Neuer ePF-2 von ePowerFun im Anmarsch

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

DJg450

Einsteiger
Registriert
21 Aug 2022
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
4
Ort
Berlin
eScooter
Efun 1 pro, ex: 2 pro
Ich würde instant tauschen.
Allein wegen der LuftReifen.- die hinterradfederung gleicht das überhaupt nicht aus.

So sehr ich den 1-pro stealth mag, tut mir danach alles weh. Das hatte ich mit dem xiaomi 2 pro nicht.

Also dicken Daumen hoch - schon wegen der Blinker.
Ich wünschte mir nur: ein leichteres weiteres Modell und Bremslicht.
 

DauerDampfer

Profifahrer
Registriert
19 Jun 2022
Beiträge
555
Punkte Reaktionen
234
eScooter
Soflow SO4Pro, TB Paul
Luftreifen 10 Zoll oder 11 Zoll, würde man einen großen Unterschied feststellen beim Fahren.
Epf2 10 Zoll, Paul 11 Zoll.
Es kommt nicht nur auf die Größe der Reifen an. Der Paul hat 4“ breite Reifen der epf2 „nur“ typische 2“ oder 2,5“ breite Reifen. Das macht auch viel am Fahrkomfort. Wobei größere Reifen in der Regel mehr wegfedern.
Tubless Mäntel sind deutlich dicker als Mäntel bei denen zwingend ein Schlauch rein muss. Dadurch dringen kleinere Gegenstände nicht so leicht ein. Andererseits sind Tubless auch härter wodurch sie im Vergleich zu gleichgroßen Schlauchreifen etwas weniger federn.
 
Zuletzt bearbeitet:

BRK-PF

Aktiver Fahrer
Registriert
16 Sep 2022
Beiträge
58
Punkte Reaktionen
42
Ort
PF
eScooter
Odys Neo e100 black
@kamy
ja, beim Ebike mache ich mir da schon Gedanken welche Reifen und Schäuche und welchen Druck ich fahre. Beim Auto
nur der Druck und das Profil. Damit bin ich bis jetzt Pannen und Unfallfrei unterwegs. Aber jedem das seine.
 

kamy

Moderator
Teammitglied
Registriert
20 Jan 2020
Beiträge
17.146
Punkte Reaktionen
16.265
Ort
MI
Dann solltest du erstmal ein allgemeines Thema zu verschiedenen eScooter Reifen öffnen.

Hier geht es ja um den ePF-2 und der hat Luftreifen.
 

Lisij

Experte
Registriert
6 Jun 2021
Beiträge
1.662
Punkte Reaktionen
1.501
eScooter
EPF-1,G30D2,So4Pro G1.
Die Ninebot Reifen sind pannensicher und würden auch vermutlich passen, aber die haben andere Bezeichnung.
 

Cuddles

Aktiver Fahrer
Registriert
22 Jun 2022
Beiträge
156
Punkte Reaktionen
75
Ort
8582 Rosental an der Kainach
eScooter
Vmax VX2 ST, E9-G
Es handelt sich um "tubeless" Reifen und Felgen, in die als zusätzliche Sicherheit noch ein Schlauch eingelegt wurde. Das soll zusätzliche Pannensicherheit bringen. Ein Konzept, das ich so noch nicht kannte.
Gibts schon eine Weile. Mein zweiter Scooter, mit dem meine Partnerin fährt, hat es auch so.
Gefühlt fährt es sich komfortabler als die Luftreifen in meinem VX2.
 

KaijuDeluxe

Aktiver Fahrer
Registriert
26 Sep 2022
Beiträge
168
Punkte Reaktionen
123
Ort
Lausitz
eScooter
EPF2 City 835
Man fühlt sich mit einem Bremslicht vielleicht besser gesehen, dass man bremst. Hats halt nicht, ist für mich auch kein Kritikpunkt.
Wie weit schätzt ihr die Reichweite beim City 835 ein? 100km angegeben bei 75kg. Wenn ich mit 90kg + Rucksack sagen wir 95kg fahre, sind da 70km drin oder eher weniger bei halbwegs ebener Strecke?
 

KaiL

Einsteiger
Registriert
23 Sep 2022
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
12
eScooter
Bin noch auf der Suche
Warum vermissen einige ein Bremslicht bei 22 km/h? Ein eBike ist meist schneller und hat auch keins. Keine Kritik, ich würde es nur gerne verstehen.
Wäre für eBikes auch sinnvoll, aber gehört hier nicht hin.

