Hilfestellung / Kaufentscheidung

Wormser1989

Aktives Mitglied
Beiträge
31
Reputation
13
Hallo Miteinander,
ich suche einen E-Scooter für mich und meine Frau. Hauptzweck ist tatsächlich einfach die Freizeitgestaltung. Es geht nicht darum, dass der Scooter möglichst weite Strecken zurück legt, hohe Mobilität gewährleistet (sprich möglichst kompakt zusammenfaltbar wäre) oder ein absoluter Allrounder ist.
Folgende Paramater habe ich jetzt mal für mich nach längerer Recherche hier im Forum und im Internet ausgearbeitet - Eventuell habe ich ja etwas elementares vergessen und mir kann jemand auf die Sprünge helfen :)

Preis: Natürlich einer der entscheidensten Faktoren :) Die Schmerzgrenze liegt hier bei 500 EUR pro Scooter. Mehr will ich eigentlich nicht ausgeben. Ich weiß, das schränkt die mögliche Auswahl erheblich ein, aber das ist jetzt mal so die erste Grenze die ich gesetzt habe.

Tragkraft: 120 KG. Ich bin knapp 1,85 groß und bringe rund 120 KG Kampfgewicht auf die Wage :) Sprich: Der Scooter sollte das auch schon abkönnen.

Reifen: Vollgummi, Honeycomb, Luftreifen. 6", 8", 10". Das sind wohl so die gängigsten Parameter. In dem Preissegment, in dem ich mich bewege, scheint mir die Kombination Luftreifen un 8,5" die sinnigste. Ich nehme an: Je "größer" desto besser - Bzw. komfortabler. Luftreifen scheinen anfäller, aber auch komfortabler. Oder gibt es hier Einwände?

Motorleistung: Klar, 500 Watt sind besser als 250 Watt. 500 Watt scheinen aber in Anbetracht des Budgets wohl eher nicht Umsetzbar.

Strecken: Also wir wohnen sehr zentral - Der Roller soll hauptsächlich dazu dienen, bei schönem Wetter mal an den Rhein oder in den Stadtpark zu fahren. Eventuell mal zu den (Schwieger-)Eltern. Das sind wohl maximal 5 KM einfache Strecke. Also nichts außergewöhnliches. Demnach sind die Ausdauer des Akkus und die Ladezeit eher sekundär. Kieselstein-Untergrund sollte kein Problem sein, oder? Da denke ich jetzt an den Stadtpark.

Straßenzulassung: Unabdingbar.

Wenn ich all das berücksichtige, komme ich vor Allem auf ein Modell: Den Cityblitz (City Blitz) CB064SZ Moove. Der hat eine 8,5" Luftbereifung, verträgt 120 KG, scheint ganz vernünftige Rezensionen zu haben, der Akku verfügt über 7500 mAh und der Preis ist mit 399 EUR erschwinglich.
Alternativ wäre ich auch bereit die 100 EUR mehr für den CB075SZ zu zahlen - Wenn mir jemand den Mehrwert erklären könnte :) Der hat statt vollständiger Luftbereifung u.a. einen Honeycomb-Reifen und nen stärkeren Akku, welcher für mich jetzt aber nicht vorrangig ist. Die Motorleistung sollte identisch sein, oder?
Der Technostar TES 300 scheint auch noch weitestgehend meinen Parametern zu entsprechen - Sogar mit 10 Zoll reifen und 350 Watt Motorleistung - Zudem finde ich das entnehmbare Akku interessant. Mir fehlt nur der Hinweis auf die Straßenzulassung.

https://www.mediamarkt.de/de/product/_city-blitz-cb075sz-traveller-2581960.html
https://www.mediamarkt.de/de/product/_city-blitz-cb064sz-moove-2559185.html
https://www.mediamarkt.de/de/product/_technostar-tes-300-e-rica-2574169.html


Eventuell gibts ja hier auchnoch weitere Vorschläge, die ich in meiner bisherigen Recherche übersehen habe :)

Vielen Dank vorab
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
945
Reputation
393
Ort
Irgendwas mit D
eScooter
Max G30D
Das wildgewordene Eichhörnchen empfiehlt:

Ninebot Max G30D
Warum? Reichweite kann man nicht genug haben. Das Ding ist robust hoch drei. Die Bremsen sind Sahne.
Die Bereifung bügelt selbst Selbstmordversuche weg...Guggst du hier...Das Design ist klasse...Anpassbar per App incl. Tuning
Verarbeitung ist top. Preis/Leistung unschlagbar...Okay, dezent über deinem Limit...Aber man lebt nur einmal.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wormser1989

Aktives Mitglied
Beiträge
31
Reputation
13
1.) Maximale Ladelast 100 Kg
2.) auf die Schnelle recherchierter Preis: 700-800€

Damit sind zwei elementare Parameter „gerissen“.
 
Beiträge
945
Reputation
393
Ort
Irgendwas mit D
eScooter
Max G30D
Schon klar...Aber irgendwas ist immer.
Aber...ich kann nur diesen Scooter empfehlen, weil ich selbst schon versucht habe, den kaputt zu machen. Erfolglos.
 

BingEr

Aktives Mitglied
Beiträge
63
Reputation
10
eScooter
CB064SZ
Habs ja im CB Bereich schon geschrieben.... Ich würde den CB064SZ wieder kaufen.

