VX4 Alternative

Cuddles

Sehr ambitioniert
Registriert
22 Jun 2022
Beiträge
284
Punkte Reaktionen
146
Ort
8582 Rosental an der Kainach
eScooter
E9-G
Guten Tag,

Erstmal fange ich hiermit an:

1. Für welche Zwecke brauchst Du den eScooter?

Hauptsächlich für die Fahrt in die Arbeit.

2. Wie hoch ist Dein Budget ?

Etwa 1600€

3. Wieviel darf der eScooter maximal wiegen?


Ist für mich nicht so wichtig.

4. Welche realistische Reichweite sollte er haben?

Nicht so wichtig, aber nachdem ich einen VX4 ST anvisiert hatte, so ca 50-70km.

5. Wie groß bist du und wie viel wiegst du?


Ich bin 1,92 und wiege 106kg.

6. In welchem Gebiet wohnst Du & fährst Du oft über steile Steigungen? (Um den genauen Steigungsgrad zu ermitteln, empfehlen wir die App Clinometer).

Wohne eher ländlich. Am Heimweg fahr ich über eine steile Steigung. Mit meinem vollgeladenen VX2 fahr ich dort mit 16-18 km/h hoch.

7. Auf welchen Böden fährst Du?

Hauptsächlich Beton, welcher aber teilweise sehr uneben ist.

8. Welche Anforderungen an den eScooter hast Du sonst noch?

Leistung und gefedert.


Nachdem ich aus bestimmten Gründen keinen Vmax mehr kaufen will, suche ich eine passende Alternative zum VX4. Mir ist bewusst, dass noch keiner sagen kann wie er ist, aber ihr wisst was ich meine 😁
Er soll mindestens gleich gut wie mein VX2 von der Leistung her sein und voll gefedert.
Top wäre natürlich noch, wenn der Support gut ist und ich nicht jede Woche an dem Teil schrauben muss. Da lobe ich mir meinen VX2 im großen und ganzen schon sehr.

Hoffe auf rege Beteiligung und wünsche euch noch einen schönen Tag!
 

fireball_mh

Bergfahr-Experte
Registriert
25 Nov 2020
Beiträge
5.619
Punkte Reaktionen
10.462
Ort
Kreis Karlsruhe
eScooter
diverse
Hattest/hast Du den VX2 Pro oder den Vorgänger?

Ich rate jetzt mal nicht zu einem gebrauchten Legacy, und auch ein Elite-X (oder die Hilde) sprengt Deinen Presrahmen komplett. Auch ein schwächerer Xiaomi 4 Ultra, der zudem auch nur 19 km/h fährt, ist hier raus. Der Odys Neo fährt ebenfalls nur 19, hat eine sehr hohe Reichweite und ist etwas schwächer als der Ur-VX2, neigt aber, insbesondere bei schwereren, Fahrern an langen Steigungen zum Überhitzen.

Also bleiben unterm Strich noch der Fritz mit großem Akku (mit dem Dein Reichweitenziel aber nur im sonnigen Flachland zu erreichen sein wird) - leistungsmäßig zwischen VX2 "Basic" und Pro angesiedelt, sowie der neue (wahrscheinlich nicht ganz so starke) Slidefox NT - mit dem alten VX2 wird er leistungsmäßig aber sicherlich mithalten können. Letzterer ist mit "netto" unter 1000€ der aktuelle P/L-Sieger unter den starken Vollgefederten mit hoher Reichweite, aber nicht vor Dezember verfügbar.
Evtl. kommt auch noch ein IOH Nine mit 2WD in Frage, dessen Reichweite ist aber noch geringer als bei den oben genannten Modellen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cuddles

Sehr ambitioniert
Registriert
22 Jun 2022
Beiträge
284
Punkte Reaktionen
146
Ort
8582 Rosental an der Kainach
eScooter
E9-G
Ich hab noch den VX2 „Vorgänger/Basic“.

Leistung reicht aus, aber etwas mehr Leistung wäre toll, zumal das Gewicht des scooters auch höher wird, bedingt durch den Wunsch einer Federung.

Was ich noch vergaß- es sollten zumindest die 25km/h möglich sein, ganz wichtig !
 

Frank Triesen

Experte
Registriert
18 Jun 2020
Beiträge
1.624
Punkte Reaktionen
4.738
Ort
Triesen/Liechtenstein
Ich hab noch den VX2 „Vorgänger/Basic“.

Leistung reicht aus, aber etwas mehr Leistung wäre toll, zumal das Gewicht des scooters auch höher wird, bedingt durch den Wunsch einer Federung.