Das zusätzliche Sicherheitsgefühl hat man mit Bremslicht auf jeden Fall. Wenn etwas aufleuchtet, dann wird es auch eher wahrgenommen. Das ist unabhängig von der Geschwindigkeit.
 

acron

Aktiver Fahrer
Registriert
19 Sep 2022
Beiträge
32
Punkte Reaktionen
13
eScooter
Epf 1
Warum vermissen einige ein Bremslicht bei 22 km/h? Ein eBike ist meist schneller und hat auch keins. Keine Kritik, ich würde es nur gerne verstehen.
Ein Bremslicht finde ich auch nicht so wichtig. Man hat ja bereits die Rückleuchte hinten die immer leuchtet.
Blinklichter für den Lenker hingegen halte ich für sinnvoll, aber das war ja nicht die Frage ;)
 

DauerDampfer

Profifahrer
Registriert
19 Jun 2022
Beiträge
555
Punkte Reaktionen
234
eScooter
Soflow SO4Pro, TB Paul
Ich muss @KaiL recht geben. Ich denke auch nicht das es nur ein Sicherheitsgefühl ist. Der Blick eines Autofahrers ist auf rotes plötzlich aufleuchtendes bzw. kreller werdendes rotes Licht trainiert, den das sagt ihm „oh das Fahrzeug vor mir bremst, ich muss reagieren“. Ich empfände ein dediziertes deutlich stärkeres Bremslicht über dem Rücklicht sogar sinnvoll. Das hätte wahrscheinlich einen ähnlichen Effekt wie das mittlere Bremslicht bei PKWs. Es würde direkter wahrgenommen als die roten Rücklichter die beim Bremsen nur heller werden.
 

SK-ePowerFun.de

Hersteller
Registriert
4 Mai 2020
Beiträge
112
Punkte Reaktionen
654
eScooter
ePowerFun
Man fühlt sich mit einem Bremslicht vielleicht besser gesehen, dass man bremst. Hats halt nicht, ist für mich auch kein Kritikpunkt.
Wie weit schätzt ihr die Reichweite beim City 835 ein? 100km angegeben bei 75kg. Wenn ich mit 90kg + Rucksack sagen wir 95kg fahre, sind da 70km drin oder eher weniger bei halbwegs ebener Strecke?
Bei 95kg gehen 75 oder sogar 80Km. Aber nur mit 3bar in den Reifen. Und es braucht bissel Temperatur. Unsere Werte wurden bei 25Grad gefahren. Bei 15Grad sind es max 70km, eher weniger, für den 95kg Fahrer.
 

KarstenWL

Profifahrer
Registriert
19 Okt 2021
Beiträge
680
Punkte Reaktionen
1.186
Ort
südlich Hamburg
eScooter
Verschiedene
Warum vermissen einige ein Bremslicht bei 22 km/h? Ein eBike ist meist schneller und hat auch keins. Keine Kritik, ich würde es nur gerne verstehen.
Interessanter Denkansatz. Man nimmt einfach so hin, dass ein Bremslicht sinnvoll ist, wenn danach gefragt wird. Im Umkehrschluss müsste dann für mich jedes Fortbewegungsmittel, was mit 20km/h bewegt werden kann mit einem Bremslicht ausgestattet sein. Ich habe es bisher noch nicht vermisst. Auch noch an keinem Scooter.
 

Nachtflug

Sehr ambitioniert
Registriert
26 Feb 2021
Beiträge
365
Punkte Reaktionen
405
Ort
Dort👄
eScooter
Prophete, epf1pro
Wenn etwas aufleuchtet, dann wird es auch eher wahrgenommen.
Genau so. Und wenn es nur einmal hilft, nicht von hinten weggekickt zu werden, hat es seinen Zweck erfüllt.
Das hat für mich nix mit der Gewindigkeit zu tun. Ich habe den Willen anzuhalten und mache andere möglichst frühzeitig darauf aufmerksam.
Egal ob ich mit 20 oder 50 km/h.

Aber...Ich hätte ja mit allem gerechnet aber nicht damit, daß die gute hintere Federung weg fällt.
Sie hat sich doch vielfach gut bewährt und war/ ist nicht fehleranfällig.
Nur wegen der viel zitierten "magischen 1000€ Grenze"?

Das würde ich gern verstehen 🤔

Der City 835, aufgerüstet mit der Federgabel, wäre so passend gewesen. Egal ob nun unter oder über 1000 €.
Blinker, Reichweite, Hinterradantrieb, Ersatzteile und nicht zuletzt der Service...verflixt und dann sowas.
 
Zuletzt bearbeitet:

KaijuDeluxe

Aktiver Fahrer
Registriert
26 Sep 2022
Beiträge
168
Punkte Reaktionen
123
Ort
Lausitz
eScooter
EPF2 City 835
Der City 835, aufgerüstet mit der Federgabel, wäre so passend gewesen.
So siehts aus. Hab ihn schon im Warenkorb gehabt, aber muss es doch nochmal überdenken weil ich die Federgabel extra kaufen muss und dann will ich die fachgerecht einbauen lassen, kostet auch nochmal paar Euro in der Werkstatt.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben