Jetzt kostenlos registrieren: Mitglieder surfen ohne Werbebanner!

VX2 - gerissenes Schutzblech - Reparaturversuch

HXuH

Sehr ambitioniert
Registriert
25 Dez 2021
Beiträge
213
Punkte Reaktionen
379
Ort
Hannover und Höxter
eScooter
Vmax VX2 MK1
Ich habe heute mal genauer geschaut warum der Vmax so laut am Schutzblech ist wenn man irgendwo rüber fährt 🙈 Anhang anzeigen 60434

Anhang anzeigen 60435
Das Schutzblech hängt jetzt fast nurnoch an der Verstärkung die @HXuH gedruckt hat. 🙈

Kannst es mit der Verstärkung versuchen komplett zu kleben zu ein Teil. Schmiererei aber wäre ein Versuch.
Oder neues Schutzblech kaufen.
Wird dann wohl das Verstärkte sein von Vmax, wo ich dem Braten noch nicht so traue das es nicht auch einreißen wird.
Ich hab das Verstärkte Schutzblech hier liegen, sehe aber durch meine Verstärkung keine Notwendigkeit es zu wechseln. Es reißt nunmal nicht mehr.
 

wolfowitz

Aktiver Fahrer
Registriert
8 Mai 2022
Beiträge
33
Punkte Reaktionen
61
Ort
Rhein-Main-Gebiet
eScooter
Vmax Vx2 ST
Die Streben funktionieren bestens ohne weitere Verstärkung
Bin mir inzwischen auch ziemlich sicher dass dies wahrscheinlich die beste Vorsorge ist. Nachdem ich Risse bei meinem Schutzblech festgestellt habe und das erstmal notdürftig wieder verklebt habe, habe ich die Tage darauf beobachtet wodurch das Schutzblech denn besonders strapaziert wird und meiner Meinung nach sind es eindeutig die Vibrationen durch das ständige wackeln während der Zug durch Tragen eigentlich problemlos wegesteckt wird. Und hier sind viele kleine Erschütterungen teilweise schlimmer als eine Große. Bei einem schlechten huppeligen Fahrradweg in Frankfurt (Viele kleine 1cm tiefe risse) hat sich das Schutzblech regelrecht in die eigene Resonanz gewackelt und ich konnte das Plastik und den Kleber förmlich schreien hören.

Werde dann demnächst wenn ich etwas Zeit hab auch probieren eine extra Halterung durch Streben anzubauen.
 
Oben