Jetzt kostenlos registrieren: Mitglieder surfen ohne Werbebanner!

Persönlicher kleiner Testbericht: SXT Light Plus - eKFV

Buxi

Sehr ambitioniert
Registriert
12 Mai 2022
Beiträge
264
Punkte Reaktionen
499
Ort
Hauptstadt der Medizintechnik
eScooter
SXT Light Plus V eKFV
Sagen wir mal so: Ich weiß ja den Umrechnungsfaktor bei den Km, dann stimmts danach auch wieder.
Wichtig ist mir aber in jedem Fall, dass ich sonst allgemein mit ihm zufrieden bin.
Und beim Tempo handelt es sich ja um minimale Differenzen.
Schlimmer hingegen ist die starke Tageslichtblendung des Displays, bei Sonne erkennt man kaum etwas.
 

Tiak

Sehr ambitioniert
Registriert
6 Nov 2020
Beiträge
222
Punkte Reaktionen
100
eScooter
Sxt light plus v ekv
Eine frage hab noch wenn dein Roller komplett voll ist, wie viel Spannung hast du dann?
 

Tiak

Sehr ambitioniert
Registriert
6 Nov 2020
Beiträge
222
Punkte Reaktionen
100
eScooter
Sxt light plus v ekv
Bei mir schwankts tatsächlich mal gehts bis 41.1 mal ist bei 40.6 ende
 

Buxi

Sehr ambitioniert
Registriert
12 Mai 2022
Beiträge
264
Punkte Reaktionen
499
Ort
Hauptstadt der Medizintechnik
eScooter
SXT Light Plus V eKFV
Wie lange lässt du denn das Ladegerät am Roller angeschlossen? Ziehst du das Kabel bald ab, wenn die Kontrollleuchte am Ladegerät grün leuchtet?
Bei mir ist es meist es um die 6 – 8 Std. angeschlossen, dann hat die BMS noch genügend Zeit die einzelnen Zellen auszubalancieren.
 

Bloody

Sehr ambitioniert
Registriert
2 Okt 2021
Beiträge
227
Punkte Reaktionen
204
eScooter
X3 alpha, Elmoto Kick
Und siehe da, nun komme ich auf ein Differenzgewicht von 13 kg, also halb so wild. Dennoch immer noch 1 kg schwerer als in den techn. Daten angegeben.
Oh nein, wahrscheinlich hat der böse Chinese alle Kontakte auf den Platinen mit Bleilot versehen. :ROFLMAO: Oder sie haben Dir noch eine kleine Überraschung ins Akkufach gepackt. ;)
 

Tiak

Sehr ambitioniert
Registriert
6 Nov 2020
Beiträge
222
Punkte Reaktionen
100
eScooter
Sxt light plus v ekv
Lad den halt meistens über nacht also auch 6-9 st
 

Tiak

Sehr ambitioniert
Registriert
6 Nov 2020
Beiträge
222
Punkte Reaktionen
100
eScooter
Sxt light plus v ekv
Achja noch was bin heute neben meinen vater mit seiner e gazelle gefahren. Die kmh anzeige scheint kurioserweise genauer als die reichweitenanzeige zu sein. Bzw sogar er zuwenig
 

Buxi

Sehr ambitioniert
Registriert
12 Mai 2022
Beiträge
264
Punkte Reaktionen
499
Ort
Hauptstadt der Medizintechnik
eScooter
SXT Light Plus V eKFV
Heute kam ich an dieser steilen Straße vorbei und musste sie gleich mal mit dem Roller testen. Die Neigung betrug in der oberen Hälft 9,21° (20,4 %). Bis zur Pfeilspitze schaffte ich es, vor den letzten 4 m blieb er stehen.
Das war bisher das Steilste was er schaffte.

Nachtrag:
Mit 8° (17,7 %) ist die Grenze was er schafft, allerdings nicht hunderte Meter.

Steile Straße.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Tiak

Sehr ambitioniert
Registriert
6 Nov 2020
Beiträge
222
Punkte Reaktionen
100
eScooter
Sxt light plus v ekv
Und hattest du nochmal eine 40+km Tour dabei?
 

Tiak

Sehr ambitioniert
Registriert
6 Nov 2020
Beiträge
222
Punkte Reaktionen
100
eScooter
Sxt light plus v ekv
Respekt das hab ich noch nie geschafft Rekord waren Reale 34 .

War das reine grade und Asphalt?
 

Buxi

Sehr ambitioniert
Registriert
12 Mai 2022
Beiträge
264
Punkte Reaktionen
499
Ort
Hauptstadt der Medizintechnik
eScooter
SXT Light Plus V eKFV
Die letzte Strecke war gemischt, größtenteils außerorts auf mittelmäßigen Fahrbahnbelägen. Dabei auch kleinere kurze Steigungen und dann auch innerorts mit Stopps.
In beiden Fällen hatte ich es nicht auf optimale Bedingungen angesetzt.
 

Tiak

Sehr ambitioniert
Registriert
6 Nov 2020
Beiträge
222
Punkte Reaktionen
100
eScooter
Sxt light plus v ekv
Hm wenn ich bedenke das ich noch weniger wiege .. evtl ist mein Roller ja tatsächlich schrott hm
 

Buxi

Sehr ambitioniert
Registriert
12 Mai 2022
Beiträge
264
Punkte Reaktionen
499
Ort
Hauptstadt der Medizintechnik
eScooter
SXT Light Plus V eKFV
Zuladung = 68 kg (mein aktuelles Gewicht + Schloss).
Auf die geringen Differenz würde ich es nicht ankommen lassen, denn vor allem die Bedingungen sind die Voraussetzung; Strecke, Wind, Temperatur, Steigungen, etc.
wenn ich dieselbe Fahrt wiederholen würde, käme ich bestimmt auf andere Werte.
 
Oben