Leistungstuning durch dickeren Querschnitt auf Platine

bugmenot

Aktives Mitglied
Beiträge
38
Reputation
3
eScooter
M365-Klon
In der Telegram-Gruppe wurde berichtet, dass die Leistung erhöht werden kann, indem man auf dem Controller den Querschnitt der Zuleitungen erhöht. Dazu muss man den Controller ausbauen und an den Zuleitungen zu den MOSFETs ne ganze Menge Lötzinn zusätzlich drauf packen und die vorhandene Brücke mit einer zusätzlichen Brücke (z.B. aus einem Kabel) verstärken.

Auf diesem Bild hat der eine schon angefangen. Ich würde schätzen, dass die weiteren Zuleitungen von den FETs zum Anschluss auch noch mit Lötzinn verstärkt werden.
down.jpg

up.jpg
wird dann ergänzt auf der Unterseite mit dieser Brücke:
brücke.jpg

Aber Achtung: nicht die Leitungen kurzschließen! Ein bischen Kenntniss und ein Multimeter mit akustischem Durchgangsprüfer sowie nem kleinen Vorrat an Zeugs zum Isolieren sollte schon vorhanden sein.

Ich habs auf meinem neuen Controller schon umgesetzt und werd morgen oder am Wochenende vielleicht mal ne längere Strecke testen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Gary

Sehr aktives Mitglied
Beiträge
760
Reputation
408
eScooter
ESA 1919+
Ich glaub's ja nicht... 😂
 

Tom

Sehr aktives Mitglied
Beiträge
621
Reputation
344
eScooter
G30D,CB64
:eek: Die arme Platine 🙈
 

Hotoyo

Aktives Mitglied
Beiträge
105
Reputation
59
Ort
50×××
eScooter
Ninebot g
Ah ähnlich wie beim Verbrennungsmotor, mehr Querschnitt im Vergaser, Luftfilter und Auspuff bedeutet auch mehr Leistung.

Ist das ein verspäteter Aprilscherz ☹
 

se-O-matic

Mitglied
Beiträge
11
Reputation
14
Ort
PB
eScooter
CB064SZ
und die vorhandene Brücke mit einer zusätzlichen Brücke (z.B. aus einem Kabel) verstärken.
das würd ich lassen!
Die "Brücke" sieht mir ganz stark nach einem Shunt aus. Also einem niederohmigen Widerstand zur Strommesung. Von der Bauart wie diese hier: http://www.yezhan.com.cn/English/ProductShow.asp?ID=429

Der Controller kann bei überbrückten Widerstand nicht mehr den Motor-Strom ermitteln. Das kann im Worst-Case zu Kabel- oder Akku-brand führen. Oder die FETs brennen einfach weg. Je nachdem wofür der Hersteller den gemessenen Strom verwendet.

Und was das Lötzinn da groß bringt, stelle ich auch mal in Frage.
Kupfer hat 0,0179 Ohm pro Meter bei 1 mm^2 Querschnitt.
Normales Lot (Sn60Pb40) 0,2 Ohm, also deutlich schlechter.
Wenn, dann schon ein Stück dicke Kupferleitung drüberlöten. Aber auch da stelle ich die Sinnhaftigkeit in Frage ;-)
 
Beiträge
1.231
Reputation
535
Ort
Irgendwas mit D
eScooter
Max G30D
So abwegig ist das doch garnicht, wenn man dem Controller mehr abverlangen will, ist der Ansatz gar nicht so verkehrt. Die Leiterbahnen werden so zuletzt abrauchen. Aber die Bauteile tun mir irgendwie leid. :rolleyes:
 

bugmenot

Aktives Mitglied
Beiträge
38
Reputation
3
eScooter
M365-Klon
Also ich hab den Umbau gemacht und bin eine längere Strecke (ca. 8km) gefahren. Der kleine zieht jetzt deutlich besser - insbesondere am Berg!


das würd ich lassen!
Die "Brücke" sieht mir ganz stark nach einem Shunt aus. Also einem niederohmigen Widerstand zur Strommesung. Von der Bauart wie diese hier: http://www.yezhan.com.cn/English/ProductShow.asp?ID=429

Der Controller kann bei überbrückten Widerstand nicht mehr den Motor-Strom ermitteln. Das kann im Worst-Case zu Kabel- oder Akku-brand führen. Oder die FETs brennen einfach weg. Je nachdem wofür der Hersteller den gemessenen Strom verwendet.
Möglich wärs. Das würe auch erklären, warum die Minusschiene von Masse getrennt ist. Na im zweifel könnte ich zumindest die Brücke ja wieder zurückbauen. Die Querschnittverdickung kann man ja trotzdem vornehmen.

