Niederrhein-Tour Duisburg - Wesel 14.04.2024

Added to Calendar: 14-04-24

A.Krell

Experte
Registriert
16 Sep 2021
Beiträge
1.968
Punkte Reaktionen
3.815
Ort
Frankfurt am Main
eScooter
siehe Signatur
Das wundert mich schon dass der Akku da beim Wizzi ausging, die Strecke bei 15 Grad hätt er eigentlich packen müssen 😳

Naja, Hauptsache Ihr hattet Spaß und wir sehen uns dann halt bei einer anderen Tour 🤗
 

Hentai Kamen

Experte
Registriert
5 Jan 2022
Beiträge
2.373
Punkte Reaktionen
3.469
Ort
Oberhausen-Sterkrade
eScooter
Wizzard 2.5+ | velix
Die Tour war wirklich gut! Hat sehr viel Spaß gemacht, das Wetter war traumhaft, nicht zu kalt und sonnig. Die Stimmung war super, alle kamen gut voran.

Gerne wieder 🤩

Ein paar Impressionen (ein paar mehr Bilder habe ich schon, aber alle mit Personen drauf. Also nicht im im Internet präsentabel):
PXL_20240414_104211706.jpg PXL_20240414_142357063.jpg
PXL_20240414_164248563.jpg
 

nobbes65

Profi
Registriert
28 Mrz 2022
Beiträge
885
Punkte Reaktionen
2.358
Ort
Stolberg (Rhld.)
eScooter
siehe Signatur
Waren schöne 60 Kilometer bei angenehmen Wetter gewesen und für meinen Fuchs war es ein neuer Streckenrekord. Nur die Rückfahrt mit der Bahn war etwas abenteuerlich 😂.
20240414_124245.jpg 20240414_162014.jpg
20240414_164050.jpg 20240414_163848.jpg

Um 21:35 war ich dann auch zu Hause, und mein Fuchs sah aus wie ein Wüstenfuchs 😂
WhatsApp Bild 2024-04-14 um 21.26.36_e9c16d29.jpg
 

chrispiac

Meister
Registriert
30 Jan 2020
Beiträge
3.977
Punkte Reaktionen
3.776
Ort
Aachen
eScooter
diverse
Ja die Tour war Prima. Schon zu Beginn ein großes Problem! Der Duisburger Hauptbahnhof hat zwei Ausgänge, da standen @nobbes65 und ich zunächst ziemlich alleine am Haupteingang;


IMG_3614.jpeg


So konnten wir durch den Bahnhof maschieren und noch ein Paar Nachzügler vor den gleichen Fehler bewahren.

Vorstellung der bis dann 6 Teilnehmern ging schnell und so konnten wir für Forentouren ungewohnt pünktlich um 11 Uhr aufbrechen, 4 min später wußte die WhatsApp Gruppe und somit die „Zustoßer“ auch Bescheid. Bei erreichen des Duisburger Hafengebiets hate ich ein Dejavu, glich die Strecke doch weitgehend einer Tour die @Hentai Kamen als seine Premiere als eScooter Treff Touren bereits mal vor ein paar Jahren angeboten hatte. -> LINK <-

Entsprechend trafen wir an einem Gabelpunkt der Radwege 3 weitere eScooter Fahrer, die sich unser Gruppe nach einem ausführlichen „Hallo“ anschlossen.

IMG_3621.jpeg

Weiter ging’s durch ein Industriegebiet zum Rhein runter, wo uns @Tom13 an einer Fährzufahrt erwartete und die Gruppe komplettierte. Bis dahin hatten wir noch gar nicht an Bilder gedacht, so das wir das bei einer Fotopause nach ein paar Kilometern nachholten.


Anhang anzeigen IMG_3625.mov

Danach ging es weiter über den Deich am Rhein entlang, bis so ein kleines Stahlwerk den Weg versperrte und Umleitungen durch einige Industriegebiete und Ortschaften nötig machten. Schließlich nach weiteren Kilometern am Rhein und wegen Wegsperrungen durch Ortschaften landeten wir im Restaurant „Rheinwacht“ wo wir einige eScooter nachladen und Speisen, Trinken und uns Unterhalten konnten. Wir saßen draußen, der kühle Wind ließ es nicht zu, die Jacken auszuziehen.

