Jetzt kostenlos registrieren: Mitglieder surfen ohne Werbebanner!

SXT Max: Langzeitbericht - 9 Monate im Einsatz

chenjung

Aktives Mitglied
Registriert
3 Jun 2020
Beiträge
172
Punkte Reaktionen
128
Ort
Frankfurt am Main
eScooter
SXT Max
So, nun habe ich genug Zeit mit dem Max verbracht, um über einen Langzeitbericht zu sprechen. Ich nutze ihn täglich für den Weg zur Arbeit. Egal bei welchem Wetter, Sturm, Regen, Schnee. In allen Lagen habe ich ihn genutzt und getestet. Das Ergebnis ist: Er ist solide und fährt. Selbst im Minuskrad Bereich verliert der Akku nicht so viel Leistung, wie ich erst dachte.

Wobei ich hier sagen muss, ich fahre immer auf Stufe 3 und bin kein Leichtgewicht.

Ich bin mit Ihm durch den Wald, Berg rauf und runter, leider hin und wieder unsanft über den Bordstein gefahren, und er fährt. Nichts scheint ihn aufhalten zu können. Der Panzer fährt.

Ich habe mit der Zeit verschiedenes Zubehör getestet. Darunter eine Tasche, welche Optimal passt. Aber bei Zubehör für Handyhalter, hört es dann aber leider auf. Die gängigen Handyhalterungen passen nicht. Der Max hat leider doch einen sehr komischen Lenker *g* letztlich habe ich eine Silikon Handyhülle um den Lenker gedrückt. Das passt, aber ist unter ziemlicher Spannung. Der Außenspieler wiederrum ging sehr leicht dran und tut seinen Dienst. Würde ich jedem empfehlen, sich auf der Linken Seite, den Spiegel anzubauen.

IMG_20200623_100104.jpg IMG_20200623_100109.jpg
IMG_20200623_100044.jpg IMG_20200623_100101.jpg

Das Thema Actioncam: Ein Muss. Ich empfehle jedem, sich auf dem Helm eine Actioncam zu bauen. Weil so oft, wie mir Leute vor den Roller springen, oder Radfahrer einfach nicht aufpassen. Komischerweise habe ich mit Autos überhaupt keine Probleme. Es sind die Passenden auf dem Gehweg, die nicht aufpassen. Tiere (Hunde), sind hier auch eine große Gefahrenquelle, da viele einfach aggressiv auf den Roller zu rennen? Dabei macht er weder Lärm oder andere Geräusche. Daher immer die Actioncam anhaben und immer einen Helm tragen. Denn wenn man sich mal hinlegt, dass der Kopf geschützt ist.

Verhalten des Rollers: Wie weiter oben schon erwähnt, fahre ich den Roller zu jedem Wetter. Und auch mal im Wald (aber nicht Querfeld ein, sondern auf den Wegen). Bei kleinen Steigungen, wenn dort kleine Steinchen liegen, oder Sand, dreht der Motor schonmal durch. Also absteigen und hochschieben. Aber das empfinde ich selbst nicht als ärgerlich. Was man beachten soll, auch auf Straßen in der Stadt. Schlaglöcher und Mulden. Die sind gefährlich, da wir nur 9" Zoll Räder haben, kann uns alles umhauen. Besonders heftig, wenn man auf der Straße fährt und nicht sofort sieht, dass da ein Loch ist. Das gibt Schläge und haut dir in die Handgelenke, das tut schon weh. Aber dafür kann der Max ja nichts. Wollte es nur erwähnt haben. Die Laufruhe ist gut. Sofern man auf der Straße fährt. Kommen Steine ins Spiel, rappelt das ganz schön. Er fährt, aber es fühlt sich doch komisch an.

Auch das Thema Notbremsung: Hatte ich öfter. Und ich muss sagen, die Bremsen hauen rein und bringen den Roller schnell zum Stillstand. Gott sei Dank. Generell hab ich meine Finger immer an der Hinterbremse. Man weiß ja nie. Sicherheit - und sie greift. Sehr gut.

Motor / Stottern / Klacken? Mir ist aufgefallen, wenn man Gas gibt, das der Motor hin und wieder ziemlich laut "Klackt". Woran das liegt, weiß ich leider nicht. Und dass er öfter "Stottert" wenn man losfährt. Ärgerlich, aber das ist wohl ein Softwarefehler, welcher von SXT via Update behoben werden kann. Dazu müsste ich meinen aber an Ottonow senden und die wiederrum an SXT. Das ist mir Zuviel Aufwand. Ich hoffe, dass bald im Bereich Frankfurt ein SXT Laden aufmacht. Die Leistung des Motors an sich ist wie am ersten Tag. Der zieht.

Mangelte Fähigkeiten des Rollers? Hiermit meine ich kleine Dinge, wie App Anbindungen, Einrasten des Lenkers und co. Der Max ist so ein guter Roller, warum fehlen ihm die besten "Eckpunkte"? Keine App Anbindung: Finde ich sehr schade, weil eine Anzeige auf dem Handy über Akkustand und gefahrene Kilometer wäre schön zu wissen. Warum hat der Max keine Einrastfunktion? Würde gern den Max an der Stange tragen. Ich habe dieses Problem zurzeit mit einem Tragegurt bis 250KG gelöst. Das geht, sieht aber komisch aus. Schade, dass dies fehlt. Auch Softwareseitig kann man den Roller nicht abschließen. Dies muss via Schloss erfolgen. Das ist zwar nicht so schlimm, aber wäre großartig gewesen.

