilo Gewicht auf eine Reichweite von rund 30 Kilometern, so komme ich jetzt nur noch auf 26 km. Es werden in den Akku über das Netzteil jetzt aber auch nicht mehr rund 440 Wattstunden geladen, sondern nur noch 384 Wh. Das sind 13% weniger. Der Grund dafür wird sein, dass der Roller jetzt nicht mehr bei Erreichen von 29 Volt Akkuspannung abschaltet, sondern schon bei 32,2 Volt, was viel zu früh ist. So bleiben stets rund 13% der Energie ungenutzt im Akku. Was Blödsinn ist, denn der Akku nimmt erst bei 26-27 Volt Schaden. Ihn bei 32 Volt abzuschalten ist daher Unsinn. Ob das alles mit der Firmware von gestern wieder besser ist: Keine Ahnung!

Die -13% im Akku werden dann aber durch +13% "Schummelei" beim Kilometerzähler scheinbar wieder ausgeglichen. So sieht es dann so aus, als würde man nach wie vor 30 km weit kommen. Obwohl man in Wirklichkeit nur 26 gefahren ist. :-/
 
Zuletzt bearbeitet:

Seb35j

Einsteiger
Registriert
26 Mai 2022
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
1
eScooter
epf1
Interessant. Eigentlich keine Kaufemopehlung wert. Schade, war eigentlich sehr happy mit dem Roller in den ersten Wochen. Hab aus Langeweile auf Upgrade geklickt. Aber jetzt kann ich auch bestätigen, dass die Gesamtreichweite auch bei mir abgenommen hat. Hatte erst auf Einbildung oder mehr Steigung auf der Strecke gehofft. Aber es stimmt. Komme nur noch auf 26 km ca. Vorher gerne mal 33 km im sparsamen Fahrbetrieb. Kann man nur auf Fixung hoffen. (Ich habe den Roller ohne Pro).
 

volkeru

Sehr ambitioniert
Registriert
9 Sep 2020
Beiträge
374
Punkte Reaktionen
265
Ort
Hannover
eScooter
ePF-1
Du hast aber noch nicht die Firmware von gestern drin, oder? Das wäre die Version B-01.0.22. In dieser gibt es nun keine 3 Fahrmodi mehr, diese sind wieder verschwunden, obwohl es noch im Playstore steht.

Der Reichweitenverlust war mir sofort aufgefallen, weil ich oft die selbe Strecke fahre und genau weiß, an welcher Stelle dann der Erste Balken in der Akkuanzeige verschwindet. Dies war bisher immer erwartungsgemäß nach etwa 6 km der Fall (je nach Außentemperatur). Gestern war er aber schon nach etwa 3,5 km auf 80% und nach 7 km auf 60%. Da war mir schon sofort klar, dass etwas gewaltig faul ist.

Zur Ehrenrettung von ePowerFun muss ich aber sagen, dass ich meinen ePF-1 seit September 2020 habe und mittlerweile über 5.000 (echte) Kilometer damit gefahren bin und ihn mindestens 1.000 Kilometer geschoben habe (weil ich auch gern mal spazieren gehe). Natürlich gab es einige Reifenwechsel und kürzlich musste der Motor getauscht werden, was alles kostenfrei, schnell und unbürokratisch durch Zusendung der Ersatzteile geschah (ich bastele aber auch gerne). Die Verarbeitung ist wirklich gut und ich denke, dass der Roller auch seine prognostizierten 15.000 Kilometer schaffen wird.

Unter Berücksichtigung des exzellenten und kostenfreien Kundenservice würde ich trotz einiger Kinderkrankheiten nach wie vor eine klare Kaufempfehlung abgeben. Dass man alle Ersatzteile bis zur kleinsten Schraube innerhalb weniger Tage zuhause hat, wenn man sie braucht, weiß man erst dann zu schätzen, wenn das Ding ein wenig älter wird (ein Auto muss ja auch hin und wieder mal in die Werkstatt).

