Zeichen 251 ( Verbot für Kraftfahrzeuge ) auch für E-Scooter ?

Aphyosemion

Aktives Mitglied
Beiträge
32
Reputation
12
eScooter
G30D
Hallo,

kann mir jemand sagen, ob dieses Verkehrszeichen auch für e-Scooter gilt?

Möglichst mit Gesetzestext / Begründung ?
Mir ist es gestern nämlich aufgefallen, mit dem Hinweisschild drunter: Fahrradfahrer und Fußgänger frei. (Was ja sowieso keinen Sinn macht :D )

LG

verkehrszeichen-251-verbot-fuer-kraftwagen-800x800.jpg
 

Aphyosemion

Aktives Mitglied
Beiträge
32
Reputation
12
eScooter
G30D
Alarm zurück, ich habe den entsprechenden Hinweis in der Elektrokleinstfahrzeuge-Verodnung gerade selber gefunden ;)

LG
 

Tom13

Aktives Mitglied
Beiträge
276
Reputation
171
eScooter
G30D,ePF1
E-Scooter dürfen dort nicht fahren:

§ 12 Abs. 2 eKFV:
Ist ein Verbot für Kraftwagen (Zeichen 251 der Anlage 2 zur Straßenverkehrs-Ordnung), ein Verbot für Krafträder (Zeichen 255 der Anlage 2 zur Straßenverkehrs-Ordnung), ein Verbot für Kraftfahrzeuge (Zeichen 260 der Anlage 2 zur Straßenverkehrs-Ordnung) oder ein Verbot der Einfahrt (Zeichen 267 der Anlage 2 zur Straßenverkehrs-Ordnung) angeordnet, so dürfen Elektrokleinstfahrzeuge dort nur fahren oder einfahren, wenn dies durch das Zusatzzeichen „Elektrokleinstfahrzeuge frei“ erlaubt ist.
 

Knallfrosch

Mitglied
Beiträge
24
Reputation
6
Wieder ein Punkt an dem die eKFV totaler Schwachsinn ist. PKW und LKW sind dort normal verboten, alle Motorräder, Mofas usw. erlaubt, die E-Scooter aber nicht...Balla Balla.
 

Aphyosemion

Aktives Mitglied
Beiträge
32
Reputation
12
eScooter
G30D
Wir haben nämlich bei uns einen Radweg der quer durch die Stadt führt.
Mittendrin ist ein Naturschutzgebiet von ca 600m länge.
Genau dort ist mir gestern das Schild aufgefallen.

Naja dann werde ich wohl doch wieder mit dem Auto fahren müssen - Dem Naturschutz zur Liebe :sick:
 

Sigi r

Aktives Mitglied
Beiträge
260
Reputation
173
Ort
Weiterstadt
eScooter
Lehe l5
Mal unter uns, ich bin auch jemand, der sich so weit es geht, an die Verkehrsregeln hält aber so ein Schild würde mich jetzt nicht abhalten, diesen Weg mit dem E-Scooter zu benutzen. Da gibt es weitaus schlimmere Vergehen. Es sei denn, ich brettere dort mit 30 Sachen durch. Dann könnte das Gespräch mit der Ordnungsmacht ernster werden. Ich fahre jeden Tag in Gegenrichtung durch eine Einbahnstrasse für Fahrräder ausgewiesen. Bin bis jetzt noch nicht angehalten worden.

LG Sigi
 

Rook

Aktives Mitglied
Beiträge
133
Reputation
58
eScooter
ESA 5000
In allen anderen Fällen dürfen wir beim Zusatzschild "Radfahrer frei" aber nicht fahren.
Das soll einer verstehen. 🤪

Bei dem Schild oben „Verbot für Kraftwagen (Zeichen 251 der Anlage 2 zur Straßenverkehrs-Ordnung)“ dürfen wir vermutlich nicht fahren, da es auch mehrspurige Elektrokleinstfahrzeuge gibt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Aphyosemion

Aktives Mitglied
Beiträge
32
Reputation
12
eScooter
G30D
Des weiteren haben wir bei uns auch eine Ampel mit dem Zusatz: Fahrradfahrer und Fußgänger auch bei Rot frei.
Also: Absteigen vom Scooter, zu Fuß über die rote Ampel, aufsteigen und weiterfahren :D
 
Oben