Ersatzteile sind jetzt verfügbar: Sehr gut wie ich finde. Wenn man Ersatz benötigt, kann man dies nun über SXT beziehen.

Wartung und Pflege: Sehr wartungsarm. Bei Nässe den Roller kurz mit einem Tuch abtrocken, fertig. Für die Reinigung ein Tuch anfeuchten (nicht Nass) und somit den Roller Reinigen. Auch auf den Gebrauch des Gartenschlauchs verzichten!!! Für das Fetten nehme ich WD40 - aber nicht das normale nehmen! Nutzt zur Fettung das WD40 PTFE Schmierspary. Das normale WD40 entfettet. Und das wollen wir ja nicht. Der Geruch ist zwar nicht so schön, aber es hilft.

IMG_20200623_095750.jpg

Zum Abschluss: Der Roller ist super. Tut was er soll und bringt dich ans Ziel. Mit den keinen Contras, die fehlen, aber es im Allgemeinen nicht schlechter machen. Ich gebe dem Max 8.5 von 10 Punkten. Für mich persönlich, der beste EScooter.
 
U

User 824

Gast
Schön beschrieben. Ich kann dir soweit zustimmen. Der Max ist teilweise schon ein harter Knochen ;) Ich muss aber zugeben das es mir mittlerweile sogar gefällt. Das geruckel wurde zum Glück per Update behoben. Das war teilweise echt nicht so ohne. Was mich noch etwas stört ist das abbremsen von 21,... Auf 20,... Das hätte man bei dem Update sicherlich noch berücksichtigen können.
Der letzte Punkt den ich immer noch kritisiere ist das Ladeprozedere. Roller Einschalten - Licht an - Roller aus und kurz warten - Ladekabel einstecken. Sonst brennt das Rücklicht was ich äußerst nervig finde.
 

chenjung

Aktives Mitglied
Registriert
3 Jun 2020
Beiträge
172
Punkte Reaktionen
128
Ort
Frankfurt am Main
eScooter
SXT Max
Danke,

ja, sein Gewicht ist erstmal gewöhnungsbedürftig, aber es hat seine Vorteile.

Das harte Abbremsen ist ein Punkt, der mich auch stört. Vorallem wenn man Bergab mal geschwindigkeit aufnehmen will, er bremst echt heftig ab.

Das Thema mit der Rückleuchte, die geht beim Laden ab 60% bei mir aus ^^
 

chenjung

Aktives Mitglied
Registriert
3 Jun 2020
Beiträge
172
Punkte Reaktionen
128
Ort
Frankfurt am Main
eScooter
SXT Max
Was ich schade finde ist, dass ich den Max während der Fahrt nicht laden kann.

Habe mir gedacht, ich nehm einen extra Akku mit, und lasse diesen während der Fahrt angeschlossen. Leider, sobald das Ladekabel angeschlossen ist, startet der Max nicht. Und wenn er an ist, und man schließt dann das Ladegeräte an, lädt er nicht.

Sicherich ein Thema der Sicherheit, dennoch fände ich es schön, wenn man die möglichkeit gehabt hätte, während der Fahrt zu laden. Wie seht ihr das?
 

chenjung

Aktives Mitglied
Registriert
3 Jun 2020
Beiträge
172
Punkte Reaktionen
128
Ort
Frankfurt am Main
eScooter
SXT Max
So, es ist ja nun wieder bisschen Zeit ins Land gelaufen, nach einem Bericht zum SXT Max hier. Und nach wie vor ein Top Roller, der zuverlässig das tut was er soll. Keine Materialschäden bis jetzt (mir sind nur 2 Flachkopfschrauben verloren gegangen) - Alles weitere TOP! Auch der Akku schein noch gut zu halten. Da ich leider keine App für den Roller habe bzw. dieser keine hat, habe ich leider keine genauen Angaben zum KM Stand. Hochgerechnet aber müssten es um die 3000 KM die ich schon mit ihm gefahren bin. Das ging durch den Wald, Schotter, Feldwege usw. Er fährt und lässt sich nicht aufhalten. Ein Panzer eben.

Im Wald läuft er gut, auch wenn er so seine Probleme mit Steinungen hat. Da steige ich dann aber ab und schiebe ihn den Berg rauf, muss ja nicht sein, hier unnötig den Akku zu leeren. Selbst im Schnee (siehe mein Video fahrten im freien) lief er gut und fuhr. Auch wenn ich mehr oder weniger nur geschlittert bin *g*

Auch die fiesen Minustemeraturen nimmt der Max hin (zwar mit deutlicher Akku-schäwche) aber ich kam bis jetzt immer von Hause auf die Arbeit und wieder zurück. Das lief bis dato immer sehr gut.

Ich hoffe das bleibt auch so :D
 

Ähnliche E-Roller Themen

Oben