Jetzt kostenlos registrieren: Mitglieder surfen ohne Werbebanner!

Shift IQ - Endlich mit ABE

Dako

Administrator
Teammitglied
Registriert
19 Mai 2019
Beiträge
3.756
Punkte Reaktionen
2.649
Ort
Hamburg
eScooter
Wizzi, Pro2, ePF-1
Ich mach mal ein neues Thema zum Shift IQ auf, da die Inhalte des alten Threads nicht mehr aktuell sind.

Fast anderthalb Jahre hat es gedauert bis er endlich die ABE erhalten hat. Lieferbar ist er jedoch erst ab Januar. Er ist in zwei verschiedenen Akkugrößen erhältlich, mit einem 6,4 Ah Akku und einem 9,6 Ah Akku. Sehr spannend: Der Shift IQ ist mit Blinkern ausgestattet. Auf der Webseite steht jedoch "Die Blinker werden zum selbst anschließen nachgeliefert."
Außerdem ist er mit zwei Stoßdämpfern (vorne und hinten) ausgerüstet.

Preislich liegt er bei 599 € mit dem kleinen Akku und 699 € mit dem Größeren.

Hersteller Video Shift IQ


Technische Daten Shift IQ

Motor360 Watt Dauerleistung
Bereifung8,5 Zoll Hohlkammer Gummireifen
Gewicht15,8 kg btw. 16,5 kg (je nach Akkugröße)
zulässiges Gesamtgewicht110 kg
Reichweite laut Hersteller25 km bzw 40 km
Bremsenelektr. Bremse vorne und Fußbremse hinten
klappbarja


Bilder Shift IQ

Shift IQ


Shift IQ Blinker Display


IQ-Lenker.png
 

Marc130496

Neues Mitglied
Registriert
12 Dez 2020
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
eScooter
Shift IQ
Habe den E-Scooter direkt am 01.12.20 beim Hersteller abgeholt. Reichweite mit dem großen Akku 38km. Der E-Scooter fährt sich wunderbar, auf gerader Strecke sind 22km/h möglich und bei Steigungen fällt er auf maximal 16 km/h runter. Die Beleuchtung im dunkeln ist auch super. Federung ist richtig gut.
IMG_3881.JPG


IMG_3882.JPG


IMG_3883.JPG


IMG_3889.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:

Blitz

Aktives Mitglied
Registriert
12 Sep 2020
Beiträge
277
Punkte Reaktionen
103
eScooter
Mi Scooter Pro 2
Federung vorne und hinten wiederum ist natürlich top.
 

DaXXes

Aktives Mitglied
Registriert
4 Okt 2020
Beiträge
279
Punkte Reaktionen
61
Ort
884..
eScooter
Prophete 10“ & S950
Mit fußbedienter „Reifenschleifbremse“ disqualifiziert sich das Teil, sowas ist heute nicht mehr zeitgemäß. Interessant finde ich aber das Höchstgewicht von 110 kg, ich meine das hatten wir so auch noch nicht. Meistens sind es ja entweder 100 oder 120 kg.
 

Baal_

Aktives Mitglied
Registriert
23 Feb 2020
Beiträge
138
Punkte Reaktionen
43
Ort
Dresden
eScooter
G30D

Er ist tatsächlich doch noch gekommen nach den 10.000 Verschiebungen und Designänderungen.
 

fireball_mh

Bergfahr-Experte
Registriert
25 Nov 2020
Beiträge
955
Punkte Reaktionen
1.089
eScooter
diverse
Eigentlich ganz nett, aber die fehlende Hinterradbremse (eine Fußbremse zählt für mich genausowenig wie ein eigebauter Bremsfallschirm!) geht gar nicht...
 

basthi2001

Aktives Mitglied
Registriert
7 Okt 2020
Beiträge
181
Punkte Reaktionen
81
eScooter
Ninebot Max
Sehr interessantes Gerät! Sowohl preislich, wie auch von der Leistung und dem Design. Klar, die Trittbremse ist nicht das beste, aber für mich kein K.O.-Kriterium. Durch meine zahlreichen Lime-Fahrten vor dem Kauf meines Ninebot komm ich damit ganz gut klar. :D
Insbesondere die Blinker sind interessant. Werden es dann wohl nur Winglights oder sollen hinten auch noch welche drankommen? Das wäre wohl am besten.
 

