Scooter lässt sich nicht mehr zusammenklappen

ternes3

Einsteiger
Registriert
18 Dez 2022
Beiträge
20
Punkte Reaktionen
5
Ort
Heidelberg
eScooter
SXT Light Plus V
Guten Morgen,

ich fahre meinen SXT Light Plus V jetzt seit ungefähr einem Jahr und habe insgesamt schon 900 km zurückgelegt. Seit heute Morgen lässt er sich allerdings aus unerklärlichen Gründen nicht mehr zusammenklappen. Der Haken, der normalerweise in die Halterung am Spritzschutz einrasten sollte, passt nicht mehr.

Besonders irritierend finde ich, dass es scheinbar keine Möglichkeit gibt, hier irgendwelche Einstellungen vorzunehmen, da alle Abstände fest zu sein scheinen.

Hat vielleicht jemand von euch eine Idee oder einen Tipp, wie ich dieses Problem beheben könnte?

Vielen Dank im Voraus!
 

Anhänge

  • Fehler.jpg
    Fehler.jpg
    299,8 KB · Aufrufe: 36

ternes3

Einsteiger
Registriert
18 Dez 2022
Beiträge
20
Punkte Reaktionen
5
Ort
Heidelberg
eScooter
SXT Light Plus V
Ich denke schon - andersherum - wenn man es mit Gewalt zusammen bringt gehts sehr schwer auf :/
 

Flying Dutchman

Moderator
Teammitglied
Registriert
25 Aug 2020
Beiträge
8.673
Punkte Reaktionen
10.830
Ort
Mittelhessen
eScooter
Siehe Signatur
Sehe den Unterschied auch wie Wittimann. Dein Fender ist lose oder zumindest nicht da wo er sein sollte. Vielleicht kann @Buxi etwas dazu sagen, er kennt sich mit diesem Roller am besten aus.

So soll es aussehen:
Screenshot_2024-02-02-12-00-50-890.jpeg
 

Buxi

Experte
Registriert
12 Mai 2022
Beiträge
1.267
Punkte Reaktionen
1.769
Ort
DE 785**
eScooter
SXT Light Plus V eKFV
Aus der Ferne kann ich da kaum eine Diagnose stellen, denn im Einrastbereich des Hakens kann sich kaum etwas verändern, sodass er nicht mehr greift:
a) der Haken kann niemals seine Position verändern, da er am Lenkerrohr festgeschraubt ist;
b) das niederdrückbare Schutzblech wird durch eine sehr kräftige Feder hoch gedrückt, die von sich aus nicht so einfach versagt.

ternes3, nach deiner langen Nutzungszeit, musst du doch sehen können, wo es bei dir auf einmal nicht mehr klappt, drückt die Feder das Schutzblech nicht mehr hoch, oder was ist anders als bisher?

Auf deinem Foto hat der Haken seine richtige Position und wenn du das Schutzblech nieder drückst, dann sollte der Haken auch dort einrasten.

Einhakvorrichtung.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

ternes3

Einsteiger
Registriert
18 Dez 2022
Beiträge
20
Punkte Reaktionen
5
Ort
Heidelberg
eScooter
SXT Light Plus V
hm, ich habe das mal versucht in einem Video festzuhalten. Sorry für das wackeln. Einhändig ist das gar nicht so einfach.
 

Anhänge

  • 24-02-02 14-38-55 4894 (1).mp4
    18,9 MB

Wittimann

Experte
Registriert
27 Mai 2022
Beiträge
2.096
Punkte Reaktionen
1.503
Ort
Löhne - Westfalen
eScooter
IO Hawk Legacy
Es ist schwer, aus der Ferne etwas dazu zu sagen. Zuerst würde ich erst einmal den kompletten hinteren Teil reinigen, dann im nächsten Schritt einmal die beweglichen Teile fetten, sodass alles wieder schön gangbar ist.