Gut 1 1/2 Stunden später ging es weiter, erst durch Ortschaften dann wieder auf dem Deich bis wir „Schalömchentown“ auch als Wesel bekannt, erreichten. Wer ihre YT Videos sieht hatte auf der Strecke einige „Aha“ Erlebnisse, bezüglich Drehorte. Schließlich entdeckten wir am Rhein in der Nähe des Flugfelds einen Eiswagen, dessen Angebot von den Tourteiilnehmern dankend angenommen wurde und Gelegenheit zu weiteren Fotos ermöglichte.



IMG_3628.jpeg

Zu diesem Zeitpunkt hatten wir schon den ersten Tourenteilnehmer verloren - Familiäre Verpflichtungen am Abend, immerhin bis Wesel durchgehalten.

Danach hatten wir Schwierigkeiten einen Weg weiter um den See zu finden, so das wir gezwungenermaßen an einem Solarbedeckten Parkhaus vorbei kamen, an dem schon „das größte eScooter Treffen“ Deutschlands stattgefunden hat und sich wohl Anfang Juni wiederholen und steigern soll. Schön, das man den Weg dorthin jetzt kennt.

Dann zogen nach den vielen Umleitungen metaphorische Dunkle Wolken in @Andi K. Akku vom Wizzard auf.

Zwischen der Entscheidung wegen niedrigen Akkustand die Seeumrundung abzubrechen und direkt zum Bahnhof Wesel zu fahren und dem Abschalten von seinem eScooter lag höchstens ein Kilometer, wenn überhaupt. Dann ging die Gruppe langsam fahrend oder schiebend die noch gut 3 km zurück ins Zentrum von Wesel.

Da Andi ein einsehen hatte, das wir ihn nicht in der Pampa alleine zurückließen, sind nach meinem Vorschlag @nobbes65 und ich in bester „Top Gear Manier“ zum Bahnhof voraus gefahren und sind noch vor der ersten Ampel von einem weiteren Teil der Tourenteilnehmer eingeholt worden, da war das schlechte Gewissen doch ein wenig beruhigter.

Im Wesel haben @nobbes65 und ich dann den RE19 bis Duisburg Hbf. genommen in der Hoffnung den RE1 nach Aachen zu erreichen. Der war so voll, das die Türen nicht schlossen.

Ich habe dann die RB33 vorgeschlagen, die nach Aachen ungefähr die gleiche Fahrzeit hat, aber über Krefeld und Mönchengladbach fährt aber an jeder Milchkanne hält. Leider war das eine schlechte Entscheidung! Wegen Bauarbeiten im Raum Mönchengladbach eine Alternativstrecke gefahren und dann endet die RB33 in Herzogenrath. Ein RE4 15min später sollte bis Aachen Hbf. durchfahren, der hatte dann auch noch 5Min Verspätung - bis dahin. Die Streckensperrung war wegen eines Güterzugs, der wohl an einer Weiche im Aachener Westbahnhof aus dem Gleis gesprungen ist.

Es wurde ein eingleisiger Betrieb bis zum Hauptbahnhof gefahren und wir durften noch einen Gegenzug abwarten. So wurden für @nobbes65 aus 15min Umsteigszeit 3, die mit eScooter und Gleiswechsel nicht zu schaffen waren.

Wären wir soledarisch mit den Anderen zu Fuß gegangen, hätten wir den RE5 genommen und hätten in Köln in RE1 oder RE9 wechseln können. Dann wären wir wahrscheinlich früher zu Hause gewesen. Daher komme ich zu dem Schluss: „Kleine Sünden bestraft Gott sofort“.

Sicher gäbe es noch einiges zu Berichten, die durchfahrene „Schimanski“ Straße in Duisburg oder eine Reifenpanne - zu wenig Luft im Reifen… ja, es war einiges los, was schön oder weniger schön war, aber wir sind alle lebendig von der Tour zurück gekommen.

Und es macht Lust auf mehr. Wer hier im Forum mitliest und einen Tourentauglichen eScooter besitzt (oder Zugang dazu hat) kann ich nur Anraten, mal eine Fourumstour mitzufahren. Danke nochmals an @Andi K. für die Tourvorbereitung und an @nobbes65 für die Möglichkeit seinen nagelneuen Slidefox NT mal fahren zu dürfen, nächstes Mal machst Du die Rückfahrtsplanung mit Bus & Bahn, in der Hoffnung, das es dann besser klappt 😜.

PS: Der Rest des Feldes war sehr IO Hawk lastig - keine Beschwerde, nur eine Beobachtung!
 
Oben