Aber man muss auch sagen, dass die Qualitätskontrolle in China erheblich besser werden muss, weil sonst der Ruf der Firma leidet, der mittlerweile durchaus schon ein paar Kratzer hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

Seb35j

Einsteiger
Registriert
26 Mai 2022
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
1
eScooter
epf1
Ok, also doch Kaufempfehlung. Es ist ein toller Roller, ohne Frage. Ich habe auch ein gutes Gefühl bzgl epf. Wollte auch nicht nur meckern. Aber mich ärgern solche Messungenauigkeiten genau wie beim Thermometer. Von mir aus 26 aber dann will ich s wissen :D. Ich habe softwarevers. Mit B….. und 20 am Ende installiert, vor ca 2 Wochen. Wenn s ne 22 gibt ist das Problem vllt schon gelöst. Dann hab ich die 21 wohl verpasst:). Ich bin gespannt. Schönen Gruß ( wenn die softwarevers aufs Jahr bezogen ist hat s vllt bei mir gar nicht funktioniert. Bilde mir ein vor upgrade war auch schon .20 aber der prozess lief durch u ich hab nicht so genau auf dienummern geschaut)
 
Zuletzt bearbeitet:

volkeru

Sehr ambitioniert
Registriert
9 Sep 2020
Beiträge
374
Punkte Reaktionen
265
Ort
Hannover
eScooter
ePF-1
Ich glaube, eine 21 gab es gar nicht. Zumindest nicht offiziell. Die 20 war aber definitiv Käse. Das ist auch die, von der ich oben Negatives berichtet habe. Ich fand die 3 neuen Fahrmodi attraktiv, nur deshalb hatte ich sie installiert. Denn manchmal fahre ich auch gerne (wie du) im Sparmodus mit 15 km/h. Wenn das ohne App auf Tastendruck geht, ist es sehr angenehm. Aber das ist mit der Version 22 (vorerst) wieder Geschichte. Auf die Fahrmodi verzichte ich aber auch gerne, wenn ich dafür wieder die alte Reichweite und eine korrekte Kilometerangabe zurückbekomme. Ich hätte es heute auch schon getestet, wenn es hier nicht schon den ganzen Nachmittag pieseln würde. :rolleyes: Viele Grüße!
 

Ralli

Experte
Registriert
14 Mrz 2022
Beiträge
1.042
Punkte Reaktionen
1.722
eScooter
Paul, Legend
Wie kann ich denn die aktuell installierte Firmware auslesen? Wenn ich auf Update gehe, befürchte ich, dass ich den Installationsvorgang für die neue Firmware in Gang setze, und das will ich ja verhindern - solange es da keine optimierte Version gibt.
 

Seb35j

Einsteiger
Registriert
26 Mai 2022
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
1
eScooter
epf1
Das geht nicht los. Die aktuelle und updatebare werden dann angezeigt, im nächsten Schritt.
 

Seb35j

Einsteiger
Registriert
26 Mai 2022
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
1
eScooter
epf1
Wie kann ich denn die aktuell installierte Firmware auslesen? Wenn ich auf Update gehe, befürchte ich, dass ich den Installationsvorgang für die neue Firmware in Gang setze, und das will ich ja verhindern - solange es da keine optimierte Version gibt.
Hi nochmal, also als nächste Maske kommt bei mir folgendes (siehe Bild)
Erst wenn Du unten auf den weißen (The firmware update) klickst gehts los. Dann auf keinen Fall abbrechen wenn s läuft!! Es muss dann durchlaufen bis 100%., hab ich irgendwo als dringenden Hinweis gelesen.

@volkeru Aktuell wird bei mir keine 22 angeboten :( Was mach ich falsch? Fährst Du die Pro-Variabnte?
VG
 

Anhänge

  • IMG_1111.PNG
    IMG_1111.PNG
    1.009,6 KB · Aufrufe: 10

Ralli

Experte
Registriert
14 Mrz 2022
Beiträge
1.042
Punkte Reaktionen
1.722
eScooter
Paul, Legend
So sieht das bei mir aus...
 

