Jetzt kostenlos registrieren: Mitglieder surfen ohne Werbebanner!

VMAX VX2 Fahrberichte & Fazit

fireball_mh

Bergfahr-Experte
Registriert
25 Nov 2020
Beiträge
2.400
Punkte Reaktionen
3.895
eScooter
diverse
Damit ich nicht den zweifelhaften Ruf erlange, von Trittbrett gekauft worden zu sein, hier noch ein bisschen Lobhudelei zum VX2 ;).
In meinen heutigen Reichweitentest (ausschließlich im Sportmodus gefahren) bei sonnigen 15-16 Grad habe ich viele mittlere Steigungen im 10-15%-Bereich, aber auch ein paar kurze vom Typ Ü20 eingebaut, um den VX2 ordentlich zu fordern, aber nicht zu überfordern, bzw. die erzielbare Reichweite nicht zu stark in die Knie zu zwingen. Das Ergebnis ist, wie erwartet, erneut erstklassig. Der VMAX ist ganz definitiv kein Bergmonster wie der SO4 Pro oder der Paul - das gilt für meine bescheidenen 75 kg und erstrecht für schwerere Personen.
An mittleren Steigungen bis ca. 15% glänzt der VX2 am meisten und steht den beiden Bergziegen in diesem Bereich auch in nichts nach.
Wenn man sich mal kurz die Leistungsdaten verdeutlicht, bzw. mit der direkten Powerscooter-Konkurrenz vergleicht (der Legend mit einem Basispreis von weit über 1000€ ist hierbei mal außen vor, genauso wie der einfach nur unverschämt teure Egret Pro):

VX2: ~22 km/h, 45-55 km max. Reichweite, 850-900€
Slidefox: 21+ km/h, 35-45+ km max. Reichweite, 850-900€
Paul: 20+ km/h, 50-60 km max. Reichweite, 1200€
SO4 Pro (Gen 2): ~21 km/h, 25-35 km max. Reichweite, 800-850€

sieht man schon auf den ersten Blick, dass viel für das Schweizer "Präzisionsprodukt" spricht.

Der VMAX bietet ein verdammt gutes Gesamtpaket: starker Motor, "hohe" Höchstgeschwindigkeit und eine außergewöhnlich hohe Reichweite zu einem bezahlbaren Preis, und weil ich so überzeugt von diesem super "Allrounder" bin, gönne ich mir jetzt - genauso wie vom Paul und Soflow - noch einen Zweiten davon.


1647197842457.jpg ;)
 

TaniOnTour

Einsteiger
Registriert
20 Feb 2022
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
20
eScooter
VMAX VX2
So, vielleicht interessiert es ja jemanden - auch wenn ich kaum was zu erzählen habe.
Bin aber auch eine Anfängerin, also seid gnädig Jungs 😜
Ich blödi hab die App nicht laufen lassen, hab nur die paar Daten der Apple Watch.
1x geladen, ersten 10 km. Testfahrt vor dem Wochenende sozusagen.
5864ABFC-F56D-4499-A5E5-064CFBEED852.jpeg

Ich bin noch nie so schnell vom Fleck gekommen und er fährt durchgängig 22/23.
Die Bremse greift bei mir erst wenn ich zur Hälfte durchdrücke. Zum Glück hab ich hier fleißig gelesen und konnte mit dem rucken umgehen. Aber eigentlich ganz gut, steh ich zumindest schnell 🥸
Hinten klappert er als hätte ich einen Joghurtbecher angebunden… ich glaube es ist das Licht. Weiß noch nicht genau was ich da machen könnte.
Der Lenker wackelt hoch und runter, rechts links. Also wie eine Waage.
Minimal natürlich nur aber er wackelt.
Dabei habe ich alle Schrauben fest ausgezogen.
Auch wenn ich dazu stehe von Technik und geschraubsel gar keine Ahnung zu haben, 4 Schrauben bekomm ich noch rein gedreht.
Hinten fühlt es sich an als hätte ich einen Platten, hat aber 3.5 bar drauf. Bestimmt Gewöhnung weil ich bisher nur Leihdinger gefahren bin.

Und dann musste ich tatsächlich 2x mittreten und 1x sogar schieben weil er die Steigerung nicht geschafft hat.
Sie ist aber auch echt die Hölle hier. Siehe Puls 🥵
Mal sehen was eine andere App für Daten liefert.

So, das war’s. Geschafft für heute.
 
