Jetzt kostenlos registrieren: Mitglieder surfen ohne Werbebanner!

Umfrage: Helmpflicht bei eScooter?

Sollte eine Helmpflicht beim Fahren von eScooter eingeführt werden?

  • Ja

  • Nein


Die Ergebnisse sind erst nach der Abstimmung sichtbar.
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Chrizz

Mitglied
Registriert
17 Jul 2021
Beiträge
24
Punkte Reaktionen
27
eScooter
Io Hawk Legend lite
Als die Pedelecs neu waren sind die Unfallzahlen damit auch sehr hoch gewesen und eine Helmpflicht war im Gespräch.
Mittlerweile hat scheinbar auch der letzte Honk kapiert, wie man damit fahren muss (oder lässt es bleiben weil er zu doof dafür war) und somit haben sich die Unfallzahlen eingependelt.
Ganz ohne Helmpflicht!

Ich denke bei den E Scooter wird es genauso sein.

Ich bin gegen eine Helmpflicht.

P.S. wie viele schwere Unfälle gibt es durch Leitern, Motorsägen, Messer etc.?

Langsam ist es auch Mal gut! Das ist ein 20km/h Rollerchen von dem hier gesprochen wird.
Bin heute von einer Oma ohne Helm die auf einem ca. 30 Jahre altem Drahtesel saß aus dem Weg geklingelt worden.
Und ja! Sie hatte auch noch ein fettes Grinsen im Gesicht.

Unfälle wird es immer geben, wie auch schwere Verletzungen ob mit oder ohne Helm.

Viel wichtiger wäre ein allgemeines Umdenken im Straßenverkehr, mehr gegenseitige Rücksichtnahme und auch Mal auf seine Vorfahrt verzichten um einen Unfall zu vermeiden!
Das würde ALLE Unfälle reduzieren - ganz ohne Helm :)
 

Gavin

Aktives Mitglied
Registriert
17 Jul 2021
Beiträge
111
Punkte Reaktionen
33
Ort
Düsseldorf
eScooter
ePF 1 pro
Also mich erinnert die ganz Diskussion an die 70er Helmpflicht für Motorräder und die Einführung der Anschnallpflicht. Ich fahre Motorad u Auto. Für n Mofa finde ich die Helmpflicht schon affig, aber den Sicherheitsgewinn beim Auto u Motorrad wird keiner mehr bestreiten, sonst wird er zur Kasse gebeten. Auf Vernunft kann der Gesetzgeber leider nicht rechnen u so wird es eine Frage der Zeit sein wann die Helmpflicht für unsere Roller kommt. Ich selber bin dagegen, weil ich diese ständige Bevormundung des „freien“ Bürgers sehr satt habe. Situationsbedingt soll doch jeder selbst entscheiden können, ob ein Helm Sinn macht oder gerade nur stört. Stichwort: Stadt Rush Hour oder cruisen über Land bei leerer Straße …. Meinem Sohn habe ich auch so erzogen, wenn er Skateboard mal eben zum Bäcker fährt ist das was anderes als wenn er auf in der halfpipe Tricks übt. In diesem Sinn Euch allen eine gut u schöne Fahrt
 

Reiner

Aktives Mitglied
Registriert
29 Jan 2021
Beiträge
434
Punkte Reaktionen
315
eScooter
EWA 6000 Synergie S950
Ich bin strikt gegen eine Helmpflicht, der Staat hat sich gefälligst aus meinem Leben heraus zu halten. Die Risikoabschätzung bekomm ich selber hin.
Und je nachdem was mir grade gefällt kommt ein Basecap, ne Anstosskappe oder ein Fahrrad-/Skihelm zum Einsatz.
 

email.filtering

Aktives Mitglied
Registriert
14 Mai 2021
Beiträge
287
Punkte Reaktionen
121
Ort
Graz (Österreich)
eScooter
Siehe Signatur!
Die sollten lieber mal alle Fahrzeuge bis 30 km/h, also (Elektro)Fahrräder aber auch neumodisches Teufelszeug wie Elektrostehroller usw. gleich stellen, denn wir brauchen nicht für jedes Vehikel eigene Regeln! Und dann erst kann man über allerlei nachdenken! Z.B. eine verpflichtende Personenhaftpflichtversicherung für jeden Verkehrsteilnehmer (inkl. Fußgängern), Fahrtraining, regelmäßiger Nachweis über die Kenntnis der Verkehrsregeln, Geschwindigkeits- und Leistungsbegrenzungen, TÜV für alle, mehr Polizei an allen frequentierten Stellen, usw. Mensch, was mir da alles einfiele um die Sicherheit im Straßenverkehr zu erhöhen ...

