News & Presse zum Thema eScooter

chrispiac

Aktives Mitglied
Beiträge
81
Reputation
27
Ort
Aachen
eScooter
ESA 1919
Klapp Scooter sind schwerer... Ooookay...Wieder was gelernt.
Wo hast Du das denn gelesen? Mein ESA 1919 Klappscooter wiegt 12,5kg. Die ganzen Leihscooter, die man häufig nicht klappen kannn ab 16kg, viele eher um/über 20kg, weil viel Akkugewicht für die Reichweite, GPS-Modul, stabil gebaut gegen leichte Unfälle, Randale usw.
Ich habe den gegenteiligen Eindruck, lasse mich gerne Korrigieren, sofern das anders sein sollte - würde dann aber gerne die Gründe dafür erfahren.
 

Itzak

Aktives Mitglied
Beiträge
85
Reputation
18
eScooter
G30D
Vermutlich in einem der Presseberichte hat er es gelesen. Und es vermutlich sarkastisch gemeint 😎
 

chrispiac

Aktives Mitglied
Beiträge
81
Reputation
27
Ort
Aachen
eScooter
ESA 1919
Im Stiftung Warentest Artikel steht es. Und die Recherche von denen ist vollkommen korrekt. Die können sowas.
Nicht.
Hmm. den einzigen Hinweis darauf hieß:
„Insgesamt wirken die getesteten Klapp-Modelle etwas weniger robust als E-Scooter zum Mieten“, sagt Projektleiter Nico Langenbeck. Die Leih-Scooter sind schwerer als unsere Test-Modelle, haben meist größere Räder und sind darauf ausgelegt, dass täglich Dutzende Menschen mit ihnen durch die Stadt düsen.
Also sind die getesteten „Klapp-Kauf-E-Scooter“ für Endkunden leichter als „Unklappbare“ Leih-Scooter.
Oder habe ich was Übersehen?
 

Tom

Sehr aktives Mitglied
Beiträge
528
Reputation
256
eScooter
G30D,CB64
Sarkasmus nennt man sowas- der Itzak hat es Dir doch erklärt ;)
 

AndréScoo

Experte
Beiträge
1.560
Reputation
718
Ort
50...
eScooter
G30 ESA5K
Hmm. den einzigen Hinweis darauf hieß:

Also sind die getesteten „Klapp-Kauf-E-Scooter“ für Endkunden leichter als „Unklappbare“ Leih-Scooter.
Oder habe ich was Übersehen?
Jap:

Die Gründe dafür seinen ein höheres Gewicht der Klapp-Modelle und die meist größeren Räder der Miet-Scooter, wie er weiter ausführt.
Ich würde das aber, mal wieder, der Flüchtigkeit heutiger Onlineartikel und deren Verfassern zuschreiben... Der hat den Text einfach nicht verstanden oder wollte es nicht.
 

chrispiac

Aktives Mitglied
Beiträge
81
Reputation
27
Ort
Aachen
eScooter
ESA 1919

Ich würde das aber, mal wieder, der Flüchtigkeit heutiger Onlineartikel und deren Verfassern zuschreiben... Der hat den Text einfach nicht verstanden oder wollte es nicht.
Ah, OK - dann ist es nicht der Originaltest der Stiftung Warentest sondern einer der Zusammenfassungen. Da habe ich viele Übeflogen und dabei wohl wissentlich falsches Ausgefiltert. Dachte schon, das ich, wo ich endlich mal Zeit hatte den Test ausführlich zu lesen (und verstehen) etwas übersehen habe, was mir unlogisch schien.
 

Uwes-EC

Sehr aktives Mitglied
Beiträge
772
Reputation
384
eScooter
ExitCross
Der große Exit Cross mit geworbenen 48 Kilometer Reichweite schafft bei mir realistisch zwischen 40-50 Kilometer.
Das Eigengewicht liegt bei ca. 85 kg (inklusive Rucksack), überwiegend Flachland, max. 20 km/h.
Geht es nur bergauf, halte ich 30 Kilometer für realistisch. Sonst kommt man immer weiter!

Unabhängig davon, ist die Seite nicht schlecht. Lieber im Nachgang positiv überrascht werden 👍 und sich darüber freuen.
 

Neueste Beiträge

Neueste Themen

Oben