Anhänge

  • SmartSelect_20220606-130148_ePowerFun.jpg
    SmartSelect_20220606-130148_ePowerFun.jpg
    90,6 KB · Aufrufe: 10

Seb35j

Einsteiger
Registriert
26 Mai 2022
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
1
eScooter
epf1
Ah, ihr habt beide den Pro.
Auf der Herstellerseite ist das so angegeben.

Die aktuellen ePowerFun App Versionsnummern sind:

  • ePowerFun App - iOS: 1.2.5
  • ePowerFun App - Android: 1.2.0
Die aktuellen Firmware Versionsnummern sind:
  • ePF-1: B-01.0.20
  • ePF-1 PRO: B-01.0.22
 

volkeru

Sehr ambitioniert
Registriert
9 Sep 2020
Beiträge
374
Punkte Reaktionen
265
Ort
Hannover
eScooter
ePF-1
Öh, nein, ich habe keinen Pro! Mir wurde für meinen ePF-1 ebenfalls die Firmware B-01.0.22 angeboten. Ich habe sie eingespielt und nun stimmt die Kilometeranzeige wieder. Sogar genauer als vorher. Alle anderen genannten Probleme sind aber weiter vorhanden. Wie die Verringerung der Reichweite auf 26 km (-15%) und das Verwerfen der gefahrenen Kilometer, wenn sich der Roller von selbst abschaltet. Ich will gerne zu den Firmware-Problemen den alten Thread https://www.escooter-treff.de/threads/neuer-epf-1-firmware-update.3196/page-3 wiederbeleben. Denn Firmware-Probleme passen eigentlich nicht in diesen Thread hier und sind derzeit über alle möglichen anderen Threads verteilt, die dafür einen ganz unpassenden Titel haben. :confused:
 

Cavaliere

Einsteiger
Registriert
14 Nov 2022
Beiträge
29
Punkte Reaktionen
12
eScooter
EPF-1
Belebe ich mal diesen Thread wieder: Ich habe auf meinem ePF-1 die Firmware B-01.0.50. Die Anzeige der gefahrenen Kilometer ist deutlich zu hoch, ca. 8 Prozent. Ich vermute sehr stark, dass die abhängig von der angezeigten Geschwindigkeit ist ... und damit ist die Geschwindigkeitsanzeige halt falsch, was auch zu erwarten war!

Denn kein (Massen-)Hersteller/Vertrieb von eBikes, Pedelecs oder E-Scootern wird es wagen, tatsächlich an die Grenzen des Erlaubten zu gehen. Eine kleine Serien-Macke in der Elektronik und schon gibt es eine Rückrufaktion plus Strafen, die existenzbedrohend sein können.
Mein 2012er Aldi-eBike kam daher auch auf nie mehr als 24,1 km/h, wenn der Motor abschaltete (erlaubt wären 25) und bei ePowerFun gehe ich davon aus, dass die auf dieselbe Weise handeln (lieber deutlich unter den "20 +10%" bleiben, sonst könnte das übel enden).

Damit habe ich allerdings bereits vor dem Kauf gerechnet und bin nicht sonderlich sauer darüber. Da stören mich andere Sachen viel mehr, wie die lächerliche Prozentanzeige der Akkuladung, die Genauigkeit vortäuscht, aber bloß dem Prozentwert des gerade angezeigten Balkens entspricht.
 

volkeru

Sehr ambitioniert
Registriert
9 Sep 2020
Beiträge
374
Punkte Reaktionen
265
Ort
Hannover
eScooter
ePF-1
So ist es bei ePowerFun aber nicht. Die Kilometeranzeige hat dort nichts mit der Geschwindigkeitsanzeige zu tun. Die Geschwindigkeitsanzeige kann stimmen, obwohl die Kilometeranzeige um 10% nach oben abweicht. Bei meiner derzeitigen (älteren) Firmware ist die gemessene Geschwindigkeit 21,7 km/h (angezeigt werden 22) und die Kilometeranzeige hat eine Abweichung von unter 1%. ePowerFun geht so nah wie möglich an die erlaubten 22 km/h heran. Das ist hier auch ausführlich in anderen Threads nachzulesen.
 
Oben