Jetzt kostenlos registrieren: Mitglieder surfen ohne Werbebanner!

News & Presse zum Thema eScooter

Hoja

Aktives Mitglied
Registriert
14 Nov 2019
Beiträge
125
Punkte Reaktionen
83
eScooter
BEWEGT mit Comfort
Nachtrag:

Eine weitere sinnvolle Option wäre, in der Statistik die Sharing-Scooter und die Privatfahrzeuge separat zu erfassen. Aber das ist wohl aufgrund des Lobbydrucks der Sharing-Anbieter nicht gewünscht. Denn dann hätten Lime, Tier, Dott und Co ein ganz großes Problem.

Der Fahrradverleiher, der an Touristen „klassisch“ Fahrräder und Elektro-Tretroller in den Ferienorten verleiht und dann wieder persönlich auch entgegennimmt, sehe ich nicht als Problem an.

Die Senkung der Versicherungsprämie für Privatfahrzeuge spricht schon Bände.
 
Zuletzt bearbeitet:

eoin

Mitglied
Registriert
25 Mrz 2021
Beiträge
17
Punkte Reaktionen
16
eScooter
EWA 6000
Ich sag Euch, wäre das Fahrrad nicht schon vor über 200 Jahren erfunden worden, dieses Teufelszeug hätte heut keine Chance mehr...
 

Parker

Aktives Mitglied
Registriert
15 Dez 2020
Beiträge
375
Punkte Reaktionen
254
Ort
Ww / Bonn
eScooter
Ninebot G30D
In Teilen aber gar nicht so falsch...
Eine automatische Drosselung/Abschaltung der Leihscooter in Fußgängerzonen usw fände ich nicht verkehrt.
Solange der Scooter dann einfach ausrollt und nicht blockiert, oder so.
 

eoin

Mitglied
Registriert
25 Mrz 2021
Beiträge
17
Punkte Reaktionen
16
eScooter
EWA 6000
Gibt es ja, nur der Anbieter muss das Gebiet definieren und schon geht da nix mehr, keine Geschwindigkeit und irgendwann kannst nur noch schieben.
 

Parker

Aktives Mitglied
Registriert
15 Dez 2020
Beiträge
375
Punkte Reaktionen
254
Ort
Ww / Bonn
eScooter
Ninebot G30D
Bin nur einmal in so ein Gebiet gefahren und hab mich gewundert, dass genau gar nix passiert ist 🤔
Also geht’s dem Typ aus dem Artikel darum, dass die Betreiber das umsetzen?
Das kann man ja sicher lösen...
 

Chefingenieur

Aktives Mitglied
Registriert
29 Mrz 2021
Beiträge
53
Punkte Reaktionen
32
eScooter
Soflow SO3
Hätte jetzt auch kein Problem mit einer GPS Drossel.
Vor allem da ich noch nie einen Leihscooter genutzt habe :LOL:
Aber ernsthaft, als noch viel los war in den Einkaufsstrassen hat es mich auch aufgeregt.
Würde auch nie mit meinem Roller durch die Menge fahren.
 

Splandid

Sehr aktives Mitglied
Registriert
23 Jul 2020
Beiträge
993
Punkte Reaktionen
641
Sorry aber wie konnte Segway/Ninebot/Xiaomi denn dann überhaupt eine bekommen, denn manipulationssicher sind die Scooter nie gewesen und teilweise bis heute nicht. Jeder kann sich verbinden, das muss doch damals schon aufgefallen sein. Auch der Tempomat der anfänglich aktiv war. Aber wenn der kleine Mann kommt wird's alles auf einmal kompliziert ?! Verstehe das Maß nicht.
 

Andy K

Moderator
Teammitglied
Registriert
1 Jan 2020
Beiträge
4.653
Punkte Reaktionen
2.175
Ort
PLZ 5....
eScooter
👉👆
Guck mal, von wann der Bericht ist. Da was das mit dem tunen noch in den Kinderschuhen.
 

Chefingenieur

Aktives Mitglied
Registriert
29 Mrz 2021
Beiträge
53
Punkte Reaktionen
32
eScooter
Soflow SO3
Ich vermute mal die Maßnahmen gegen Manipulation sind nicht besonders hoch.
Genau beschrieben ist es in der DIN EN 15194:2018-11
Kapitel 4.2.17
Maßnahmen zum Schutz vor Manipulation
  • Allgemeines
  • Verhindern des unbefugten Zugriffs auf den Motor

kann hier für schlappe 210€ erworben werden: https://www.beuth.de/de/norm/din-en-15194/291125942

Habs auf chinesich gefunden: https://www.tba-cycling.org/uploadfiles/454/公佈欄/TBIS自行車產業標準/中文/tbis_15194-2019_ch.pdf

Laut Übersetzer:
4.2.17.1
Manipulationssicher gilt für allgemeine Verbraucher, um andere Teile der Steuereinheit, das Gerät oder einen Teil des Fahrzeugs, der Vorrichtung oder einem Teil des Geräts, des Geräts, des Geräts, des Geräts, des Geräts, der Ausrüstung oder des Teils zu modifizieren oder zu modifizieren.
4.2.17.2
Das Vermeiden des Motors zum Erinnern der nächsten Verteidigungsänderung sollte in der Gegenleistung einbezogen werden
(a) Die in der nachstehend gezeigten manipulationssicheren zulässigen Parameter können nur vom Hersteller oder vom autorisierten Personal aufgerufen werden, und die Software-Konfigurationsparameter können nicht vom Programmierwerkzeug zum Kauf oder zur Sicherheit geändert werden. (1) Maximalrate (alle Systeme) des Motorassistenten. (2) Der Einfluss der Parameter, die die maximale Fahrzeuggeschwindigkeit einschränken. (3) Maximales Zahnverhältnis (Mittelmotorsystem). (4) Maximale Motorleistung (alle Systeme). (5) Starten Sie den Hilfsmaximalrate. (b) muss die unglaubliche Erhebung der genehmigten Konfiguration durch effektive Gegenmaßnahmen verhindern oder kompensieren oder kompensieren, dh der Glaubwürdigkeitsgültigkeit, um den Sensor zu erkennen. (c) geschlossener Satz von Komponenten (dh nur der Akku, wenn der Akku ausgeführt wird). (d) Verhindern, dass die Offenheit der relevanten Komponenten offen (Abdichtung)
 
Zuletzt bearbeitet:

Streetnoobster

Aktives Mitglied
Registriert
29 Mrz 2021
Beiträge
85
Punkte Reaktionen
80
Ort
Langenhagen
eScooter
Streetbooster One
Da ging es ja gerade um die Scooter, die schon längst auf dem Markt waren, als die eKFV kam. Man hat da halt hinterfragt, ob eine nachträgliche Legalisierung dieser Roller möglich wäre. Darum auch das Alter des Berichts.

Gestern hat ja jemand gefragt, der einen Roller bei eBay gebraucht gekauft hat und ganz erstaunt war, dass man da eine Datenbestätigung und Einhaltung bestimmter Vorgaben braucht. Das also wäre der Aufwand, der eben mehr theoretisch möglich als praktisch umsetzbar ist, wenn man die Kosten dafür bedenkt.

Inwieweit das schon jemand durchgezogen hat, weiß ich natürlich auch nicht.
 

Ähnliche E-Roller Themen

Oben