Jetzt kostenlos registrieren: Mitglieder surfen ohne Werbebanner!

Wizzard 2.5 Frontscheinwerfer tauschen

escokdi

Sehr aktives Mitglied
Registriert
7 Jul 2021
Beiträge
478
Punkte Reaktionen
1.007
eScooter
Wizzi 2.5+ / (RVLTN)
Moin,

der neue Herrmans MR8e ist dran, an der originalen Lenksäulenklemme ist ein M6er Gewinde, das ich zur Befestigung benutzt habe. Jener Klemmring dient nur noch als Lampenhalterung. Die Lenksäulenklemmung übernimmt die bunte, die @MadMax verwendet hatte und die nun über den Schnellspannhebel des Originals verfügt, während das Originl eine Festverschraubung bekam. Auch ist der MTB-Lenker wieder dran, weil der Lenkeinschlag so groß ist, daß ein Einklappen des Lenkers nicht mehr nötig ist.

20930-e473a509d2fe04f9899adfb373f26dfe.jpg

However, die Neue ist eine E-Bike-Lampe und hat deswegen 12V (6-12V). Die Wizzi-original-Funzel hat 48V (39-55V).
Ich sehe 2 Möglichkeiten:
1. einen 48V-->12V DCDC-Wandler, zB so einer (überdimensioniert, aber gut) oder
2. die original Funzel schlachten, den dort drin befindlichen Wandler raus mopsen und in die neue Lampe einbauen (könnte sein, daß der nicht 12V macht, sondern direkt die LED versorgt!)

Ich setze Variante 1 um, da V2 eher unsicher ist und ich die originale an ihrer Position lassen möchte. Mit der Lichtarmatur kann ich dann zwischen den beiden umschalten:
20932-c7058d0d6115e3ad53e948426c483f62.jpg

Der Kabelbaum der Lichtarmatur ist für Motorräder ausgelegt und wird komplett ausgetauscht gegen das, was ich fürn Wizzi brauche. Im Grunde nutze ich nur die Schaltelemente und das Volumen der Lenkerarmatur, der Rest wird angepaßt.

Damit kommt auch die EMK-Bremse wieder zum Einsatz, sie wird an dem Lichthupenhebel der Lenkerarmatur angeschlossen (der rote an der Vorderseite), aber das schildere ich dann im Einzelnen im zugehörigen Bremsen-Fred.

Warten aufs Eintreffen des DCDC-Wandlers.....
 

escokdi

Sehr aktives Mitglied
Registriert
7 Jul 2021
Beiträge
478
Punkte Reaktionen
1.007
eScooter
Wizzi 2.5+ / (RVLTN)
Moin,

mein neuer Frontstrahler will 12V. Okeeehh... brauch ich da oben sowieso für die Blinker. Nur wie schalten, wenn 1 Lichtschalter beide Lampen schalten soll, einmal 48V, einmal 12V? Lösung: ein P-Kanal-FET und ein bissi Gedöns drumrum, weil der Plus geschaltet werden soll.

Also mal nen "Draht-Igel" gebaut:
P1010698_draht-igel_fürs_licht.jpg
48V auslösende Schaltspannung, 12V sind zu schalten, schön kompakt, mit Sekundenkleber mechanisch stabilisiert.

Deswegen mußte das Armaturengehäuse etwas Bauraum mitbringen:
P1010704_drin_izzer_p.jpg
drin isser und angeschlossen auch schon, einfach mit 2k-Kleber reingebappt.