Zuletzt bearbeitet:

fireball_mh

Bergfahr-Experte
Registriert
25 Nov 2020
Beiträge
2.400
Punkte Reaktionen
3.895
eScooter
diverse
Heute hat mich der VX2 das erste Mal im Stich gelassen - man könnte auch sagen, ich habe mich heute das erste Mal gnadenlos verschätzt...
Nachdem ich bei den zuletzt frühlingshaften Temperaturen immer über 50 km erreicht hatte, habe ich die heutigen 6...3 Grad bei Sonnenschein sträflicherweise nicht so wirklich auf der Reichweitenrechnung gehabt, und so kam es, wie es kommen musste: nach einem ausgiebigen Leistungstest an etlichen Weinbergauffahrten im Bereich 15-20% (bei rauhem, welligen Stein-Untergrund darf man da locker noch mal 5% draufschlagen, um einen Vergleichwert zu guter Fahrbahnoberfläche zu bekommen), durfte ich die letzten 8 km nach Hause schieben/rollen/ankicken 🙄.
Die erzielten 41.7 km sind in Anbetracht der tiefen Temperaturen und der ganzen Quälereien trotzdem ein sehr guter Wert!
Bis auf zwei Steigungen hat er alle gemeistert - bei der ersten, nur auf den 2. Blick extrem anspruchsvollen, hat er vielleicht 2m vor dem "Gipfel" kapituliert, für die zweite hat er mit nur noch 2 (roten) Akkubalken auf rutschigem Waldboden einfach nicht mehr genug "Saft" gehabt. Alle anderen hat er mindestens im schnellen Schrittempo und/oder leichten Lenkkorrekturen geschafft, womit ich unterm Strich absolut zufrieden bin. Da ich auf meinen typischen Touren viele solcher Steigungen, die der VX2 noch einigermaßen gut schafft, habe, ist dessen Power eigentlich absolut ausreichend.

Von der maximalen Bergpower (= Leistung, die bei niedrigen Geschwindigkeiten unter extremer Last am Rad, bzw. auf der Straße ankommt) würde ich die aktuellen "Bergtourenscooter" folgendermaßen einschätzen:
Wizzard -> Niu/G30D -> VX2/Slidefox -> Legend -> Paul -> SO4 Pro
Der VX2 befindet sich also in guter Gesellschaft, ist aber der schnellste von allen o.g. Exemplaren, noch einigermaßen handlich und hat eine wirklich gute Reichweite, auch wenn ich mir heute den neuen GT gewünscht hätte, um fahrenden Fußes zu Hause anzukommen...
 
Zuletzt bearbeitet:

kamy

Moderator
Teammitglied
Registriert
20 Jan 2020
Beiträge
14.551
Punkte Reaktionen
11.957
Ort
Südfriesland
eScooter
🛴 🛴🛴🛴🛴🛴🛴
Die meisten anderen kommen da mit mir garnicht hoch.😬

Vielleicht ist ein eScooter für dich auch nicht das richtige Gefährt…


… das ist aber wieder ein anderes Thema.
 

HXuH

Aktiver Fahrer
Registriert
25 Dez 2021
Beiträge
188
Punkte Reaktionen
329
Ort
Hannover und Höxter
eScooter
Vmax VX2 MK1
Nur 14kmh? Habe beim VX2 jetzt mehr erwartet bei einer mässigen Steigung
Ein Bild einer Steigung, die man persönlich nicht kennt, wirkt flacher, als die Wirklichkeit! Hab ich die Erfahrung gemacht. 14km/h ist schon eine gute Leistung, im Vergleich zu 99 anderen Scootern.
 

Sir Pax

Experte
Registriert
19 Mrz 2021
Beiträge
2.018
Punkte Reaktionen
1.791
Ort
74523
eScooter
So4pro10.5 V1 Vmax Vx2
Bei 14% fährt mich auch Miss Sofie nicht mit 20kmh nach oben,
Für mich sieht es auch so aus als ob es immer steiler wird, nach dem längeren Anlauf, dadurchbringt der Roller auch keinen Schwung mit.
Das ist ja genau das was an den Steigungstests auf kurzen Rampen kritisiert wird.
 

kamy

Moderator
Teammitglied
Registriert
20 Jan 2020
Beiträge
14.551
Punkte Reaktionen
11.957
Ort
Südfriesland
eScooter
🛴 🛴🛴🛴🛴🛴🛴
Das steilste Stück kommt zum Schluß . Vom „Start“ aus wird es zum Ende hin immer steiler.