Du bist aus Worms nehm ich an?
 

Wormser1989

Aktives Mitglied
Beiträge
31
Reputation
13
Also ich tendiere auch nach wie vor stark zum 064 - Vor Allem weil ich keinen elementaren Unterscheid zum 075 sehe, der den Mehrpreis rechtfertigen würden. Der 075 wäre demnach aktuell also raus aus dem Renne, außer jemand erleuchtet mich :) Den Technostar E 300 Finde ich ebenfalls interessant. Vor Allem vor dem Hintergrund, dass dieser 10 Zoll Reifen, 350 Watt und ein entnehmbares Akku hat.

Es entscheidet sich wohl also zwischen dem 064 und dem E300.

*edit: Ja, komme aus Worms :)
 
Zuletzt bearbeitet:

feuerfisch1502

Insider
Beiträge
207
Reputation
97
eScooter
Sparrow
Gut, sind halt 500W zu 250W und einen etwas grösseren Akku, 7,5Ah zu 7,8Ah.
 

Wormser1989

Aktives Mitglied
Beiträge
31
Reputation
13
Gut, sind halt 500W zu 250W und einen etwas grösseren Akku, 7,5Ah zu 7,8Ah.
Ok, den Unterscheid habe ich tätsächlich übersehen. Das relativiert natürlich den Preisunterscheid.

Derweil mausert sich allerdings der Technostar E 300 zu meinem Favoriten - Der ist baugleich mit dem Trekstore e.Gear EG 40610 richtig? Zu letzterem findet man nämlich deutlich mehr Rezensionen als zum E 300.
 

Tom

Insider
Beiträge
471
Reputation
194
eScooter
G30D,CB64
Beide City Blitz unterscheiden sich technisch nicht wirklich und 500 Watt haben beide aber Spitzenleistung 😉
 

Wormser1989

Aktives Mitglied
Beiträge
31
Reputation
13
Beide City Blitz unterscheiden sich technisch nicht wirklich und 500 Watt haben beide aber Spitzenleistung 😉
Da ich technisch nicht ganz sicher versiert bin - Was meinst du mit dem Hinweis „haben beide, aber Spitzenleistung“? ;-)

wie gesagt, stand jetzt tendiere ich eher zum E 300, aufgrund Bereifung, Wechselakku und Wattstärke des Motors.
 

Tom

Insider
Beiträge
471
Reputation
194
eScooter
G30D,CB64
Ich meine das beide CityBlitz von Leistung hier gleich sind. Optisch unterscheiden Sie sich ein wenig. Der CB075 hat nur einen Luftreifen- der zweite ist Honeycomb . Ich habe mein CB064 für 350 € gekauft und das hätte ich wieder getan.
Ich finde den E300 nicht schlecht aber ein Ersatzakku ist fast Pflicht - sonnst kommst du damit nicht weit..
:unsure:Preis von E300 + Wechselakku= G30D :)
 

Wormser1989

Aktives Mitglied
Beiträge
31
Reputation
13
Gut, es bleibt also dabei: Der 064 scheint in anbetracht der Bereifung und des Preisunterscheides die bessere Wahl. Wieso der 075 teurer ist, erschließt sich mir also immer weniger. Aber gut, deren Preispolitik soll nicht mein Problem sein :)

Bezüglich des E300: Das mit der Reichweite ist für mich/uns wirklich sekundär. Da gehts wirklich um Strecken von maximal 3-5 KM einfach - Lass es 7 Km sein. Dann ist alles um die 15 KM tatsächliche Reichweite schon (mehr als) ausreichend. Wie gesagt, der G30D ist zum Einen preislich (für mich) uninterresant - Nicht weil ich es nicht kann, sondern weil ich es einfach nicht möchte :) Und zum Anderen wegen der 100KG grenze. Bezüglich des Wechselakkus gehts mir gar nicht Mal um die Tatsache, mir einen Ersatzakku zuzulegen, sondern darum, zum Laden nur das Akku zu transportieren und nicht den ganzen Scooter.
 

scct

Aktives Mitglied
Beiträge
47
Reputation
11
eScooter
MAX G30D
1.) Maximale Ladelast 100 Kg
2.) auf die Schnelle recherchierter Preis: 700-800€

Damit sind zwei elementare Parameter „gerissen“.
1.) Der kann auch mehr als 100KG ab
2.) 739 € -10€ Newsletter Anmeldung; -5€ Club Anmeldung = 724 €
ggf. noch ein 10€ MediaMarkt Coupon Gutschein über ebay Kleinanzeigen -10€ = 714 €
Du kannst aber auch irgendwelche 500-600€ Gutschein von Mediamarkt abkaufen (siehe ebay) und sparst nochmal 50 - 80 €
https://www.mediamarkt.de/de/product/_ninebot-max-g30d-powered-by-segway-2595068.html
 

Wormser1989

Aktives Mitglied
Beiträge
31
Reputation
13
Es bleibt bei nominal 230€ Preisunterschied und rund 50% Mehrkosten wie veranschlagt - Und die 100 KG-Grenze wird es sicherlich auch nicht nur aus „Spaß an der Freude“ geben :)

Ich weiß euren Einsatz zugunsten des Segways zu schätzen, aber der ist für mich, aus den mehrfach dargelegten Gründen, raus! :)
 

Neueste Beiträge

Neueste Themen

Oben