Aber grundsätzlich sehe ich auch jeden einzelnen in der Pflicht sich selbst Gedanken darüber zu machen, wie er sich schützt usw.
 

ExitCrosser

Sehr aktives Mitglied
Registriert
23 Sep 2020
Beiträge
531
Punkte Reaktionen
496
Ort
Rechtsrheinisch
eScooter
IOHawk Exit Cross Maxx
Als die Pedelecs neu waren sind die Unfallzahlen damit auch sehr hoch gewesen und eine Helmpflicht war im Gespräch.
Mittlerweile hat scheinbar auch der letzte Honk kapiert, wie man damit fahren muss (oder lässt es bleiben weil er zu doof dafür war) und somit haben sich die Unfallzahlen eingependelt.
Ganz ohne Helmpflicht!
Es steht dir natürlich frei gegen eine Helmpflicht zu sein. Ich bin auch nicht dafür, weil es mir egal ist wo andere ihre Hirnmasse verteilen. Ich trage freiwillig einen Helm.

Aber behaupte bitte nicht so einen Quatsch.
Die Unfallzahlen bei Pedelecs sind nach wie vor steigend. Da hat sich gar nichts eingependelt.
https://www.elektrofahrrad24.de/blog/e-bike-unfallstatistik-2020
Und fahre einfach mal am Sonntag am Rheinufer entlang. Der Honkfaktor ist dort nach wie vor extrem hoch.
 

RollenderMops

Aktives Mitglied
Registriert
1 Feb 2021
Beiträge
133
Punkte Reaktionen
48
Ich bin strikt gegen eine Helmpflicht, der Staat hat sich gefälligst aus meinem Leben heraus zu halten. Die Risikoabschätzung bekomm ich selber hin.
Ich verstehe dein Argument, aber leider sind die meisten Menschen schlicht zu blöd dazu, solche Entscheidungen treffen zu können. Noch schwieriger wird es, wenn jemand die Entscheidung für andere treffen muss (Kinder, Großeltern, usw.).
Das hat uns die Pandemie eindrucksvoll bewiesen, dass es weder für den Eigenschutz noch für den Schutz anderer klappt.
Hinterher ist dann das Geheule groß wenn der Kopf ohne Helm durch die Windschutzscheibe gekracht ist, aber mit Helm fahren will man natürlich nicht freiwillig.

Wenn, dann aber bitte für alle Zweiradarten verbindlich, also auch Fahrräder und co.

Wenn sowas je irgendwann kommt (was es eh niemals wird*), wird das ein deutscher Paragraphenteppich, so dass das am Ende eh keiner mehr sinnnvoll kontrollieren kann - ähnlich wie die Regeln wo eScooter fahren dürfen und wo nicht.

* = ich mein, wie lange darf man schon Fahrrad ohne Helm fahren? Und dafür brauchte es nicht mal eine wirklich finanzstarke Lobby dahinter - da wird sich niemals noch was dran ändern.
 

ExitCrosser

Sehr aktives Mitglied
Registriert
23 Sep 2020
Beiträge
531
Punkte Reaktionen
496
Ort
Rechtsrheinisch
eScooter
IOHawk Exit Cross Maxx
Mehr Fahrer = mehr Unfälle.

https://pedelec-elektro-fahrrad.de/...eigende-unfaelle-unter-pedelecfahrern/593521/

https://www.br.de/nachrichten/bayer...t-pedelec-sicherheitskurs-kann-helfen,SdWW7OI

Radunfälle sind auch um gut 11% gestiegen ....nur da wird nicht so heiß um eine Helmpflicht diskutiert.
Weil Radfahrer vielleicht nicht meinen nur weil sie schnell fahren können, sich immer auch zwanghaft mit Höchstgeschwindigkeit fortbewegen zu müssen? Habe ich gerade gestern wieder gesehen. Es ist scheinbar nicht möglich die Geschwindigkeit mal zu reduzieren wenn man mit mit dem Pedelec auf eine Menschenmenge zufährt. Man nimmt sich das Recht immer schnell zu fahren, weil man es kann. 🙈