Vorerst werd ich es aber dran lassen. Falls mir während der Fahrt was wegbruzzelt, habe ich noch die originale Platine liegen. In der Gruppe hat auch (noch) keiner von Ausfällen berichtet.

Und was das Lötzinn da groß bringt, stelle ich auch mal in Frage.
Kupfer hat 0,0179 Ohm pro Meter bei 1 mm^2 Querschnitt.
Normales Lot (Sn60Pb40) 0,2 Ohm, also deutlich schlechter.
Wenn, dann schon ein Stück dicke Kupferleitung drüberlöten. Aber auch da stelle ich die Sinnhaftigkeit in Frage ;-)
Darum wurde im obersten Bild ja auch Silberleitdraht eingelötet. Du kannst dir ja auch gerne Kupfer einlöten, aber ne dicke Zinnschicht reicht auch. Alles ist besser als die winzige Zinn-Leiterbahn die um die 10..15A leiten soll.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gary

Sehr aktives Mitglied
Beiträge
760
Reputation
408
eScooter
ESA 1919+
Also ich hab den Umbau gemacht und bin eine längere Strecke (ca. 8km) gefahren. Der kleine zieht jetzt deutlich besser - insbesondere am Berg!
Das hätte ich gerne bewiesen.
Ich meine, ich wünsche es Dir ja von ganzem Herzen, aber kann es mir beim besten Willen nicht vorstellen.
Hast Du Dir mal überlegt, wieviel Verlustleistung und damit verbundene Wärmeentwicklung an den Leiterbahnen entstehen muss, damit Du das beim Fahren merkst?
Es soll ja auch Leute geben, die sich "Heilsteine" in die Ecken ihrer Wohnung legen, damit sie nicht durch Erdstrahlung verseucht wird - und diese sind auch davon überzeugt, dass das wirkt.
 

bugmenot

Aktives Mitglied
Beiträge
38
Reputation
3
eScooter
M365-Klon
Ich habe nichts hier, um die Beschleunigung zu messen zumal die ohnehin limitiert wird, was man erkennt, wenn man den scooter einfach mal hoch nimmt, anrollt und gas gibt.
Und mir ist confirmation bias durchaus bekannt.

Aber wenn dein Scooter an nem Hügel sonst auf ca. 16km/h einbricht (ohne nebenbei zu treten) und nach der Modifizierung die 20km/h beibehält, dann ist das in meinen Augen Bestätigung genug.

Und es ist ja auch nicht so unwahrscheinlich. Wenn es sich, wie Andre se-o-matic vermutet, um einen Shunt handelt, der überbrückt wird, dann würde es sich bei dieser Modifikiation um eine Leistungserhöhung durch Ausschalten der Drosselung handeln. Man muss dazu sagen, dass ich aufm flachen Land wohne und deswegen Überhitzung hier wohl ein kleineres Thema ist. Wer mit solcher einer Modifikation 10 Minuten bergauf fahren möchte, sollte sich das vielleicht genauer überlegen. Und natürlich gilt auch: alles auf eigene Gefahr.

Edit: Name verwechselt.
 

bugmenot

Aktives Mitglied
Beiträge
38
Reputation
3
eScooter
M365-Klon
Ist denn die vom Scooter gemessene Geschwindigkeit beim gleichen Steigungswinkel nicht etwas Messbares...?
 
Benutzer Ähnliche E-Roller Themen Forum Antworten Datum
S Sicherheit durch "Zündschloss" Ninebot Forum 3
M Tuning durch Lagertausch Plauderecke 12
SEPP Mit einem Yi-Shun Scooter 60 km/h durch die City Plauderecke 3
Oben