Die meisten kommen bis ca. zur Hälfte +- .
 

vmaxvx2

Einsteiger
Registriert
15 Apr 2022
Beiträge
24
Punkte Reaktionen
7
Ort
Schweiz
Naja - ich dachte eben bei 14% sollten mit dem VX2 schon 18kmh drin liegen. Deswegen war ich ein bisschen enttäuscht von den 14 kmh.
 

Sir Pax

Experte
Registriert
19 Mrz 2021
Beiträge
2.018
Punkte Reaktionen
1.791
Ort
74523
eScooter
So4pro10.5 V1 Vmax Vx2
Heute kam mein Vx2 Gt,
schon brav erst mal voll geladen.
Dann natürlich mit App verbunden und Zero Start angewählt.
Ja, in der Ebene anfahren macht Laune auch im Vergleich zum So4pro.
Am Berg auch mit anklicken nicht.
Die Auslieferungsfirmware gibt aber auch nur gute 900 Watt raus.

Agilität, wie mein So4pro, nur mehr Nachdruck beim einlenken in die Kurve nötig.
Motorpower/Steigungspower noch nicht befriedigt, da kastrierte Firmware.
Maximale Geschwindigkeit laut Tacho 22kmh, laut GPS 20 kmh, und la da fehlt es deutlich zum So4pro
Bremsverhalten Trommelbremse ist ok aber kein Anker.
Rekuparation dürfte gerne kräftiger sein
Motorbremse hält bergab wenn richtig runter geht mit mir nicht mal die Geschwindigkeit, also immer nach der Trommel sehen,
die darf nicht ausfallen.
Qualität/Verarbeitung jo, erfüllt bis auf das schwingende vibrieren Schutzblech meine Erwartungen.
Ok, der Haltehaken zum zusammenklappen an der Stange ist von der Haptik her schlechter als bei Miss Sophie.
Die Handgriffe haben keine Führungsrille sie verdrehen sich, aber das war von vornherein geplant daß da Reverse Tapper hin kommen.

Beschleunigen und Geschwindigkeit halten, auch langsam Fahren um Welten besser als beim So4pro zu regeln.

Warum kein Bild und keine Steigungswerte?
Ich habe den E4 Fehler, kein Vortrieb mehr.
Heißt, wenn man die Hobbywing Codes zugrunde legt
Overcurrent Protektion, und das mit der 900W Firmware.
Heute ist doch gar nicht Montag, was hab ich da nur erwischt🤔
So nach 90 Minuten abkühlen scheint das Teil wieder zu tuten.
Aber das kannst nicht sein daß ich da jedes Mal am Haushügel zur Megazwangspause verknackt werde.
Was ein Elend.
 
Zuletzt bearbeitet:

mon76

Einsteiger
Registriert
5 Mai 2022
Beiträge
15
Punkte Reaktionen
11
eScooter
VMAX VX2 GT
Hab heute auch meinen VX2 (GT) geliefert bekommen. Leider lag da auch keine Rechnung dabei. Vielleicht kommt die ja noch per E-Mail (abwarten). Ein klappern konnte ich bisher nicht vernehmen, obwohl dass hintere Schutzblech ganz schön wackelt. Leider waren Gewinde und Löcher am Lenker nicht 100% passgenau, weshalb ein wenig WD40 aushelfen musste um die Schrauben einzudrehen. Richtig rund fühlte sich dass nicht an. Hoffentlich wird das nicht mal zum Problem. Bremsen sind etwas gewöhnungsbedürftig, trotz Firmware update. Das Display finde ich sehr empfindlich, selbst die Folie hat schon kleine Spuren hinterlassen.

Was ich allerdings komisch finden: Ich merke keinen Unterschied zwischen dem Eco und dem Sport Modus. In beiden Modi gleich schneller Anzug und gleiche Höchstgeschwindigkeit. Sowohl vor dem Firmware update, als auch danach. Wie sieht's bei euch aus?

Vom fahren her, vom Speed und vom Anzug her, bin ich nach der ersten Probefahrt begeistert. Jetzt hoffe ich nur, dass der Akku annähernd das leistet, was versprochen wird.

PS: Das beigelegte Schloss soll wohl ein Scherz sein...
 

Ähnliche E-Roller Themen

Oben