News & Presse zum Thema eScooter

Eleven

Aktiver Fahrer
Registriert
18 Sep 2020
Beiträge
95
Punkte Reaktionen
34
Trotzdem werden immer mehr Rufe nach einer schärferen Regulierung laut. So forderten etwa Fachleute auf dem diesjährigen Verkehrsgerichtstag eine Änderung des Haftungsrechtes unter anderem für E-Scooter. Fahrer von Fahrzeugen, die baulich bedingt nicht schneller als 20 Kilometer pro Stunde fahren können, haften bei einem Unfall derzeit nur, wenn ihnen mindestens eine Teilschuld an dem Unfall nachgewiesen werden kann.
Für diesen Schutz muss die Scooter-Lobby ebenso kämpfen wie die Fahrrad-Lobby dafür, dass Pedelecs als Fahrräder gelten. hoffentlich ist die scooterlobby nicht zu klein
 

Eleven

Aktiver Fahrer
Registriert
18 Sep 2020
Beiträge
95
Punkte Reaktionen
34
Ich finde schon das die Leihscooter verschwinden sollten..es wird einfach zu viel Schindluder mit ihnen getrieben..in die Leute die nun auf Gehwege oder in Flüsse werden oder betrunken damit fahren. Den ganzen Ärger könnte man sich sparen wenn die Dinger weg wären.
Nichts davon verursacht durch die Roller.
 

Tom13

Moderator
Teammitglied
Registriert
28 Mrz 2020
Beiträge
2.441
Punkte Reaktionen
4.173
Ort
Krefeld
eScooter
🛴 x 8️⃣
Siehe #1.156

Wer weiß, was das für ein Akku war. Original? China-Schrott? Manipuliert? Beschädigt?
Geben die Berichte natürlich nicht her.
 

chrispiac

Experte
Registriert
30 Jan 2020
Beiträge
2.429
Punkte Reaktionen
2.146
Ort
Aachen
eScooter
diverse
Siehe #1.156

Wer weiß, was das für ein Akku war. Original? China-Schrott? Manipuliert? Beschädigt?
Geben die Berichte natürlich nicht her.
Das Untersuchen sie ja noch. Bin mal gespannt, was da rauskommt. Nur meistens ist das keine weitere Meldung mehr Wert. Auch nicht, das immer noch mehr Verbrennerfahrzeuge abfackeln als Elektrofahrzeuge, seltsamerweise liest man darüber kaum was in Zeitungen…
 

chrispiac

Experte
Registriert
30 Jan 2020
Beiträge
2.429
Punkte Reaktionen
2.146
Ort
Aachen
eScooter
diverse
Sehr interessant, es war zur Nacheile, aber die Polizisten sind mit einem 45km/h Kleinkraftrad (nichts anderes sind S-Pedelecs mit 45km/h) auf den Fahrradweg gefahren…

Ist auch dreist, die Geschwindikeitsanzeige auf „Meilen“ umzustellen und so zu behaupten, das man mit 20-21 unterwegs war. Es gibt solche Elektroroller ja durchaus zugelassen, nur dürfen die dann nicht auf den Fahrradweg, mit (Motorrad-)Helm und Führerscheinklasse AM gefahren werden.
 

Tom13

Moderator
Teammitglied
Registriert
28 Mrz 2020
Beiträge
2.441
Punkte Reaktionen
4.173
Ort
Krefeld
eScooter
🛴 x 8️⃣
Sehr interessant, es war zur Nacheile, aber die Polizisten sind mit einem 45km/h Kleinkraftrad (nichts anderes sind S-Pedelecs mit 45km/h) auf den Fahrradweg gefahren…
Dürfen sie ja, haben im Einsatzfall Sonderrechte. Und wenn sie das schicke Blaulicht und Martinshorn an den Bikes einschalten sogar Wegerechte.
 

chrispiac

Experte
Registriert
30 Jan 2020
Beiträge
2.429
Punkte Reaktionen
2.146
Ort
Aachen
eScooter
diverse
Dann hat ja der neu ausgerichtete Krisenstab in der Stadt Klettenberg schon mal zwei Verbraucher (Fernseher, eScooter) weniger, sofern der Fahrer wegen „Fahren unter Drogeneinfluß“ einknasten können. Ein wesentlicher Punkt gegen einen Blackout (bezieht sich auf verlinkte Meldung unter dem Artikel) ;)
 
Oben