Phoenix 2x500 Watt Model, Fazit und Meinungen der Probefahrt.

Mario1

Sehr ambitioniert
Registriert
6 Nov 2022
Beiträge
223
Punkte Reaktionen
417
eScooter
G30D, Elite X
Dann hier auch noch mal zum vermutlich finalen Phoenix mit 2x500W von mir.

Ich war gestern aufgrund eines defekten Controllers meines Elite X vor Ort und habe den Phoenix probe gefahren.

Es ist genauso wie beim Elite X:

Das Gas bestimmt nur die Geschwindigkeit, nicht die freigesetzte Leistung.
Heißt also auch hier bei engen Wendemanövern lieber in den Singlemodus schalten.

In Dual dreht er aus dem Stand sehr stark mit dem Vorderrad durch, macht mega Spaß, man sollte aber nicht auf die Idee kommen dabei zu lenken.

Federung war für mich viel zu hart eingestellt, daher kann ich dazu wenig sagen.

Es wird vermutlich genauso wie beim X sein, dass bei Unebenheiten Leistung reduziert wird. Konnte ich leider nicht testen.

Die Bremsen fühlen sich deutlich besser an als beim Elite X. Wie beim Legend halt. Da quietscht und schleift nichts. Dafür aber keine Ebrake, komme ich mit klar.

Der Lenker kam mir mit 1,83m sehr niedrig vor. Aber vielleicht habe ich mich auch einfach zu sehr an den X gewöhnt.

Die Probefahrt hat jedenfalls sehr viel Spaß gemacht. Deutlich agiler ggü. dem Elite X.

Beim Beschleunigungrennen gegen meinen Elite X war Gleichstand.

Ich sag euch: Freut euch drauf 😊
 

Mario1

Sehr ambitioniert
Registriert
6 Nov 2022
Beiträge
223
Punkte Reaktionen
417
eScooter
G30D, Elite X
Was ich noch vergessen hatte zu schreiben: Der Phoenix hat nun runde Lenkergriffe wie der X und nicht die Komfortgriffe wie beim Legacy 2.0.

Das Drehgas gefiel mir etwas besser wie beim Elite X, die Struktur drückt sich nicht so in die Hand. Beim X fahre ich alles über 10Km nur noch mit Handschuhen.
Habe eben zarte Händchen 😅
 

Tiger Marc

Sehr ambitioniert
Registriert
19 Sep 2023
Beiträge
451
Punkte Reaktionen
731
Was ich noch vergessen hatte zu schreiben: Der Phoenix hat nun runde Lenkergriffe wie der X und nicht die Komfortgriffe wie beim Legacy 2.0.

Das Drehgas gefiel mir etwas besser wie beim Elite X, die Struktur drückt sich nicht so in die Hand. Beim X fahre ich alles über 10Km nur noch mit Handschuhen.
Habe eben zarte Händchen 😅
Da gibt es Schrumpfschläuche für, hast schon einmal ausprobiert?
Gibt es in fast jeder Farbe und kostet nicht viel und kann man einfach zuschneiden und damit fühlt es sich weicher an.
 

Anhänge

  • 1.jpeg
    1.jpeg
    114,2 KB · Aufrufe: 31
  • 2.jpeg
    2.jpeg
    103,1 KB · Aufrufe: 31

Mario1

Sehr ambitioniert
Registriert
6 Nov 2022
Beiträge
223
Punkte Reaktionen
417
eScooter
G30D, Elite X
Mario1 Kannst du vielleicht etwas über die Hupe sagen, da waren sie sich ja noch nicht so einig ob sie übernommen wird.
Der Vorführer hatte zwar den Knopf, war aber ohne Funktion.

Das mit den Schrumpfschläuchen ist ja geil, danke für den Tipp 👌
 

Wittimann

Experte
Registriert
27 Mai 2022
Beiträge
2.102
Punkte Reaktionen
1.525
Ort
Löhne - Westfalen
eScooter
IO Hawk Legacy
Am besten wäre mit Hupe, alternativ sollte der Knopf aber auch weg wenn keine Hupe da ist das würde nicht professionell wirken wenn ein Funktionsloser Knopf am Lenker ist.
Ich denke mal, dass dort auch eine Hupe angebaut wird und nicht so ausgeliefert wird, auch nicht bei IO Hawk ;)
 

LeeCeur

Sehr ambitioniert
Registriert
14 Feb 2024
Beiträge
389
Punkte Reaktionen
422
Ort
Ruhrgebiet
eScooter
wartet auf IO Phoenix
So ich hab den Scooter auch mal getestet. Also mit meinen (inkl. Kleidung) ca 110 KG alles bestens. Im Single Mode ist er entspannt aber gut fahrbar, Dualmodus geht dann echt flott ab. Je nach Gewichtsverlagerung dreht einer der Reifen bei Vollgas durch. Gasannahme ist sehr direkt ohne Verzögerung. Federung und Co. Waren hart eingestellt aber das ist eine Sache der Einstellung.

Zur E-Brake:
Ja er hat eine, welche übers Menü einstellbar ist und beim leichten Zug der Hebel aktiviert wird. Man merkt eine leichte Verzögerung ist aber eher was fürs „dahinten kommt ne rote Ampel“ bremsen“. Keine E-Brake wie man anderen Scootern. Vielleicht war Sie aber einfach nur schwach eingestellt.

Zur Hupe:
Er bekommt eine. Der Knopf war tot, bleibt jedoch bestehen und er bekommt auch eine Hupe.
Ansonsten waren die Knöpfe wie vorher auch. Der Dualknopf leuchtet was auch bleiben soll (wenn aktiv).

Zum Lenker:
Tatsächlich ist dieser nun rund, fand Ihn aber nicht unbequem auch bei Gullideckeln und Co.

Was mich gestört hat:
Das Limit 23 kmh wir erreicht, man spürt eine Art bremsen auf 21 kmh bis er dann auf die 22 kmh hochgeht. Fand es etwas befremdlich und blöd zu fahren, war in beiden Modi der Fall und auch gleich stark zu spüren. Enge Kurven sind etwas gemein zu fahren. Der „alte“ Vorführer hatte eine langsamere Gasannahme, der jetzt ist schwerer zu dosieren und durch das schnelle Ansprechen ist eine langsame Fahrt sehr schwierig zu gestalten, grad bei etwas mehr Unebenheiten.
 

LeeCeur

Sehr ambitioniert
Registriert
14 Feb 2024
Beiträge
389
Punkte Reaktionen
422
Ort
Ruhrgebiet
eScooter
wartet auf IO Phoenix
Das hört man sofort. Ist ja nicht lange aber es ist vom Geräusch so als wenn du eine Vollbremsung machst und das Rad blockiert kurz. Vom Gefühl ein Rubbeln im Lenker.
 
Oben