Jetzt ist alles drin und kaum noch zu erkennen:
P1010707_drin_izzer_p.jpg

Sämtliche Leitungen sind verlegt, nur der DCDC-Wandler noch nicht ins Chassis gebaut. Ich suche noch nach nem passenden 48V-führenden und hinreichend stromliefernden (1A reicht ja völlig) Anschluß. Wird sich finden, morgen. Nu isser erstmal wieder zu und fahrbereit, will ja morgen wieder ins Geschäft mit ihm 😇

Außerden gabs noch Stöpsel fürs Originallicht, das ich ja als "Tagfahrlicht" weiterverwende:
P1010708_stöpselbar.jpg

Solche Stöpsel sind das:
P1010715_stöpsel.jpg
gefallen mir, alle Lichter/Blinker werden damit ausgestattet :)
Ab morgen habsch dann richtiges Licht. Und ab Mittwoch wird wieder Mistwetter sein, dann sind die Blinker dran....

🛴 🛴 🛴 😁
 

escokdi

Sehr aktives Mitglied
Registriert
7 Jul 2021
Beiträge
478
Punkte Reaktionen
1.007
eScooter
Wizzi 2.5+ / (RVLTN)
...und es ward Licht! Juhuuu!! 😁

Unten die originale, oben die neue (Herrmans MR8e):
P1010718_es_werde_Licht.jpg
Die neue ist separat zuschaltbar über die Licht-/Blinkerarmatur

Zum jetzt noch Rausgehen habsch keine Böcke mehr, sorry, aber ich bin zuversichtlich, daß es taucht 😁
Morgen abend aufm Heimweg ist auch wieder dunkel, da mach ich dann Leuchtergebnisfotos 💡 ;)

Dann die Blinker noch, die brauchen noch 1..2..Abende... im Blinkerfred dann 😬


Nachtrag: den 55/12V-DCDC-Wandler habsch an die dunkelblauen Leitungen im "Wizzi-Bauch" angeschlossen ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

escokdi

Sehr aktives Mitglied
Registriert
7 Jul 2021
Beiträge
478
Punkte Reaktionen
1.007
eScooter
Wizzi 2.5+ / (RVLTN)
Nabendsns,

so, hab grad Bilder gemacht zu vorher nachher:

Szenario 1: Radweg, asphaltiert, feucht, am Waldrand, keine Straßenbeleuchtung w&b, original Wizzi:
P1010720_ohne.jpg


...und mit der neuen:
P1010719_mit.jpg



Aus Fahrerperspektive, original Wizzi:
P1010726_ohne.jpg


...und mit der neuen:
P1010724_mit.jpg



Szenario 2: mitten im Wald, Schotter, naß, keine Glühwürmchen w&b, original Wizzi:
P1010732_ohne.jpg


...und mit der neuen:
P1010730_mit.jpg


Ähm... ohne Worte! Oder?! :love:


...und noch ein warten-bis-der-Zug-endlich-weiterfährt- Foto vorm Bahnübergang:
P1010734_bahnübergang.jpg

🤪 🚋 🚋 🚋
...immerhin, so konnte ich gleich sehen, daß sie das verausfahrendestehende Auto nicht blendet, der obere Leuchtrand ist sauber begrenzt (y)

Also für 25 Ökken mit E-Prüfzeichen allemal ne saubere Leistung! Taucht! :cool:Also für 25 Ökken mit E-Prüfzeichen allemal ne saubere Leistung! Taucht! :cool:
 

escokdi

Sehr aktives Mitglied
Registriert
7 Jul 2021
Beiträge
478
Punkte Reaktionen
1.007
eScooter
Wizzi 2.5+ / (RVLTN)
Nachtrag: den 55/12V-DCDC-Wandler habsch an die dunkelblauen Leitungen im "Wizzi-Bauch" angeschlossen
ou, nochn Nachtrach zum Nachtrach: DAS habsch nochmal geändert, denn die Blinker brauchen ja auch 12V unabhjängig vom Licht!
Die dunkelblauen sind unter 48V, wenn das Licht am Knoppe am Lenker eingeschaltet wird!
Also hab ich das an einen roten verbunden, der ausm Controler kommt und erst Saft hat, wenn der Wizzi eingeschaltet ist 😌
Damit stehen die 12V in der Licht-/Blinker-Armatur unabhängig zur Verfügung.
 

Ähnliche E-Roller Themen

Oben