Was ich noch vergaß- es sollten zumindest die 25km/h möglich sein, ganz wichtig !
…dann schau dir mal den Segway P100SE an. Der sollte mit Glück noch ins Budget passen… Fahre ich hier selbst auch. 👍
 

fireball_mh

Bergfahr-Experte
Registriert
25 Nov 2020
Beiträge
5.619
Punkte Reaktionen
10.462
Ort
Kreis Karlsruhe
eScooter
diverse
Ach, Du wohnst ja in Österreich...Damit hast Du natürlich gleich ganz andere Probleme (Stichwort 250W und so). 😁

Der von @Frank Triesen vorgeschlagene P100SE wäre natürlich das Nonplusultra...
 

Cuddles

Sehr ambitioniert
Registriert
22 Jun 2022
Beiträge
284
Punkte Reaktionen
146
Ort
8582 Rosental an der Kainach
eScooter
E9-G
Ach, über die Leistung mach ich mir keine Gedanken. Wenn es nach dem geht, bin ich mit meinem VX2 auch schon schlecht dran :D

Wie ist der Segway Support ? Hab bisher mal einen Segway besessen, der fürchterlich war. Lag aber vermutlich an den Vollgummireifen.
 

Frank Triesen

Experte
Registriert
18 Jun 2020
Beiträge
1.624
Punkte Reaktionen
4.738
Ort
Triesen/Liechtenstein
Wie ist der Segway Support ? Hab bisher mal einen Segway besessen, der fürchterlich war. Lag aber vermutlich an den Vollgummireifen.
Über Segway selbst kann ich (noch) nichts sagen, ich selbst habe aber auch nur mit dem P100SE meine Erfahrungen. Und die sind bestens.
Ich würde dir aber empfehlen dich evtl. bei einem Händler umzusehen.

https://mikrofahrzeuge.com/

IMG_0776.jpeg
In Lauterach zum Beispiel habe ich hervorragende Ansprechpartner mit Plan von der Materie.
Die haben an meinem Sxt Beast pro den Kundendienst gemacht, den Dualtron City und den Vsett 9+ habe ich dort gekauft. Sogar mit (Hol- und)Bringservice.
 

Cuddles

Sehr ambitioniert
Registriert
22 Jun 2022
Beiträge
284
Punkte Reaktionen
146
Ort
8582 Rosental an der Kainach
eScooter
E9-G
Also bleiben unterm Strich noch der Fritz mit großem Akku (mit dem Dein Reichweitenziel aber nur im sonnigen Flachland zu erreichen sein wird) - leistungsmäßig zwischen VX2 "Basic" und Pro angesiedelt, sowie der neue (wahrscheinlich nicht ganz so starke) Slidefox NT - mit dem alten VX2 wird er leistungsmäßig aber sicherlich mithalten können. Letzterer ist mit "netto" unter 1000€ der aktuelle P/L-Sieger unter den starken Vollgefederten mit hoher Reichweite, aber nicht vor Dezember verfügbar.

Der Fritz klingt definitiv interessant. Lt. deren Homepage hat der Fritz nun aber keine Blinker. Stimmt das wirklich ?
Schwächer als mein VX2 soll er halt nicht sein.

Über den Support von Trittbrett liest man leider auch nichts gutes, was mich wiederrum abschreckt.
Da kann ich gleich bei Vmax bleiben, da kommt wenigstens flott eine Antwort.
Der Slidefox gefält mir leider nicht.

Irgendwie habe ich das Gefühl, dass ein VX4 die "beste" Variante ist.
 

mr.

Aktiv dabei
Registriert
10 Mai 2023
Beiträge
60
Punkte Reaktionen
55
Ort
CGN
eScooter
Trittbrett Fritz
Du kannst den Fritz mit Kellermann Blinkern bestellen - kosten allerdings saftige 250 EUR Aufpreis. Wenn du gerne selbst bastelst: hier im Forum gibt es mehrere Anleitungen, um Blinker sowohl vorne als auch hinten nachzurüsten. Da liegst du dann bei knapp 50 EUR.

Bzgl. Support bei Trittbrett habe ich bisher nur gute Erfahrungen sammeln können. Entweder ich bin ein Einzelfall oder es kommt vielleicht auch darauf an, wie man in den Wald hineinruft.

Mit dem VX4 machst Du sicher auch nichts verkehrt. ;)
 

Saturas

Moderator
Teammitglied
Registriert
19 Jul 2022
Beiträge
827
Punkte Reaktionen
1.560
eScooter
Fritz, Vx2 Pro ST
Und wenn du dir die Blinkerbastelei nicht zutraust kannst du gerne mal freundlich bei @aj-automobile nachfragen ob er sich erbarmt sie dir direkt bei der Bestellung anzubauen.

