myTier - ausgeschlagenes Lenkkopflager

careyer

Mitglied
Beiträge
3
Reputation
0
eScooter
myTier
Hallo liebes Foum,

ich habe unlängst einen "generalüberholten" (naja, mehr dazu später) e-Scooter von TIER erstanden (aus dem myTIER Angebot).
Leider hat sich nach der Lieferung herausgestellt, dass bei dem Gerät das Lenkkopflager ausgeschlagen ist. Zieht man die vordere Bremse an und bewegt den Roller vor/zurück, so sieht man das das Rad unten um ca. 2-3cm hin und her wackelt. Mit TIER habe ich versucht das Problem zu lösen allerdings erfolglos.

Nach einem gegenseitigen Zerwürfnis hat man dort sämtliche Kommunikation zu mir eingestellt (eigentlich eine Frechheit - aber das nur nebenbei) :

Nun zu meiner Frage:
- Weiß jemand was für ein Hersteller/Modell der von TIER genutzte e-Scooter ist?
- Gibt es Ersatzteile bzw. Bezugsquelllen?
- Gibt es ggf. eine Montage/Demonatge Anleitung?
- Gibts Reperaturwerkstätten, die sowas erledigen könnten?

Hier ein kurzes Video zu dem Sachverhalt:
https://youtu.be/oeFPmg4Xhyk

Vielen Dank schon mal für Eure zahlreichen Hinweise.
VLG
careyer

P.S: @Admins - Wenn das Thema hier nicht hinpasst. Bitte entsprechend verschieben. Habe nur keinen passenden Platz anderweitig gefunden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hoja

Aktives Mitglied
Beiträge
33
Reputation
12
eScooter
Lime
Hi careyer,

Tier Mobility scheint leider mit seinem myTier nicht so seriös zu sein, wenn ich mir die Kommentare in einem anderen Beitrag durchlese.

https://escooter.blog/2019/10/29/mytier-gebrauchte-e-scooter-von-tier-kaufen/

Schade, damit hat Herr Leuschner und seine Truppe eine gute Chance nicht gut genutzt.

Ich habe den Eindruck, hier ist verbraucherjuristische Unterstützung angesagt, Verbraucherzentrale, Anwalt.

Sonst gibt es auch noch die Möglichkeit, den NDR einzuschlten. Die Rubrik heist dann: Der NDR mischt sich ein.
Die E-Mail dürfte lauten: hilfe@ndr.de Bitte ggf. noch mal nachrecherchieren.

Ich hoffe, Dir geholfen zu haben.
 

careyer

Mitglied
Beiträge
3
Reputation
0
eScooter
myTier
Danke schön Hoja,

ich habe mir (dank Paypal) zwischezeitlich schon selbst geholfen. Aber ja, deine Einschätzung hinstlich der Seriösität des Angebots ist schon richtig: Die Scooter die hier zum VErkauf angeboten werden sind wenn's hoch kommt mit dem feuchten Lappen abgewischt und mit viel Klebefolie neu foliert worden. Eine Generalüberholung sieht für meine Begriffe anders aus.

Bei näherer Betrachtung hat sich dann ein versteckter Mangel nach dem anderen gezeigt. Teils gar sicherheitskritsiche Mängel

Jetzt stehe ich vor der Wahl den Scooter entweder auf mich gestellt selbst instandzusetzen oder teuer zu entsorgen.

VLG
careyer
 
Zuletzt bearbeitet:

Hoja

Aktives Mitglied
Beiträge
33
Reputation
12
eScooter
Lime
Hi careyer,

das wichtigste hat ja dann dank PayPal geklappt: Geld zurück. Ich würde dann versuchen, den Scooter wieder in Stand zu setzen. Sollte das nicht gelingen, vielleicht den Roller als Ersatzteilespender oder an Bastler zu veräußern.
Jedoch weis ich nicht, ob Tier nach Geld zurück den Roller abholen lassen will. Das gilt erst mal abzuklären.
So wie es sich darstellt muss man prüfen, ob bei Tier nicht die arglistige Täuschung im Raum steht. Dazu hat sich die Rechtsprechung hinreichend geäußert. Bei weiteren Problemen: vielleicht auch den ADAC kontaktieren.

Wie gut ein Unternehmen ist, zeigt sich bei Problemfällen.

Man kann von MyTier und Tier Mobility nur abraten.
 
Zuletzt bearbeitet:

feuerfisch1502

Aktives Mitglied
Beiträge
34
Reputation
5
Ort
Sankt Augustin
eScooter
Sparrow
Naja, wenn Du Dein Geld zurück bekommen hast wird der Verkäufer auch seine Ware zurück haben wollen.
Rückabwicklung eines Kaufvertrags halt.
Immerhin geht es hier ja auch um ein Paar Euro, oder?
 

careyer

Mitglied
Beiträge
3
Reputation
0
eScooter
myTier
Tja, ich habe meinen Kaufvertrag mehrfach schriftlich widerrufen und um Bestätigung dessen und um Abholung des Scooters gebeten (das ganze ging etwa einen Monat lang).... Ergebnis: Keine Reaktion seitens TIER.
Dann habe ich PayPal eingeschaltet .... auch PayPal hat TIER zur Stellungnahme aufgefordert..... Auch hier erfolgte keinerlei Reaktion innerhalb der eingeräumten First (14 Tage). PayPal hat daraufhin kurzen Prozess gemacht und das Geld anstandslos und vollständig im Rahmen des Käuferschutzes erstattet. Auch hier: Keine Reaktion von TIER im Nachgang.
Die Vermutung drängt sich auf, dass die sehr wohl wissen, was für einen Elektroschrott Sie den Leuten untergejubelt haben und den auch nicht mehr zurück haben wollen. Dann müssten Sie ihn vermutlich selbst kostenpflichtig entsorgen. So holen Sie unterm Strich und durch die Masse die drauf reingefallen ist und sich nicht dagegen wehrt noch etwas Geld wieder rein. Unfassbar.
 

Neueste Themen

Oben