Chefingenieur

Aktives Mitglied
Registriert
29 Mrz 2021
Beiträge
152
Punkte Reaktionen
77
eScooter
Soflow SO3
Technik Tests hat auch ein Video dazu hochgeladen: Link
Bin erst dadurch auf das Teil aufmerksam geworden, wirklich neu ist das Teil ja offensichtlich nicht,
Offensichtlich will der Hersteller das Teil jetzt bekannter machen.
Das Design gefällt mir, Federung auch super, Blinker nachrüstbar wow. Aber dann, Trittbremse? 🥴
Ich dachte gut, wird wohl ein 300€ Roller sein, und dann werden da 600 Geld für aufgerufen? 😲
Wo ist die Logik einen 380W Motor da einzubauen? Leistung braucht man gewöhnlich für Steigungen, ist ja super wenn man gut hoch kommt aber man muss ja auch wieder sicher runter. Gibt es da auch Hinterräder im Abo?
 

Chefingenieur

Aktives Mitglied
Registriert
29 Mrz 2021
Beiträge
152
Punkte Reaktionen
77
eScooter
Soflow SO3
Steigfähigkeit echt mies, die 380W sind dann wohl wieder nur Marketing, oder das ist die Spitzenleistung?
Dazu passt dann die Rücktrittsbremse, wenn man den Berg nicht hoch kommt, braucht man auch keine gute Bremse um sicher runter zu kommen.
Ich würde jedenfalls den ePF-1 vorziehen, bessere Steigfähigkeit, Scheibenbremse, 10Ah Akku bei fast 2kg weniger Gewicht und dann auch noch mit aktuell 499€ (wenn man warten kann) sogar 200€ günstiger als die 9,6Ah Version des IQ.
 

Dako

Administrator
Teammitglied
Registriert
19 Mai 2019
Beiträge
3.756
Punkte Reaktionen
2.649
Ort
Hamburg
eScooter
Wizzi, Pro2, ePF-1
Wieder mal ein klasse Video von HennTech. Deren Videos werden immer professioneller.
 

fireball_mh

Bergfahr-Experte
Registriert
25 Nov 2020
Beiträge
955
Punkte Reaktionen
1.089
eScooter
diverse
Professionell waren die HT-Videos eigentlich schon immer - der objektive Informationsgehalt nimmt aber erfreulicherweise langsam zu...

Was ich persönlich extrem wichtig finde:
1.) Verarbeitungseindruck
2.) Bremstest - Dosierbarkeit und Bremsweg (und zwar mit Nachmessen zwecks Vergleichbarkeit zu anderen Modellen)
3.) Steigungstest (natürlich) - dieser ist bei HT und auch bei Wicka Wille i.d.R. nur bedingt ausagekräftig (mit einigen wenigen positiven Ausnahmen)
4.) GPS-Speedtest - man will ja wissen, ob man echte 22 oder nur 19 km/h bekommt, was gefühlt ein extremer Unterschied ist
5.) sonstige kaufrelevante Besonderheiten
Einen Reichweitentest brauche ich ebensowenig wie einen Agilitätstest - das kann man sich selbst aus den Herstellerangaben zusammenreimen.
Wichtig wäre auch ein wirklich objektives Fazit, bei dem die Schwachpunkte klar angesprochen und nicht verschleiert oder schöngeredet werden.
Die Fußbremse beim IQ ist z.B. Mist (bzgl. Effizienz, Gefahrensituationen, Reifenverschleiß) und gehört absolut nicht in diese Preisklasse. Genauso kann man sich den kleinen Akku sparen - man sollte also immer mit den Kosten für das "große" Modell kalkulieren. Auch die fehlende Power (angeblich hat der IQ 700W Peakleistung, was Ninebot-Niveau wäre!) ist unrühmlich und überschattet das nette Designkonzept.
 

Ähnliche E-Roller Themen

Oben