Ich hatte sie bei meinem Fritz - danke AJ - montiert geliefert bekommen und später dann die vorderen Blinker auf die im Forum beschriebene Lösung (Sate-Lite Blinker wie sie sich auch am epf2 oder Vmax finden) umgebaut, während hinten die originalen weiterhin ihren Dienst tun. Der Umbau der Blinker - zumindest vorne - ist aber tatsächlich völlig problemlos.

Mit dem TB-Support habe ich schlechte Erfahrungen gemacht - habe ich anderweitig beschrieben, Kurzfassung ist dass mein Scooter verkehrsunsicher aus der Reparatur zurück kam weil anscheinend keinerlei Kontrolle am Ende der Reparatur stattfindet. TB ist darauf dann auch nicht eingegangen oder hätte sich gar - und sei es noch so floskelhaft - entschuldigt wie es zu erwarten wäre.

Andererseits muss ich sagen: Wenn Fritz läuft und der Support (zur Klarstellung: Trittbrett Support - Bei AJ würde ich jederzeit wieder bestellen) nicht reingrätscht, ist er ein klasse Teil und macht eine Menge Spaß, ich bin seit April trotz zweimaligem längeren Ausfall knapp 1000 (Tacho) km gefahren, was etwa 900 echten entsprechen dürfte. Am Berg ist er schwächer als mein Vx2 Pro - dieser wiederum soll dort aber stärker sein als der normale Vx2 (nicht-Pro), und den Unterschied merke ich nur an meinem Hausberg, und der macht schon zu Fuß keinen Spaß weil die Steigung so heftig ist. An normalen Alltagssteigungen merkst du zwischen Fritz und Vx2 Pro keinen großen Unterschied, der Vx2 Pro ist stärker, aber nicht tag-und-Nacht Unterschied wie bei Fritz vs epf1-Pro (was aber nun wirklich Äpfel vs Birnen ist).

Ich selbst warte erst mal die Fahrberichte zum Vx4 ab, aber liebäugele sehr stark damit den Fritz nächste Saison durch den Vx4 zu ersetzen.
 

Blackpearljack

Aktiv dabei
Registriert
8 Aug 2023
Beiträge
160
Punkte Reaktionen
89
eScooter
So4p vx2pro Legacy 2
Also ich habe ja den vx2pro und war dann scharf auf den vx4. Bevor ich ihn jetzt vorbestellt habe, habe ich mich noch nach alternativen in der Preisklasse umgeschaut. Fazit: es gibt keine, wenn du die Power vom vx2pro gewöhnt bist und du jetzt einen mit Federung willst. Vmax hat bis jetzt eigentlich immer abgeliefert und versprochen was sie vorher beworben haben. Für den Preis so eine Leistung gute Verarbeitung sehr gute Blinker Hobbywing Controller und dann noch ein LCD Display. Einzig das Design könnte eventuell ein Kritikpunkt sein aber das ist Geschmacksache. Mir gefällt das Schlichte
 

fireball_mh

Bergfahr-Experte
Registriert
25 Nov 2020
Beiträge
5.619
Punkte Reaktionen
10.462
Ort
Kreis Karlsruhe
eScooter
diverse
Bis etwa 80 kg ist der Fritz die bessere (da deutlich günstigere) Wahl und eine schnell-fahrende Wolke mit (annähernd) VX2 Pro-Power, wenn man allerdings deutlich schwerer ist und steile Anstiege hoch will/muss oder noch mehr Reichweite braucht, als 18Ah hergeben können, ist der VX4 im Preissegment unter/bis 2k ganz klar alternativlos!
 

Blackpearljack

Aktiv dabei
Registriert
8 Aug 2023
Beiträge
160
Punkte Reaktionen
89
eScooter
So4p vx2pro Legacy 2
Ok diesen Aspekt habe ich garnicht berücksichtigt da für mich klar ist das ich 100kg wiege und am Rande des Schwarzwalds wohne😂😂
 

Blackpearljack

Aktiv dabei
Registriert
8 Aug 2023
Beiträge
160
Punkte Reaktionen
89
eScooter
So4p vx2pro Legacy 2
Bis etwa 80 kg ist der Fritz die bessere (da deutlich günstigere) Wahl und eine schnell-fahrende Wolke mit (annähernd) VX2 Pro-Power, wenn man allerdings deutlich schwerer ist und steile Anstiege hoch will/muss oder noch mehr Reichweite braucht, als 18Ah hergeben können, ist der VX4 im Preissegment unter/bis 2k ganz klar alternativlos!
Naja rechnet man beim kleinen Fritz die Blinker dazu bist du auch nur 50€ günstiger wie der kleine VX4 mit glaube ich selber Akkukapazität
 
Oben