Ist ja auch egal. In Deutschland werden immer gerne Gesetze gefordert. Diese werden dann so kompliziert gemacht, so dass sie niemand versteht und erst recht nicht kontrolliert werden können. Es wird seit Jahren auch eine Helmpflicht für Skifahrer gefordert. Wenn man mal auf einer Skipiste unterwegs ist, wird man schnell bemerken, dass auch ohne Helmpflicht gefühlt über 90% der Skifahrer inzwischen freiwillig einen Helm tragen. Ich kann mir nicht vorstellen dass diese Rate mit einer Helmpflicht noch stark steigen würde, weil es immer Menschen gibt, die sich nicht an Regeln halten wollen. Genauso ist es bei Radfahrern. Viele tragen freiwillig einen Helm und die Quote steigt meiner Beobachtung nach an. Ist doch gut so.
Bei Leihscootern wird man keine Helmpflicht durchsetzen können. Wie soll das praktisch funktionieren? Mit einem Leihhelm 🤢?
Bei den Besitzern von Scootern ist die Bereitschaft einen freiwillig Helm zu tragen vielfach da. Sie wird sicher auch noch steigen.
Ich trage aus sowohl beim Skifahren als auch beim Radfahren und auch beim Scooterfahren aus Überzeugung einen Helm zu meinem persönlichen Schutz. Eine Helmpflicht halte ich für unnötig.
 

BirdieBLN

Mitglied
Registriert
13 Jul 2021
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
11
eScooter
ePF-1
Ich habe meinen e-Scooter noch nicht, aber einen Helm habe ich schon. Und ich werde ihn mir aufsetzen, auch ohne eine Pflicht. Da ich keine Lust habe, mit 22 km/h mit dem ungeschützten Kopf zu "bremsen". Entscheiden soll es aber ruhig jeder für sich. Mit finde ich persönlich besser auch beim Radfahren, aber jeder wie er mag.
 

metallik

Aktives Mitglied
Registriert
7 Mrz 2021
Beiträge
57
Punkte Reaktionen
15
eScooter
Xiaomi Mi Pro 2
Die Helmbefürworter sollten dann aber so konsequent sein und draussen generell einen Helm tragen. Wie schnell kann man über eine Stufe, Wurzel o.ä. fallen - als Fussgänger - beim Spazierengehen. Cabrio / Roadster-Autofahrer sollten aufgrund eines eventuellen Meteoritenschauers auch einen Helm tragen. Hasenfüße wird es immer geben. Ich bin keiner.
 

escokdi

Aktives Mitglied
Registriert
7 Jul 2021
Beiträge
77
Punkte Reaktionen
78
eScooter
The Urban RVLTN
Und fahre einfach mal am Sonntag am Rheinufer entlang. Der Honkfaktor ist dort nach wie vor extrem hoch.
Moin,

das liegt nicht am genutzten Fahrzeug! Und nicht am Rhein! Selbst mit Helm steigt der IQ nicht an, obwohl durch das Helmtragen nachweislich eine Massenzunahme im Schädelbereich nachweisbar ist!
Die Honkquote ist biologisch vorgegeben, daran ändert ein Helm nichts! ;)

VG JJ

PS: [Achtung! Kann Spuren von Sarkasmus enthalten] sich mit 20km/h die Birne einzurennen, möchte ich allerdings als Glanzleistung bezeichnen, da gehört schon was dazu. ZB AKV (absoluter Koordinationsverlust) oder ein SUV, das einen übersieht, weil deren Fahrerin bereits mit der schieren Größe ihres Fahrzeugs überfordert ist (SUV, ein typischer Honkaufenthaltsort, vor allem jene, deren LED-Licht ab Horizontlinie aufwärts eringestellt sind :rolleyes: ). Auf dem Grabstein steht dann, "...aber er hatte Vorfahrt und einen Helm auf"
Übrigens, Jogger.... sind etwa mit derselben Geschwindigkeit unterwegs... ohne Helm! Ein Skandal! 🤣
4 Stockwerke die Treppe hochmarschieren mit je 3 vollen Einkaufstüten in der Hand - ohne Helm??? Ich bin entsetzt! [/]
;)
 

Wingman

Aktives Mitglied
Registriert
30 Dez 2020
Beiträge
134
Punkte Reaktionen
113
Ort
Marl in NRW
eScooter
Urban RVLTN, Egret TEN
ICH denke niemand hat das Recht einem anderen Menschen seine Ansichten aufzuzwingen. Die Freiheit des Menschen hört da auf wo die Freiheit eines anderen Menschen beginnt.
Solange kein Beweis vorliegt dass die Allgemeinheit geschädigt wird muß beides möglich sein.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ähnliche E-Roller Themen

Oben