Was mir noch gerade einfällt, hast Du schon einmal unter dem Fender nachgesehen, ob da evtl. soviel Dreck sitzt, dass der Fender sich nicht ganz herunterdrücken lässt?
 

Flying Dutchman

Moderator
Teammitglied
Registriert
25 Aug 2020
Beiträge
8.673
Punkte Reaktionen
10.830
Ort
Mittelhessen
eScooter
Siehe Signatur
Entlastet steht der Fender viel zu hoch. Bei der Klappmechanik hast du alles geprüft, da ist alles fest und da wo es hin gehört?
 

ternes3

Einsteiger
Registriert
18 Dez 2022
Beiträge
20
Punkte Reaktionen
5
Ort
Heidelberg
eScooter
SXT Light Plus V
Habe nochmal alles durchgeschaut - finde da nichts. Der Fender selber eckt beim "herunterlassen" irgendwann an der Radaufhängung an. Ich denke das sollte so richtig sein.
 

ternes3

Einsteiger
Registriert
18 Dez 2022
Beiträge
20
Punkte Reaktionen
5
Ort
Heidelberg
eScooter
SXT Light Plus V
Ich habe nochmal neue Bilder angefertigt .

Bild 1 zeigt „maximal unten“
IMG_4896.jpeg
Bild 2 zeigt „entlastet oben“
IMG_4895.jpeg
Bild 3 zeigt die Begrenzung nach unten (Rad Aufhängung)

IMG_4897.jpeg
 

Zwangsfahrer

Profi
Registriert
10 Jul 2020
Beiträge
563
Punkte Reaktionen
222
Ort
Berlin
eScooter
SXT Light Plus V eKFV
Bild 2 zeigt deutlich, dass der Fender zu hoch steht. Da spritzt dann das ganze Wasser bei fahren durch. Ist da vielleicht etwas verbogen? Hast Du noch eine Bremsfunktion beim Runterdrücken?
 

ternes3

Einsteiger
Registriert
18 Dez 2022
Beiträge
20
Punkte Reaktionen
5
Ort
Heidelberg
eScooter
SXT Light Plus V
Offensichtlich nicht - mir fehlen aber auch direkte Vergleiche.

Ich kann gerne weitere Bilder machen. Ich bräuchte nur die Info von was.
 

Buxi

Experte
Registriert
12 Mai 2022
Beiträge
1.267
Punkte Reaktionen
1.769
Ort
DE 785**
eScooter
SXT Light Plus V eKFV
ternes3, deine weiteren Bilder zeigen nur die Auswirkung des unbekannten Schadens, jedoch nicht den Schaden selbst, der von wesentlicher Bedeutung wäre.

Hinten im Trittbrettbereich ist das Schutzblech mit einer einzigen Schraube auf einem metallenen Gelenk montiert. Ich vermute sehr stark, dass in diesem Bereich das Schutzblech zu einem Teil gebrochen ist und dadurch weit empor steht.

Vielleicht reicht es die einzelne gezeigte Schraube zu lösen, um das Schutzblech zu entfernen. Wenn nicht, wird dir nichts anderes übrig bleiben, als diesen hinteren Bereich zu einem Teil zu zerlegen, weil du sonst nicht an die betreffende Stelle herankommst.

Du wirst dann ein neues Schutzblech hier beim Händler bestellen müssen, von denen es scheinbar nur noch wenige gibt.

14.jpg 15.jpg 17 schutzblech 1.jpg 18 schutzblech 2.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

ternes3

Einsteiger
Registriert
18 Dez 2022
Beiträge
20
Punkte Reaktionen
5
Ort
Heidelberg
eScooter
SXT Light Plus V
Hi Buxi, danke für deinen Beitrag. Ich habe es geschafft das Schutzblech auszubauen. Es ist komplett unbeschädigt.

Ich verstehe es es nicht :(

Ich denke ich werde den Scooter zu SXT schicken. Sollen die einmal alles durchprüfen und hoffentlich repariert bekommen.
 
Oben